Mittwoch, 22. Januar 2020

Stadtwerke Tecklenburger Land:
Regionalstromtarif im Portfolio


[4.10.2019] Aus der Region, für die Region – diesem Motto haben sich die Stadtwerke Tecklenburger Land verpflichtet. Ab sofort können die Kunden die Tarifoption natur wählen und erhalten damit Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen im Kreis Steinfurt.

Regionalstrom in allen Tarifen bieten die Stadtwerke Tecklenburger Land. Die Stadtwerke Tecklenburger Land stellen ihre neue Stromtarifoption vor. Unter der Marke „Unser Landstrom“ bieten die Stadtwerke regenerative Energie aus Erzeugungsanlagen aus der Region. Entwickelt wurde das neue Regionalstrom-Produkt in Zusammenarbeit mit dem Kreis Steinfurt und dem Verein energieland2050, informieren die Stadtwerke. „Beide sind für uns ideale Netzwerkpartner“, betont Peter Vahrenkamp, Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land. „Wir möchten für und mit den Menschen im Tecklenburger Land die Herausforderungen der Zukunft und damit auch der Energiewende annehmen.“ Denn wer Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen aus der Region beziehe, der schone die Umwelt und stärke gleichzeitig die Wertschöpfung vor der eigenen Haustür. Der Regionalstrom der Stadtwerke Tecklenburger Land ist dabei zu 100 Prozent TÜV-zertifizierter Strom, melden die Stadtwerke. Gewonnen wird er aus regenerativen Erzeugungsanlagen im Kreis Steinfurt. „Grundsätzlich liegen der Ort der Erzeugung und der Stromabnahme durch den Kunden bei unserem Regionalstrom nicht mehr als 50 Kilometer auseinander“, erklärt Vahrenkamp. Die Stadtwerke greifen zum Auftakt unter anderem auf regenerative Energie aus dem Windenergiepark Hollich zurück. Weitere Anlagen, vor allem aus dem Tecklenburger Land, sollen hinzukommen. „Um die Tarifstruktur überschaubar zu halten, bieten wir die Tarifoption natur mit regionalen Herkunftsnachweisen und TÜV-Zertifikat für all unsere Stromtarife an“, erklärt der Stadtwerke-Geschäftsführer. Für pauschal einen Euro im Monat können die Kunden zu jedem Stromtarif die Option natur hinzubuchen. Insgesamt sechs Stadtwerke im Kreis Steinfurt haben den Tarif bereits im Portfolio. (sav)

https://www.stadtwerke-tecklenburgerland.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Tecklenburger Land, Klimaschutz

Bildquelle: Stadtwerke Tecklenburger Land

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

ENTEGA: Erneut Wegbereiter der Energiewende
[20.1.2020] Der Darmstädter Energieversorger ENTEGA wurde erneut vom TÜV SÜD als „Wegbereiter der Energiewende“ bestätigt und erhielt eine entsprechende Zertifizierung. mehr...
Stadtwerk Haßfurt: Weltweit Vorreiter für Erneuerbare
[20.1.2020] Die Internationale Organisation für Erneuerbare Energien betont die Bedeutung von Energieversorgern für die Umstellung auf regenerative Energien. Das Stadtwerk Haßfurt wird in einem White Paper als das weltweit führende kommunale Unternehmen bei deren Einführung genannt. mehr...
Trianel: Koop-Netzwerk FlexStore startet
[20.1.2020] Trianel startete zum Jahresbeginn das Kooperationsnetzwerk FlexStore. Es steht großen und kleinen Stadtwerken und weiteren Partnern offen, die wirtschaftliche Lösungen für die Integration der erneuerbaren Energien erarbeiten wollen. mehr...
rde und iS Software: Kooperation unterzeichnet
[10.1.2020] Die Bayernwerk-Tochter rde wird künftig mit dem Software-Spezialisten für die Energiewirtschaft iS aus Regensburg gemeinsame Wege gehen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde jetzt unterzeichnet. mehr...
Forsa-Umfrage: Zwei Drittel vertrauen Stadtwerken
[8.1.2020] Die kommunalen Unternehmen in Deutschland zählen zu den vertrauenswürdigsten Institutionen. Das ergab eine Umfrage, bei denen Stadtwerke und andere kommunale Firmen von 67 Prozent der Befragten so eingeschätzt wurden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen