Montag, 19. Oktober 2020
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Weichenstellungen im EEG

Plattform EE BW:
Weichenstellungen im EEG


[18.8.2020] In Baden-Württemberg kommt der Ausbau erneuerbarer Energien nur schleppend voran. Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg fordert deshalb eine Wiederbelebung der Energiewende durch die Novellierung des EEG.

Die im Herbst 2020 anstehende Novelle des EEG sollte laut der Plattform EE BW die Weichen für einen stärkeren Ausbau der erneuerbaren Energien stellen. Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg (EE BW) fordert einen forcierten Ausbau regenerativer Energiequellen. In Süddeutschland müssten nach Abschaltung der letzten sechs Atomkraftwerke in Deutschland in zwei Jahren über 4.000 Megawatt installierte Leistung durch andere Stromerzeuger ersetzt werden, so die Dachorganisation der Erneuerbaren-Branche in Baden-Württemberg. Die im Herbst anstehende Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) müsse dafür die Weichen stellen.
EE-BW-Geschäftsführer Franz Pöter sagt: „Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg ist in den vergangenen Jahren nur schleppend vorangekommen. Für eine schnelle Wiederbelebung der Energiewende – insbesondere in der Windenergie – ist die Landesregierung gefordert, die EEG-Novelle auf Bundesebene positiv mitzugestalten.“ Schlüsselelemente der Novelle sollten laut Plattform EE BW sein, die über Ausschreibungen geförderte Menge an erneuerbaren Energien zu erhöhen und die Degression der Förderhöhe zu senken. Außerdem müssten die EEG-Umlage und weitere Abgaben und Steuern auf den Strompreis reformiert und die Stromerzeugung im Süden Deutschlands gestärkt werden. (al)

https://www.erneuerbare-bw.de

Stichwörter: Politik, Plattform EE BW, EEG

Bildquelle: Geniusksy / Shutterstock

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

EEG-Umlage: 10,8 Milliarden als Zuschuss nötig
[16.10.2020] Die von der Bundesregierung für das Jahr 2021 gedeckelte EEG-Umlage von 6,5 Cent pro Kilowattstunde erfordert einen Bundeszuschuss von 10,8 Milliarden Euro. Das haben die Übertragungsnetzbetreiber berechnet. Kritik kommt unter anderem vom BEE und VKU. mehr...
Die Offshore-Umlage wirkt sich 2021 leicht senkend auf den Strompreis aus.
EnBW: Baustart für neue Gasturbine
[14.10.2020] Ein Notstromaggregat zur Sicherung der Netzstabilität in Süddeutschland entsteht in Marbach. Jetzt startete der Energiekonzern EnBW den Bau des mit leichtem Heizöl betriebenen Gasturbinenkraftwerks auf dem Kraftwerksgelände bei Marbach. mehr...
Spatenstich für die neue Netzstabilitätsanlage in Marbach.
BWE: Kommunen beteiligen
[13.10.2020] Der Bundesverband WindEnergie plädiert bei Windpark-Projekten für eine verpflichtende Zahlung an die Standortgemeinden. Im aktuellen Entwurf zur EEG-Novelle ist diese nicht mehr enthalten. mehr...
BEE: Kernforderungen für Wärmewende
[6.10.2020] Der Bundesverband Erneuerbare Energie hat Kernforderungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien im Wärmesektor vorgestellt. Gefordert wird ein Mix aus Ordnungsrecht, CO2-Preissignalen und Förderpolitik. mehr...
Strommarkt: Wissenschaft will neues Marktdesign
[6.10.2020] Im Projekt „Energiesysteme der Zukunft“ fordern acatech, Leopoldina und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ein neues Marktdesign für die Energiewende. Damit sollen Netzengpässe bewältigt und die Sektorenkopplung gefördert werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH

Aktuelle Meldungen