Montag, 26. September 2022

Enercon:
220-MW-Aufträge in Niedersachsen


[13.7.2020] Windkraftspezialist Enercon hat einen Rahmenvertrag mit Schierloh Engineering und VR Energieprojekte Wildeshauser Geest unterzeichnet. Die Partner errichten sechs Windparks mit 41 Windkraftanlagen.

Enercon sichert sich neue Projektaufträge von über 220 Megawatt in Niedersachsen. Insgesamt sechs Windparks mit 41 Windenergieanlagen sollen ab dem kommenden Jahr in den Landkreisen Oldenburg, Diepholz, Nienburg und Verden errichtet werden. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde laut Enercon am 9. Juli 2020 zwischen dem Windenergieanlagenlieferanten und dem Kundenkonsortium Schierloh Engineering und VR Energieprojekte Wildeshauser Geest in Aurich unterzeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass wir die gute Zusammenarbeit mit unseren regionalen Partnern fortsetzen können“, sagt Enercon-Vertriebsleiter Stefan Lütkemeyer. „Wir haben bereits in den vergangenen Jahren bei Projekten in Niedersachsen vertrauensvoll zusammengearbeitet. Dass wir auch unter den erschwerten Rahmenbedingungen in Deutschland die Energiewende mit neuen Onshore-Projekten in der Region gemeinsam weiter voranbringen werden, freut uns ganz besonders.“ Söhnke Schierloh, Geschäftsführer von Schierloh Engineering ergänzt: „Ich freue mich, dass wir nach zweijährigen Verhandlungen mit diversen Herstellern nun mit Enercon einen verlässlichen Partner aus der Region gefunden haben, der mit seinen neuen Plattformen EP5 und EP3 für uns das beste und flexibelste Portfolio für unsere Standorte angeboten hat.“ Alle sechs Projekte sind von den Initiatoren als Bürgerwindparks geplant, teilt Enercon mit. Um vor Ort die Akzeptanz für die Vorhaben zu erhöhen, können sich Anwohner entweder direkt oder in Form von Bürgersparbriefen an den Windparks beteiligen. Der überwiegende Anteil der Projekte befinde sich derzeit in der Flächennutzungs- oder Bebauungsplanaufstellung der zuständigen Gemeinden. Damit sei die Grundvoraussetzung für eine Genehmigung und realistische Umsetzung der Projekte gesichert. Die BImSchG-Genehmigungsanträge laufen bereits oder seien in Vorbereitung. Der Umsetzungshorizont liege je nach Projekt im Zeitraum von 2021 bis 2023. (ur)

https://www.enercon.de

Stichwörter: Windenergie, Enercon, Schierloh Engineering, VR Energieprojekte Wildeshauser Geest, Niedersachsen, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

BWE: LNG-Tempo auch für Windkraft
[15.9.2022] Der Bundesverband WindEnergie (BWE) fordert eine Beschleunigung von Verwaltungsgerichtsverfahren für Windkraftanlagen. mehr...
WindEnergy Hamburg: Innovationen entlang der Wertschöpfungskette
[15.9.2022] Ende September dreht sich bei der WindEnergy Hamburg vier Tage lang alles um die Energieerzeugung aus Wind und dessen Nutzbarmachung. mehr...
Die WindEnergy Hamburg findet vom 27. bis 30. September 2022 in Hamburg statt.
Baden-Württemberg: Neue Planhinweise für Erneuerbare
[14.9.2022] Neue Planhinweiskarten sollen in Baden-Württemberg die bereits vorhandenen Umsetzungsmöglichkeiten für Wind und Photovoltaik sichtbar machen. Sie erleichtern Projektierern die Arbeit und zeigen, wo schon jetzt Anlagen errichtet werden können. mehr...
Wo in Baden-Württemberg ist noch Platz für Windenergie- und Freiflächen PV-Anlagen? Das zeigen jetzt die neuen Planhinweiskarten.
Emsland: Repowering-Pilotprojekt von RWE
[12.9.2022] Im Rahmen des Repowerings seines Windparks Lengerich testet das Unternehmen RWE erstmals die Errichtung einer Windturbine auf einem Fertigteilfundament. Dieses punktet nicht nur durch seine Nachhaltigkeit, sondern auch durch eine kürzere Bauzeit und einfachere Montage. mehr...
Beim Repowering des Windparks Lengerich setzt RWE erstmals auf ein Fertigteilfundament.
badenova: Ministerpräsident besucht Windpark
[9.9.2022] Baden-Württemberg will mehr Tempo beim Ausbau der Windkraft machen. Erste Erfolge nannte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Besuch des badenova-Windparks Hohenlochen. mehr...
Gute Aussichten für die Windkraft: badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher (im Bild rechts) verschafft sich einen Überblick.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen