Donnerstag, 13. Mai 2021

Stadtwerke Osnabrück:
Bus-Ladestation am Hauptbahnhof


[19.8.2020] An einer Wendestation am Osnabrücker Hauptbahnhof können E-Busse künftig Strom laden. Jetzt wurde der dazu nötige Trafo installiert.

Ein Spezialkran hat das Trafogebäude für die M2-Endwende am Osnabrücker Hauptbahnhof am Haken. Die Stadtwerke Osnabrück treiben die Elektrifizierung des Busverkehrs weiter voran. Gestern (18. August 2020) wurden die Voraussetzungen für eine innerstädtische Lademöglichkeit für Elektrobusse geschaffen. Ein Spezialkran hat ein 50 Tonnen schweres Transformator-Gebäude am Osnabrücker Hauptbahnhof positioniert. Wie das kommunale Unternehmen mitteilt, wird über den Trafo künftig der Ladestrom für die E-Gelenkbusse der MetroBus-Linie M2 zur Verfügung gestellt. Hierfür werde in der neuen Endwende ein Mast mit zwei Ladehauben aufgestellt. Die Busse tanken den Strom dann über einen Stromabnehmer auf dem Fahrzeug.
Bis zum Jahresende sollen sowohl die Linie M2 als auch die Linie M3 elektrisch bedient werden. Stadtwerke-Projektleiter Joachim Kossow erklärt: „Wir liegen mit den Arbeiten zum Aufbau der erforderlichen Lade-Infrastruktur gut im Zeitplan.“ An zwei weiteren Buswende-Stationen würden noch in dieser Woche die Lademasten montiert. Bis zum Jahresende soll der niederländische Hersteller VDL insgesamt 22 E-Gelenkbusse für die Linien M2 und M3 liefern. Für das kommende Jahr erwarten die Stadtwerke weitere 27 E-Gelenkbusse für die Linien M4 und M5. Mit dann 62 Fahrzeugen werden die Stadtwerke Osnabrück über die größte E-Gelenkbusflotte Deutschlands verfügen. (al)

https://www.stadtwerke-osnabrueck.de

Stichwörter: Elektromobilität, Stadtwerke Osnabrück, E-Busse

Bildquelle: Stadtwerke Osnabrück / Uwe Lewandowski

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

E.ON / gridX: Elektroautos KI-basiert laden
[12.5.2021] E.ON und das Startup gridX testen ein durch künstliche Intelligenz erweitertes dynamisches Last-Management. Die Technologie ermöglicht es, historische Ladedaten und Kundengewohnheiten automatisiert einzubeziehen und so Ladeprozesse von Elektrofahrzeugen weiter zu optimieren. mehr...
Mithilfe von KI-basierten Last-Management-Systemen kann bis zu 30 Prozent mehr Energie für das Laden von Elektrofahrzeugen zur Verfügung stehen.
Leipzig: Erste E-Busse auf Linie 89
[6.5.2021] Leipzigs erste Elektro-Busse sind im Probebetrieb auf der Linie 89 unterwegs. Die Verkehrsvertriebe wollen damit schrittweise in die E-Bus-Technologie einsteigen. mehr...
ESWE: Vorzeige-Hub für Elektrofahrzeuge
[3.5.2021] Der Wiesbadener Energieversorger ESWE baut einen Vorzeige-Hub für Elektrofahrzeuge. Der Start der Arbeiten am Charge CENTER ist für November geplant. mehr...
Das geplante ESWE Charge CENTER vom Siegfriedring aus gesehen.
Bonn: Busflotte fährt leise und sauber
[29.4.2021] Bonn baut seine E-Busflotte aus. Insgesamt sieben Elektrobusse fahren ab sofort durch die Bundesstadt. Bis 2035 soll komplett auf emissionsfreie Fahrzeuge umgestellt werden. mehr...
Vier Solobusse der Marke Ebusco 2.2 fahren künftig geräuschlos und emissionsfrei durch die Stadt Bonn.
Kreis Nordhausen: Thüringens größte E-Bus-Flotte
[14.4.2021] Die größte E-Bus-Flotte Thüringens ist auf den Straßen im Kreis Nordhausen unterwegs. Gefördert wurde die Anschaffung der Fahrzeuge vom Umweltministerium des Landes. mehr...
Kreis Nordhausen: Verkehrsbetriebe nehmen sechsten Elektrobus in den Linienbetrieb.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen