Dienstag, 27. September 2022

Köln:
Umstieg auf E-Mobilität


[27.8.2020] In Köln bauen Stadtwerke und RheinEnergie eine Lade-Infrastruktur für Elektroautos auf. Die ersten beiden von 400 geplanten öffentlich zugänglichen Ladepunkten wurden nun in Betrieb genommen.

Bis Juli 2021 errichtet der Stadtwerke Köln Konzern im Auftrag der Stadt Köln 400 zusätzliche Ladepunkte im öffentlichen Straßenraum. Im Auftrag der Stadt Köln bauen der Stadtwerke Köln Konzern (SWK) und der Energiedienstleister RheinEnergie eine Lade-Infrastruktur für Elektroautos in der Domstadt auf (wir berichteten). Wie RheinEnergie mitteilt, wurden nun die ersten beiden von 400 geplanten öffentlich zugänglichen Ladepunkten von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) und Dieter Steinkamp, SWK- und RheinEnergie-Chef, in Betrieb genommen.
OB Reker erklärte: „Mit dem Ausbau der öffentlichen Lade-Infrastruktur machen wir den Bürgerinnen und Bürgern in Köln den Umstieg auf die Elektromobilität nun noch leichter. Die Frage nach der Notwendigkeit der Verkehrswende stellt sich nicht mehr. Sie ist für jede europäische Metropole eine Notwendigkeit und Basis für ein lebenswertes Zusammenleben.“ Steinkamp betonte, dass der Ausbau der Lade-Infrastruktur auch ein wichtiger Baustein der Klimaschutz-Roadmap sei, mit dem RheinEnergie die Energieversorgung in Köln sukzessive klimaneutral stellen wolle. Nach Angaben von RheinEnergie sollen die letzten Ladesäulen Mitte 2021 ans Netz gehen. (al)

https://www.rheinenergie.com
https://www.stadtwerkekoeln.de

Stichwörter: Elektromobilität, RheinEnergie, Köln, Stadtwerke Köln, Lade-Infrastruktur

Bildquelle: RheinEnergie

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Stadtwerke Stuttgart: Kooperation mit Share Now
[20.9.2022] Ab sofort lädt der Carsharing-Anbieter Share Now seine rund 300 Elektroautos an den Ladesäulen der Stadtwerke Stuttgart (SWS). mehr...
Ladesäule der Stadtwerke Stuttgart.
Mannheim: Erster Schnellladepark eröffnet
[16.9.2022] Am Parkplatz P 4 am Mannheimer Hauptbahnhof stehen ab sofort fünf Ladesäulen mit insgesamt zehn Ladepunkten zur Verfügung. mehr...
Am Parkplatz P 4 am Mannheimer Hauptbahnhof ist ein neuer Schnellladepark in Betrieb.
BDEW: Ladeangebote wachsen stetig
[15.9.2022] Eine Umfrage des BDEW zeigt ein stark gestiegenes Vertrauen in die alltagstaugliche Elektromobilität. Das liegt unter anderem an deutlich verbesserten Ladeangeboten. mehr...
Bremen: 50 E-Gelenkbusse kommen
[14.9.2022] 50 elektrisch betriebene Gelenkbusse werden für Bremen beschafft. Die 96-Millionen-Euro-Investition soll den ÖPNV attraktiver und die Luft in der Hansestadt sauberer machen. mehr...
Fastned: Vorzeigeladepark für das Ruhrgebiet
[12.9.2022] In der Stadt Bochum hat das Unternehmen Fastned jetzt einen der größten Ladeparks des Ruhrgebiets eröffnet. An zehn Schnellladepunkten können Elektrofahrzeuge mit bis zu 300 Kilowatt für die Weiterfahrt aufgeladen werden. mehr...
Fastned eröffnet Vorzeigeladepark bei Bochum.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen