Samstag, 24. Oktober 2020
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Rekordumsatz erzielt

GISA:
Rekordumsatz erzielt


[20.7.2020] Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete der IT-Dienstleister GISA erstmals einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Der Gewinn wird mit fünf Millionen Euro angegeben. Für das laufende Jahr sieht sich GISA gut gerüstet.

Der IT-Dienstleister GISA aus Halle (Saale) überschreitet beim Umsatz die 100-Millionen-Euro-Marke. Das Unternehmen GISA hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatzplus von 8,4 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Damit lag der Umsatz erstmals über 100 Millionen Euro, meldet der IT-Dienstleister aus Halle (Saale). Das Betriebsergebnis lag bei demnach rund fünf Millionen Euro. Auch die Zahl der Arbeitsplätze sei weiter gestiegen, Ende 2019 waren fast 830 Menschen bei GISA beschäftigt. Diesen Kurs will GISA im Jahr 2020 fortsetzen. Nach eigenen Angaben konnte der IT-Spezialist mit Beginn der Corona-Pandemie seinen Kunden helfen, schnell und sicher aus dem Homeoffice zu arbeiten. Zeitweise habe GISA über verschlüsselte Datenverbindungen den Remote-Zugriff von mehr als 5.000 Anwendern im ganzen Bundesgebiet gesichert.
GISA-Chef Michael Krüger sieht sein Unternehmen auch für das Geschäftsjahr 2020 gut aufgestellt. GISA-Chef Michael Krüger sieht die Aussichten für 2020 deshalb verhalten optimistisch: „Aufgrund des IT-Know-hows von GISA sind wir gut aufgestellt, Kurzarbeit ist derzeit kein Thema. Die Pandemie beschleunigt Digitalisierungsprojekte und birgt viele Chancen für uns. Gleichwohl ist auch zu merken, dass Beratungsvorhaben ohne persönlichen Kontakt schwerer zu realisieren sind. Wir sind aber flexibel aufgestellt und werden alles daransetzen, Chancen in Erfolge zu verwandeln.“ Erste wichtige Neukunden seien 2020 bereits gewonnen worden. Unter anderem wurde ein langjähriger IT-Betreuungsvertrag mit den Leipziger Wasserwerken abgeschlossen (wir berichteten). (al)

https://www.gisa.de

Stichwörter: Unternehmen, GISA, Bilanz

Bildquelle v.o.n.u.: GISA GmbH, GISA GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

STEAG: Seit 60 Jahren Fernwärme
[21.10.2020] Vor 60 Jahren nahm das Fernheizwerk an der Essener Schederhofstraße seinen Betrieb auf. Verbunden damit war die Geburtsstunde der STEAG Fernwärme, dem heute größten Fernwärmeversorger in Nordrhein-Westfalen. mehr...
Seit 60 Jahren versorgt STEAG Fernwärme Kunden im Ruhrgebiet mit Heizenergie, hier eine Fernwärmeleitung im Gelsenkirchener Nordsternpark.
SachsenEnergie: DREWAG und ENSO fusionieren
[19.10.2020] Die DREWAG und ENSO fusionieren. Zusammen bilden die Dresdner und Ostsachsen das größte kommunale Energieversorgungsunternehmen Ostdeutschlands. mehr...
DREWAG und ENSO werden SachsenEnergie.
Enapter: Elektrolyseurfabrik in Klimakommune
[15.10.2020] Enapter baut in der nordrhein-westfälischen Klimakommune Saerbeck eine Massenproduktion für modulare Wasserstoff-Elektrolyseure. Das Unternehmen schafft damit bis zu 300 qualifizierte Arbeitsplätze. mehr...
In Saerbeck wird eine Fabrik zur Produktion von Elektrolyseuren entstehen.
Kisters: Erneut ISO/IEC 27001 geschafft
[14.10.2020] Der Software-Spezialist Kisters hat die Rezertifizierung nach ISO/IEC 27001 erhalten. Auditiert wurde er durch den TÜV Rheinland. Die Zertifizierung umfasst den gesamten Geschäftsbereich „KISTERScloud Services". mehr...
Ralph Freude (links), Head of business line ict beim TÜV Rheinland, übergibt das Zertifikat an CEO Klaus Kisters.
Stadtwerke: Warnung vor hohen Ausschüttungen
[9.10.2020] Nach einer Analyse des Beratungshauses BET können kommunale Haushalte nicht durch zu hohe Ausschüttungen der Stadtwerke gerettet werden. mehr...
Diese Ausschüttungsquoten von Stadtwerken an ihre kommunalen Eigner wurden von BET ermittelt.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen