Donnerstag, 9. April 2020

Wilken:
Abrechnung in der Cloud


[18.2.2020] Auf der Plattform Wanyplace von Wilken sollen Stadtwerke künftig neue Geschäftsmodelle aufbauen können. Zunächst steht eine Lösung für Heiz- und Nebenkostenabrechnungen in der Cloud zur Verfügung.

Auf der Fachmesse E-world 2020 (11. bis 13. Februar in Essen) hat die Wilken Software Group ein neues Cloud-Angebot vorgestellt. Auf der Plattform Wanyplace stehen laut Wilken künftig vorkonfigurierte Anwendungsumgebungen zur Verfügung, mit denen Versorgungsunternehmen ohne großen Aufwand neue Geschäftsmodelle aufbauen oder erst einmal ausprobieren können. Den Anfang mache die P/5 Heiz- und Nebenkostenabrechnung, die ab sofort auch als Cloud-Lösung angeboten wird. Der Einstieg erfolge über den Wanyplace-Katalog: Hier könne das entsprechende Cloud-Paket einzeln gebucht werden.
Daniel Paulmaier, verantwortlich für die strategische Produktentwicklung der Wilken Software Group, erläutert: „Hinter unserer Cloud-Strategie steht das Konzept, dass wir mit unseren Cloud-Lösungen als Katalysator für neue Services und Produkte wirken. Versorgungsunternehmen werden damit in die Lage versetzt, schnell handlungsfähig zu werden, ohne dass dafür aufwendige IT-Projekte aufgesetzt werden müssen.“ Für Wilken-Anwender sei auch der integrierte Mischbetrieb von On-premise- und Cloud-Anwendungen möglich. (al)

https://www.wilken.de

Stichwörter: Informationstechnik, Wilken, Wanyplace



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

GISA: Automatisierte Stundung
[8.4.2020] IT-Dienstleister GISA hat eine Lösung für das Abrechnungssystem SAP IS-U entwickelt, die Anträge auf Stundung von Rechnungen automatisiert bearbeitet. mehr...
Stadtwerke Saarlouis: Landkarte der Prozesskosten
[7.4.2020] Die Stadtwerke Saarlouis wollen Prozesskosten transparent machen und Abläufe gezielt optimieren. Dafür nutzt das Unternehmen die Software Vivax Analytics ProCo. mehr...
Wilken Software Group: MaKo-Hilfspaket geschnürt
[3.4.2020] Damit die Anwender der Branchen-Software ENER:GY und NTS.suite den regulatorischen Vorgaben der Marktkommunikation 2020 auch in der Corona-Krise genügen können, bietet der Anbieter Wilken ein „MaKo-Hilfspaket“ an. mehr...
Energie-Management: Online-Portal gewinnt Innovationspreis
[1.4.2020] Mit einem Innovationspreis des Bundesumweltministeriums ist jetzt das interaktive und kostenfreie Online-Portal Kom.EMS ausgezeichnet worden. Es hilft Kommunen dabei, die Qualität ihrer Energie-Management-Systeme zu bewerten und zu verbessern. mehr...
Vivax Solution: Homeoffice Checkup für Stadtwerke
[31.3.2020] Das Unternehmen Vivax Solution hat sein Prozessanalyse-Werkzeug Vivax Analytics ProCo um einen Homeoffice Checkup erweitert. Damit können Stadtwerke in kurzer Zeit prüfen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind, sodass sie ihre Angestellten im Homeoffice arbeiten lassen können. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen