Treffpunkt Netze

Sonntag, 15. Dezember 2019

Rheinland-Pfalz:
Leitlinie für E-Mobilität beschlossen


[12.9.2019] Mitarbeiter der rheinland-pfälzischen Landesverwaltung sollen künftig Elektroautos mit vor Ort erzeugtem Solarstrom laden können. Das sieht eine Leitlinie für Elektromobilität der Landesregierung vor.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Leitlinie für Elektromobilität in der Landesverwaltung beschlossen. Demnach soll bei Neubauten und Gebäudesanierungen der Landesverwaltung bei jedem fünften Parkplatz eine Lademöglichkeit für E-Autos installiert werden. Die benötigte Energie soll vorzugsweise aus selbst erzeugtem Solarstrom bereitgestellt werden. Auch bei Bestandsgebäuden sollen diese Infrastrukturmaßnahmen sukzessive umgesetzt werden. Zudem soll die Anschaffung von E-Autos für Behörden erleichtert werden.
Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) erklärte: „Mit der Leitlinie stärken wir auch den Ausbau der Photovoltaik – das ist ebenfalls ein zentrales Ziel unserer Solar-Offensive, die im Herbst starten wird.“ Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) wies darauf hin, dass der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) bereits seit mehr als 15 Jahren Dachflächen der Landesverwaltung mit Photovoltaikanlagen versehe. „Für Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudebestand, etwa für die Errichtung von Photovoltaikanlagen, stellen wir im Haushalt bis zu 2,5 Millionen Euro pro Jahr bereit“, erläuterte Ahnen. (al)


Stichwörter: Elektromobilität, Rheinland-Pfalz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

E.ON : 4.100 Ladepunkte für BMW
[13.12.2019] E.ON wird für BMW an den Standorten des Automobilbauers deutschlandweit 4.100 Ladepunkte errichten. An denen können Kunden und Mitarbeiter ihre Elektroautos aufladen. Die Hälfte der Ladepunktewird zudem öffentlich zugänglich sein. Das Projekt soll 2021 abgeschlossen sein. mehr...
4.100 Ladepunkte wird E.ON für BMW in ganz Deutschland errichten.
Wolfsburg: Lade-Infrastruktur besser planen
[29.11.2019] Wolfsburg macht Lademöglichkeiten für Elektroautos besser sicht- und planbar: Das Informationssystem GEOLIS ermöglicht es, Daten zur Lade-Infrastruktur online über den Stadtplan abzurufen. Anbieter sollen darauf auch sehen können, wo es Bedarf für neue E-Ladesäulen gibt. mehr...
Projekt MENDEL: Elektrobusse reif für den ÖPNV
[25.11.2019] Das Programm MENDEL ist offiziell beendet. Es erforschte die Belastung elektrischer Netze durch Ladevorgänge von Elektrobussen. Ein Bushersteller und zwei Verkehrsunternehmen setzen nun die im Programm entwickelte Software ein. mehr...
Hamburg: Partnerschaft mit VW verlängert
[22.11.2019] Volkswagen und Hamburg setzen ihre Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der städtischen Mobilität bis 2022 fort. Schwerpunkte sind die Förderung von Elektromobilität, innovative Mobilitätsdienstleistungen, die intelligente Verkehrsvernetzung und autonomes Fahren. mehr...
Memorandum of Understanding zur Verlängerung der strategischen Mobilitätspartnerschaft der Stadt Hamburg und des Volkswagen Konzerns unterzeichnet.
Wiesbaden: Batteriebus-Zeitalter beginnt
[21.11.2019] Wiesbaden plant den emissionsfreien öffentlichen Personennahverkehr. Das kommunale Unternehmen ESWE Verkehr hat jetzt die ersten 10 von insgesamt 56 bestellten Batteriebussen erhalten. mehr...
Einer von 120 Batteriebussen, die bis 2021 auf den Wiesbadener Straßen rollen sollen.