Donnerstag, 2. April 2020

Thüga:
Moderne Gas-KWK für Salem


[28.11.2019] Die Gemeinde Salem im Bodenseekreis hat die Thüga mit der Planung und Realisierung einer klimaschonenden Wärmeversorgung für das Quartier Neue Mitte Salem beauftragt. Das Projekt beinhaltet ein hocheffizientes Erdgas-Blockheizkraftwerk sowie ergänzende Gasspitzenlastkessel.

Symbolischer Knopfdruck zum Start der Wärmeversorgung für die Neue Mitte Salem. Mit der Einweihung des Blockheizkraftwerks der Thüga Energie ist die Nahwärmeversorgung der Neuen Mitte Salem offiziell in Betrieb gegangen. Das Salemer Rathaus sowie andere öffentliche Einrichtungen, Gewerbe- und rund 200 Wohneinheiten werden darüber klimaschonend mit Energie versorgt, so Thüga in einer Mitteilung. Mit dem Projekt leisten die baden-württembergische Gemeinde und Energieversorger gemeinsam einen Beitrag, den Anteil der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zu erhöhen, wie es das KWK-Gesetz festschreibt. Verlegt wurden dazu rund 1,2 Kilometer Wärmeleitungen in dem sechs Hektar großen Gelände. Insgesamt wurden laut Thüga 1,5 Millionen Euro investiert. Pro Jahr würden 335 Tonnen CO2 eingespart. „Die vorliegende Lösung ist ein weiterer Beleg dafür, dass mit Erdgas eine hocheffiziente und nachhaltige Energieversorgung für Quartierskonzepte möglich ist", sagt Thüga Energie-Geschäftsführer Markus Spitz. Das Erdgas-Blockheizkraftwerk hat laut Thüga einen Wirkungsgrad von rund 92 Prozent. Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz würden dabei kombiniert, denn neben 3 Millionen Kilowattstunden Wärme würden jährlich auch rund 1,5 Millionen kWh Strom aus Erdgas erzeugt. Die thermische Leistung der Anlage liege bei 374 Kilowatt, die elektrische bei 240 kW. Zusätzlich seien zwei Erdgas-Spitzenlastkessel mit je 500 kW Leistung installiert, die das BHKW an kalten Wintertagen unterstützen könnten. Das Heizkraftwerk mit hohem Automatisierungsgrad werde von der Thüga-Leitwarte in Singen gesteuert. (ur)

https://thuega-energie-gmbh.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Thüga, Salem, Bodenseekreis, Blockheizkraftwerk, Erdgas

Bildquelle: Thüga

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Stadtwerke Bochum: Kornharpen wird modernisiert
[30.3.2020] Das Deponiegas-Blockheizkraftwerk im Bochumer Stadtteil Kornharpen wird in den kommenden zwei Jahren umgebaut. Die Stadtwerke investieren 8,5 Millionen Euro. mehr...
Im Bochumer Stadtteil Kornharpen wird das bestehende Deponiegas-Blockheizkraftwerk umfassend modernisiert.
KW Energie: Erstes Zertifikat für BLAUE ENERGIE
[20.3.2020] KW Energie hat als erstes Unternehmen vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung das Zertifikat für BLAUE ENERGIE erhalten. Es zeichnet hocheffiziente Energieerzeugungssysteme aus. mehr...
Claus Heinrich Stahl (l.), Präsident des B.KWK, verleiht die ersten Zertifikate für Blauen Strom und Blaue Wärme an Andreas Weigel, Geschäftsführer von KW Energie.
N-ERGIE: Wärme-Contracting senkt Heizkosten
[13.3.2020] Für die Wohnungsgesellschaft Oberbayerische Heimstätte versorgt N-ERGIE eine Wohnsiedlung mit Wärme. Das Contracting-Modell hat Vorteile für Mieter und Vermieter. mehr...
Insgesamt 194 Wohnungen der Wohnungsgesellschaft Oberbayerische Heimstätte in Kösching heizen mit der Quartierslösung der N-ERGIE bald besonders effizient.
Berlin: „Plötze" wird sauberes Kraftwerk
[5.3.2020] Die Berliner Stadtwerke und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH rüsten das Gefängnis in Plötzensee mit Solaranlagen und zwei Blockheizkraftwerken aus. Die Anlagen decken den gesamten Strombedarf des Gebäudekomplexes. mehr...
Die Solaranlage auf dem Gefängnis in Plötzensee.
Heiztechnik: Besser mit Brennwert Bericht
[2.3.2020] Mit neuer Heiztechnik konnten im Behördenhaus Weilburg Energieverbrauch und CO2-Emissionen gesenkt werden. Zum Einsatz kommen Systemkomponenten von Buderus. mehr...
v.l.: Eckhardt Schmerberg (Haus-Technik Becker) und Thorsten Thierbach (Buderus) haben am BHKW-Schaltschrank alles im Blick.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen