BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Donnerstag, 25. Juli 2024

Stadtwerke Stuttgart:
Strom- und Gasnetz in städtischer Hand


[1.10.2019] Das Strom- und Gasnetz in Stuttgart ist seit Anfang des Jahres wieder überwiegend in städtischer Hand. Eigentum und Betrieb sind nun in der Netzgesellschaft Stuttgart Netze zusammengefasst.

Die Stadtwerke Stuttgart halten wieder die Mehrheit an Eigentum und Betrieb der Strom- und Gasnetze in Stuttgart. Wie die Stadtwerke mitteilen, endet damit die Übergangszeit, die zwischen der Landeshauptstadt, den Stadtwerken Stuttgart und der EnBW-Tochter Netze BW vereinbart wurde. Die baden-württembergische Landeshauptstadt hatte im Jahr 2014 die Konzession für die Strom- und Gasnetze auf ihrer Gemarkung der neu gegründeten Stuttgart Netze übertragen. Zu diesem Zweck war eine Eigentumsgesellschaft und eine Netzbetriebsgesellschaft gegründet worden, an denen die Stadtwerke Stuttgart jeweils die Mehrheit von 74,9 Prozent halten, der Altkonzessionär Netze BW 25,1 Prozent. Die beiden Gesellschaften wurden nun in der großen Netzgesellschaft Stuttgart Netze verschmolzen.

Noch keine Entscheidung über Hochspannungsnetz

„Dies ist ein weiterer Schritt, um das Strom- und Gasnetz in Stuttgart zurück unter das Dach der Landeshauptstadt zu holen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Olaf Kieser. „An der zuverlässigen Versorgung der Stuttgarterinnen und Stuttgarter wird sich nichts ändern. Diese hat weiterhin höchste Priorität. Zentrale Aufgabe der Stadtwerke inklusive der Stuttgart Netze ist die Umsetzung der Energiewende in der Landeshauptstadt.“ Stuttgart Netze ist bisher im Besitz des Nieder- und Mittelspannungsnetzes für Strom sowie des Nieder- und Mitteldrucknetzes für Gas. Ob Netze BW noch das Hochspannungs- und Hochdrucknetz an Stuttgart Netze übergeben muss, entscheidet der Bundesgerichtshof im Laufe des Jahres in letzter Instanz. Das Landgericht Stuttgart und das Oberlandesgericht Stuttgart hatten eine Herausgabepflicht bereits bejaht. Die Klage bleibt im Einvernehmen der Vertragspartner ohne Einfluss auf die weitere Kooperation der beiden Unternehmen bei Stuttgart Netze, informieren die Stadtwerke. (sav)

https://www.stuttgart-netze.de
https://stadtwerke-stuttgart.de

Stichwörter: Rekommunalisierung, Stadtwerke Stuttgart, Netze, Unternehmen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Stadtwerke Ahlen: Rückkehr zur Stadt
[26.6.2024] Die Stadtwerke Ahlen sollen wieder vollständig in den Besitz der Stadt Ahlen übergehen, nachdem der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld dem Rückkauf der 49-prozentigen Anteile zugestimmt hat. mehr...
Bundeskartellamt: Freigabe des Berliner Wärmenetzes
[9.4.2024] Das Land Berlin darf das Fernwärmenetz von Vattenfall in der Hauptstadt übernehmen. Dies hat das Bundeskartellamt jetzt genehmigt. mehr...
Berlin: Rückkauf von Vattenfall Wärme
[21.12.2023] Das Land Berlin hat jetzt einen Vertrag zum Rückkauf von Vattenfall Wärme Berlin unterzeichnet und sich eine Option auf GASAG-Anteile gesichert. mehr...
Berlin: Rekommunalisierung der Fernwärme
[26.10.2023] Der Berliner Senat will das Fernwärmenetz von Vattenfall zurückkaufen. Eine Absichtserklärung markiert den Beginn der Verhandlungen. mehr...
Hamburg: Positive Bilanz zu Volksentscheid
[22.9.2023] Vor zehn Jahren entschied sich eine Volksabstimmung in Hamburg für den Rückkauf der Energienetze. Jetzt haben die zuständigen Behörden und Unternehmen eine positive Bilanz gezogen. mehr...
Luftbild der Stadt Hamburg.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG

Aktuelle Meldungen