Freitag, 18. September 2020

Baden-Württemberg:
Bioenergiedorf Hesselbronn eingeweiht


[4.8.2020] Hesselbronn in der Gemeinde Kupferzell ist jetzt eines von 163 Bioenergiedörfern in Deutschland. Anlass zur Auszeichnung gab das ortseigene Nahwärmeversorgungsnetz.

Hesselbronn ist nun eines von insgesamt 47 Bioenergiedörfern in Baden-Württemberg. Knapp über 100 Einwohner hat das frisch eingeweihte Bioenergiedorf Hesselbronn in der Gemeinde Kupferzell. Ausgewählt wurde der kleine Ort in Baden-Württemberg, weil er ein Nahwärmeversorgungsnetz aufgebaut hat, an das 21 Haushalte und zwei Stallungen angeschlossen sind. Das berichtet das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Bundeslandes. Die Wärme für das Versorgungsnetz wird demnach in einem mit Biogas betriebenen Blockheizkraftwerk erzeugt, das wiederum von einer landwirtschaftlichen Biogasanlage versorgt wird. Dieses Biogas stamme aus der Vergärung von Gülle, Festmist und nachwachsenden Rohstoffen. Den nötigen Strom dafür generiere eine Photovoltaikanlage. Mit Hesselbronn gibt es jetzt 47 Bioenergiedörfer in Baden-Württemberg und 163 in ganz Deutschland. Peter Hauk (CDU), Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, war zur Einweihung vor Ort und sagte: „Die Landesregierung verfolgt das Ziel, die Energiewende erfolgreich zu gestalten und den Anteil der erneuerbaren Energien konsequent und effizient zu steigern. Mit großem Engagement haben Landwirte und Bürger in Hesselbronn Großes geleistet und in Eigenregie ein Nahwärmeversorgungsnetz aufgebaut. Das ist vorbildhaft und verdient allergrößten Respekt.“ (co)

https://www.kupferzell.de/hesselbronn
https://mlr.baden-wuerttemberg.de
https://bioenergiedorf.fnr.de

Stichwörter: Bioenergie, Hesselbronn, Bioenergiedorf, Nahwärme, Biogas, Photovoltaik, Blockheizkraftwerk

Bildquelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Trianel: Fahrpläne optimieren
[6.8.2020] Trianel setzt auf die vollautomatische Flexibilisierung von kleinen Biogasanlagen. Algorithmen sollen die Fahrpläne für Biogas-Blockheizkraftwerke optimieren. mehr...
Niedersachsen: Biogasanlagen werden rückgebaut
[24.7.2020] Auch in Niedersachsen beginnt der Rückbau von Biogasanlagen, die aus der EEG-Förderung fallen. Der Ausbau ist hingegen nahezu zum Stillstand gekommen. mehr...
Cuxhaven: Energie aus Bioabfällen
[23.7.2020] Ein Leuchtturmprojekt im Elbe-Weser-Dreieck soll Energie aus Bioabfällen schaffen. Dazu schlossen sich mehre Landkreise und die Stadt Cuxhaven zusammen. mehr...
v.l.: Peter Bohlmann (LK Verden), Bernd Lütjen (LK Osterholz), Uwe Santjer (Stadt Cuxhaven) und Kai-Uwe Bielefeld (LK Cuxhaven) bei der Vertragsunterzeichnung.
Öhringen: Die Wasserstoff-Insel Bericht
[5.6.2020] Ein Pilotprojekt in Öhringen soll die Sektorkopplung voranbringen. Netze BW testet, wie viel Wasserstoff das Erdgasnetz verträgt, ohne dass es zu Beeinträchtigungen des Betriebs kommt. Bis zu 30 Prozent grünes Gas sollen beigemischt werden. mehr...
Für das Projekt Wasserstoff-Insel werden 20 Hausanschlüssen vom Gasnetz abgekoppelt.
Wasserstoff: Flüchtige Hoffnung Bericht
[3.6.2020] Noch ist die Produktion von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien teuer. Zudem reicht der Überschussstrom derzeit nicht aus für einen Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft. In einzelnen Projekten wird die Verwendung grüner Gase aber bereits erprobt. mehr...
Eine der ersten Power-to-Gas-Anlagen in Deutschland wird in der Nähe der brandenburgischen Stadt Prenzlau von Enertrag betrieben.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Aktuelle Meldungen