Montag, 27. Januar 2020

BEE:
Netz-Wärmebonus für Erneuerbare


[13.12.2019] Der Bundesverband Erneuerbare Energie fordert einen Bonus für erneuerbare Wärme, die in Netze eingespeist wird. Dieser soll das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz nutzen und zusätzlich gewährt werden. Die Orientierung am KWK-Strom sei ein sinnvoller Zwischenschritt, so der Verband.

Zur Weiterentwicklung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) zu einem flexiblen Mittel- und Spitzenlasterzeuger, der zudem den Anforderungen an den Klimaschutz Rechnung trägt, schlägt der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) die Einführung eines Bonus vor. Dieser soll die zunehmende Einbindung von erneuerbaren Energien prämieren und damit ökonomische Anreize für eine systemdienliche Fahrweise der KWK-Anlage setzen. „Der Bonus orientiert sich an der Fördersystematik des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWKG) und wird zusätzlich auf den KWK-Zuschlag gewährt“, sagt Simone Peter, Präsidentin des BEE. Das aus der innovativen KWK bekannte Grundkonzept einer Kombination von KWK-Anlage und Erzeugung erneuerbarer Wärme im gleichen Wärmenetz bleibe erhalten, sodass die Einbindung in das KWKG politisch kurzfristig umsetzbar sei.
Aus Sicht des BEE sollten für die einzelnen Optionen der erneuerbaren Wärme technologiespezifische Boni gelten „Die einzelnen Technologien wie Großwärmepumpen, Solarthermie, Geothermie und Bioenergie unterscheiden sich in ihren Kostenstrukturen. Durch die technologiespezifische Ausgestaltung wird dieser Tatsache Rechnung getragen", erklärt Peter. Ein pauschaler Bonus über alle Technologien hinweg würde zwar aktuell kostengünstige Lösungen anreizen, langfristig sinnvolle und innovative Versorgungslösungen, die aktuell noch keine Marktreife besitzen, würden dadurch allerdings nicht berücksichtigt. Die Förderung der erneuerbaren Wärme über den KWK-Strom ist nach Meinung des BEE ein sinnvoller Zwischenschritt. Mittelfristig sollte eine stärkere Konzentration auf die direkte Förderung von erneuerbarer Wärme gesetzt werden, sofern nicht durch andere Instrumente der beschleunigte Ausbau der erneuerbaren Energien ermöglicht wird. (ur)

Das BEE-Positionspapier "Über die Eckpunkte zur Einführung eines EE-Wärmebonus im Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG)" kann hier eingesehen werden. (Deep Link)
https://www.bee-ev.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, BEE, Wärmenetz, Wärmenetz, KWKG



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

RheinEnergie: BHKW-Start in Merheim
[22.1.2020] Rund 30 Millionen Euro investiert RheinEnergie in die Modernisierung des Heizkraftwerks in Köln-Merheim. Installiert wurde ein hochmodernes BHKW mit drei erdgasbetriebenen Motoren. mehr...
Ausschreibungen: Innovative KWK doppelt überzeichnet
[20.12.2019] Bei den jüngsten Ausschreibungen für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen durch die Bundesnetzagentur wurden die Mengen für innovative Anlagen mehr als doppelt überzeichnet. Die Ausschreibungsmengen für konventionelle Anlagen hingegen wurden bei Weitem nicht erreicht. mehr...
Kohleausstieg: Gesetz konterkariert Klimaziele
[16.12.2019] Das von der Bundesregierung geplante Kohleausstiegsgesetz konterkariert die Klimaziele im Wärmebereich, warnen mehrere Verbände. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Quartierslösungen und andere Energiedienstleistungen für die Wärmewende würden dadurch massiv verschlechtert. mehr...
Stadtwerke Schweinfurt: Brennstoffzellenheizung im Test
[11.12.2019] Die Stadtwerke Schweinfurt testen eine stromerzeugende Brennstoffzellenheizung. Für den Betrieb wird ein Contracting-Modell genutzt. Der Strom kann teils in einem Haushalt selbst genutzt werden, die entstehende Wärme dient der Heizung und der Warmwasserbereitung. mehr...
Saarbrücken: Kohleausstieg an der Saar
[3.12.2019] Die Energieerzeugung mit Kohle soll in Saarbrücken bald Geschichte sein. Für rund 80 Millionen Euro baut Energie SaarLorLux ein neues Gasmotorenkraftwerk. mehr...
Am Standort des Heizkraftwerks Römerbrücke baut Energie SaarLorLux ein Gasmotorenkraftwerk.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen