Donnerstag, 21. Januar 2021

Stadtwerke Jena:
Führung wird neu aufgestellt


[27.11.2020] Die bisherigen beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Jena Gruppe werden diese im nächsten Jahr verlassen. Grund ist eine unterschiedliche Auffassung zur neuen Führungsstruktur, in der die zahlreichen Tochterunternehmen der Stadtwerke Gruppe besser repräsentiert werden sollen.

Die beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Jena Gruppe, Thomas Zaremba (l.) und Thomas Dirkes, werden das Unternehmen verlassen. Die Geschäftsführer der Stadtwerke Jena und der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck, Thomas Zaremba und Thomas Dirkes, räumen aufgrund der Neuausrichtung der Unternehmensgruppe im Verlauf des Jahres 2021 ihre Posten. Das teilt jetzt die Stadtwerke Jena Gruppe mit. Demnach soll eine Abkehr vom Prinzip der Doppelspitze in Personalunion der Geschäftsführungen der Stadtwerke Jena Gruppe und der Stadtwerke Energie erfolgen. Die Zusammensetzung der Geschäftsführung der Stadtwerke Jena soll so die Bedeutung der Tochterunternehmen der Gruppe stärker widerspiegeln.
Zu dieser Neuausrichtung gibt es der Mitteilung nach unterschiedliche Auffassungen. Deshalb werden die beiden bisherigen Geschäftsführer die nächsten Schritte im Interesse der Gesellschaften zwar aktiv begleiten, dann aber ausscheiden. „Ich freue mich sehr über die Bereitschaft von Thomas Zaremba und Thomas Dirkes, den Beginn der Neuausrichtung mit ihrer Expertise zu begleiten. Es ist ihr Verdienst, dass die Unternehmen und Geschäftsbereiche der Stadtwerke Gruppe wirtschaftlich und personell hervorragend aufgestellt sind. Dafür gilt ihnen mein herzlicher Dank. Gemeinsam werden wir bei der Nachfolge aus der Gruppe heraus Kontinuität sicherstellen – ein wichtiges Zeichen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die die Stadtwerke keine so erfolgreiche Entwicklung hätten nehmen können", sagt Thomas Nitzsche (FDP), Oberbürgermeister der Stadt Jena und Aufsichtsratsvorsitzender. (ur)

https://www.stadtwerke-jena.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Jena

Bildquelle: Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bochum: Erneuerbare dominieren den Strommix
[21.1.2021] Rund drei Viertel des Stroms, den die Stadtwerke Bochum vertreiben, stammt aus regenerativen Quellen. Das zeigen aktuelle Zahlen aus der Stromkennzeichnung. mehr...
Wasserkraftwerk Stiepel: Erneuerbare Energien aus der Ruhr.
Trianel: 20 Stadtwerke für Wind und Sonne
[19.1.2021] Gemeinsam mit rund 20 Stadtwerken investiert Trianel in den Erneuerbare-Ausbau. Dafür ist nun die Projektgesellschaft Trianel Wind und Solar gegründet worden. mehr...
Mit 20 Stadtwerken investiert Trianel in den nächsten zehn Jahren über eine halbe Milliarde Euro in erneuerbare Energien.
Wilken: Neue Unternehmensspitze
[19.1.2021] Mit einer neuen Firmenführung ist der Ulmer Software-Hersteller Wilken ins neue Jahr gestartet. mehr...
Wilken-Unternehmenssitz in Ulm: Neue Geschäftsführung berufen.
Stadtwerke Schweinfurt: Mit Siemens zu grünem Wasserstoff
[15.1.2021] Siemens und die Stadtwerke Schweinfurt forcieren ihre Zusammenarbeit bei grünem Wasserstoff. Beide Unternehmen wollen für industrielle Anwendungen zusammenarbeiten. Hierzu haben sie eine Absichtserklärung unterzeichnet. mehr...
Zum Projektstart zur Forcierung von grünem Wasserstoff trafen sich Vertreter von Siemens Smart Infrastructure und den Stadtwerken Schweinfurt.
Stadtwerke Bochum: Service per Videochat
[14.1.2021] Als neuen Service bieten die Stadtwerke Bochum ab sofort einen Videochat an. Er soll die telefonische Kundenberatung ergänzen. mehr...
Ein Videochat ergänzt ab sofort das Serviceangebot der Stadtwerke Bochum.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen