Sonntag, 16. Februar 2020

Stadtwerke Konstanz:
Rekord-Investitionen geplant


[7.1.2020] Über 32 Millionen Euro wollen die Stadtwerke Konstanz in diesem Jahr investieren. Das Geld fließt unter anderem in Erweiterungen und Sanierungen der Netze und in Energieservices. Auch erneuerbare Energien sollen ausgebaut werden.

Die Stadtwerke Konstanz investieren eine Rekordsumme in alternative Energien, so rund 500.000 Euro in Photovoltaikanlagen. Die Stadtwerke Konstanz wollen im Jahr 2020 rund 32,2 Millionen Euro investieren. Dies sei die zweithöchste Summe in der Geschichte des Unternehmens. So sind nach Angaben des kommunalen Versorgers unter anderem fast elf Millionen Euro für eine neue Bodenseefähre und über eine Million Euro für neue Busse eingeplant.
In Erweiterungen und Sanierungen der Strom-, Gas- und Wassernetze sowie technische Einrichtungen fließen rund sieben Millionen Euro. Weitere 900.000 Euro werden im Wasserwerk investiert, davon 400.000 Euro für den Austausch der Mikrofilter, 318.000 Euro für die Transportleitung und Anlageteile. Rekord-Investitionen sind im Bereich Energieservice geplant: fast fünf Millionen Euro. Davon entfallen rund 4,2 Millionen Euro auf Projekte im Bereich Energlieliefer-Contracting. Die Stadtwerke investieren zudem rund 500.000 Euro in Photovoltaikanlagen. Im Bereich Telekommunikation stehen Investitionen in Höhe von rund 3,4 Millionen Euro an. Ein Großteil davon fließt in den Ausbau der Glasfaserleitungen in der Stadt. 
Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Reuter erklärt: „Wir investieren in viele Projekte, die den Menschen in Konstanz und der Region direkt zugutekommen. Wir sehen uns hier in der Verantwortung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden wieder alles dafür tun, um die hoch gesteckten Ziele zu erreichen.“ (al)

https://www.stadtwerke-konstanz.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Konstanz

Bildquelle: Stadtwerke Konstanz

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

enercity: Einstieg bei Cloud-Spezialist
[14.2.2020] Der Hannoveraner Energiedienstleister enercity will den Online-Handel für Energieversorger weiterentwickeln und beteiligt sich am Kölner Cloud-Software Unternehmen epilot. mehr...
enercity beteiligt sich am Kölner Cloud-Software Unternehmen epilot.
Somentec: Wachstum unter Stadtwerke-Dach
[14.2.2020] Der Software-Spezialist Somentec steigert Umsatz und Gewinn. Nun erhält die Branchenlösung XAP. ein Update. mehr...
GISA: Kooperation mit price[it]
[14.2.2020] Die Hallenser Unternehmen price[it] und GISA wollen gemeinsam Lösungen für die Sektoren Risiko-, Portfolio-Management und Handel in der Energiewirtschaft entwickeln. mehr...
Ampere: Stadtwerke Krefeld steigen ein
[13.2.2020] Das Berliner Unternehmen Ampere wurde vom Krefelder SWK-Konzern übernommen und wird dessen Geschäftsfeld Energie erweitern. mehr...
Arndt Rottenbacher (links), geschäftsführender Gesellschafter von Ampere, und SWK-Vorstandssprecher Carsten Liedtke.
Stadtwerke Krefeld: Geschäftskunden von Enovos übernommen
[11.2.2020] Die Stadtwerke Krefeld übernehmen über 2.000 Strom- und Gaslieferstellen bei mittelständischen Unternehmen von Enovos. Das Umsatzvolumen mit den Neukunden liegt bei rund 62 Milionen Euro. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen