Donnerstag, 21. Januar 2021

BS Energy:
Freitag wird Vorstandsvorsitzender


[26.11.2020] Jens-Uwe Freitag wird Vorstandsvorsitzender von BS Energy. Damit will der Aufsichtsrat den Vorstand des Unternehmens für Zukunftsthemen stärken.

Jens-Uwe Freitag (m.) zusammen mit Braunschweigs OB Ulrich Markurth (3. v.l.), Veolia-CEO Matthias Harms (3.v.r.) und dem amtierenden Vorstand von BS Energy. Der Aufsichtsrat des Braunschweiger Energiedienstleisters BS Energy hat in seiner Sitzung am 25. November 2020 Jens-Uwe Freitag für die Dauer von fünf Jahren zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Der 56-jährige Manager übernimmt die Position zum 1. April 2021 von Julien Mounier, der zum Jahresende zu den Stadtwerken Düsseldorf wechselt. Weiterhin hat der BS-Energy-Aufsichtsrat Paul Anfang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Matthias Henze, Vorstandsmitglied, vorzeitig für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Das teilt jetzt der Mutterkonzern Veolia mit.
„Veolia und BS Energy erhalten mit Jens-Uwe Freitag einen Vorstandsvorsitzenden mit langjähriger Erfahrung in der Energiebranche sowie dem Anlagenbetrieb von konventionellen und erneuerbaren Energien. Mit Jens-Uwe Freitag haben wir einen versierten Energieexperten für uns gewonnen, der fachlich wie persönlich alles mitbringt, um BS Energy zusammen mit den drei Vorstandsmitgliedern in die Zukunft zu führen", erklärt Matthias Harms, CEO von Veolia Deutschland. „Mit diesen Entscheidungen kann der BS-Energy-Vorstand gestärkt und sicher aufgestellt die Zukunftsthemen weiter voranbringen“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende und Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD). Derzeit ist Freitag Geschäftsleiter der swb Erzeugung in Bremen und unter anderem für die konventionelle Strom- und Wärmeerzeugung verantwortlich. Darüber hinaus verfügt er über langjährige Erfahrungen beim Betrieb von Anlagen der erneuerbaren Energien im Schwerpunkt Windkraft und Photovoltaik sowie bei der Erprobung und Anwendung des Energieträgers Wasserstoff. (ur)

https://www.bs-energy.de
https://www.veolia.com

Stichwörter: Unternehmen, BS Energy, Veolia, Braunschweig

Bildquelle: Veolia

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bochum: Erneuerbare dominieren den Strommix
[21.1.2021] Rund drei Viertel des Stroms, den die Stadtwerke Bochum vertreiben, stammt aus regenerativen Quellen. Das zeigen aktuelle Zahlen aus der Stromkennzeichnung. mehr...
Wasserkraftwerk Stiepel: Erneuerbare Energien aus der Ruhr.
Trianel: 20 Stadtwerke für Wind und Sonne
[19.1.2021] Gemeinsam mit rund 20 Stadtwerken investiert Trianel in den Erneuerbare-Ausbau. Dafür ist nun die Projektgesellschaft Trianel Wind und Solar gegründet worden. mehr...
Mit 20 Stadtwerken investiert Trianel in den nächsten zehn Jahren über eine halbe Milliarde Euro in erneuerbare Energien.
Wilken: Neue Unternehmensspitze
[19.1.2021] Mit einer neuen Firmenführung ist der Ulmer Software-Hersteller Wilken ins neue Jahr gestartet. mehr...
Wilken-Unternehmenssitz in Ulm: Neue Geschäftsführung berufen.
Stadtwerke Schweinfurt: Mit Siemens zu grünem Wasserstoff
[15.1.2021] Siemens und die Stadtwerke Schweinfurt forcieren ihre Zusammenarbeit bei grünem Wasserstoff. Beide Unternehmen wollen für industrielle Anwendungen zusammenarbeiten. Hierzu haben sie eine Absichtserklärung unterzeichnet. mehr...
Zum Projektstart zur Forcierung von grünem Wasserstoff trafen sich Vertreter von Siemens Smart Infrastructure und den Stadtwerken Schweinfurt.
Stadtwerke Bochum: Service per Videochat
[14.1.2021] Als neuen Service bieten die Stadtwerke Bochum ab sofort einen Videochat an. Er soll die telefonische Kundenberatung ergänzen. mehr...
Ein Videochat ergänzt ab sofort das Serviceangebot der Stadtwerke Bochum.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen