Freitag, 25. September 2020

Smart Meter Roll-out:
GISA betreut schon 200 Systeme


[26.3.2020] Seit Beginn des Smart Meter Roll-out betreut der IT-Spezialist GISA 200 Kunden mit intelligenten Messsystemen. Software-Partner ist Robotron.

Der hallesche IT-Dienstleister GISA hat im ersten Monat seit Beginn des verpflichtenden Smart Meter Roll-out die Betreuung von rund 200 intelligenten Messsystemen übernommen. „Unsere Kunden nehmen jetzt immer größere Stückzahlen in Betrieb“, berichtet Robin Malassa, Application Support Specialist für Gateway-Administration (GWA) bei GISA. Das sei wichtig für die Kunden und auch motivierend für die Kollegen, nachdem alle Akteure lange auf den offiziellen Start warten mussten. Ursprünglich hatte das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende den Start für den flächendeckenden Austausch der Zählerlandschaft für das Jahr 2017 vorgesehen. Da unter anderem als Voraussetzung drei Smart-Meter-Gateways unterschiedlicher Hersteller vom BSI zertifiziert sein mussten, hatte sich der Roll-out immer wieder verzögert.
Diese Zeit hat GISA nach eigener Auskunft gemeinsam mit Partner und Software-Hersteller Robotron genutzt, um sich umfassend vorzubereiten. Auf so genannten Qualitätssicherungssystemen wurden zahlreiche Szenarien und Lastsimulationen durchgespielt, um sicherzustellen, dass die Geräte im späteren Produktivbetrieb unterschiedlichen Anforderungen standhalten. „Damit konnten wir in den vergangenen Jahren enormes Wissen aufbauen – sowohl im Bereich der Prozesse als auch in der Infrastruktur“, sagt Service Managerin Franziska Wolf, die GWA-Services verschiedener GISA-Kunden betreut. (ur)

https://www.gisa.de
https://www.robotron.de

Stichwörter: Smart Metering, GISA, Robotron, Smart Meter Roll-out



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Smart-Meter-Gateway-Administration: regio iT weiterhin zertifiziert
[19.8.2020] regio iT ist auch für die nächsten drei Jahre als Smart-Meter-Gateway-Administrator zertifiziert. Der IT-Dienstleister hat das Rezertifizierungsaudit gemäß technischer Richtlinie des BSI erfolgreich bestanden. mehr...
DIGImeto: Roll-out kann starten
[12.8.2020] Die kommunale Smart-Metering-Kooperation DIGImeto setzt auf das Smart Meter Gateway CONEXA 3.0 Performance von Theben. Bei Auslieferung und Einbau geht DIGImeto einen besonders sicheren Weg. mehr...
BSI: Viertes Gateway zertifiziert
[7.8.2020] Das Smart-Meter-Gateway CONEXA 3.0 Performance von Anbieter Theben erfüllt die Sicherheitsvorgaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik. mehr...
Das Smart-Meter-Gateway CONEXA 3.0 Performance wurde vom BSI zertifiziert.
Taskforce Smart Metering: CLS-Schnittstelle sorgt für Eklat Bericht
[23.7.2020] In einer Sitzung der Smart Metering Taskforce des BMWi gab es Streit zwischen Behörden- und Unternehmensvertretern. Die Branche fordert den Einsatz der CLS-Schnittstelle von Smart Meter Gateways für Submetering-Dienste. Warum lehnt das BSI dies ab? mehr...
Das BSI zieht nicht unbedingt mit der Branche an einem Strang.
Lösungen: Energieverbrauch sichtbar machen Bericht
[23.7.2020] Von der KI-basierten automatischen Lastganganalyse profitieren sowohl Energieversorger als auch Kunden. Einspar- und Umsatzpotenziale beim Energieverbrauch sollen dabei leicht verständlich visualisiert werden. mehr...
Mit Dashboard Energieverbrauch im Blick.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen