Mittwoch, 14. April 2021
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Zwei neue Vorstände

Badenova:
Zwei neue Vorstände


[18.12.2020] Der Aufsichtsrat von Badenova bestellt mit Hans-Martin Hellebrand und Heinz-Werner Hölscher zwei neue Vorstände.

Der Energie- und Umweltdienstleister Badenova mit Sitz in Freiburg bekommt im Sommer 2021 zwei neue Vorstände. Laut Unternehmen handelt sich dabei um Hans-Martin Hellebrand aus Bad Homburg und Heinz-Werner Hölscher aus Osnabrück. Hans-Martin Hellebrand trete die Nachfolge für den ausgeschiedenen Finanzvorstand Maik Wassmer an, Heinz-Werner Hölscher sei der designierte Nachfolger des Technikvorstands Mathias Nikolay, der im Februar 2022 in den Ruhestand gehe. Der Badenova-Aufsichtsrat habe in seiner turnusmäßigen Sitzung Ende November beide neuen Vorstände bestellt. Sie werden voraussichtlich im Juli bei Badenova starten und dann das Vorstands-Team um den Vorsitzenden Thorsten Radensleben und Mathias Nikolay ergänzen.
Hans-Martin Hellebrand, 40 Jahre, ist derzeit sowohl Geschäftsführer von eprimo, dem bundesweit agierenden, digitalen Energiediscounter von E.ON mit Sitz in Neu-Isenburg, als auch der rEVUlution, einem IT-Fullservice-Anbieter für Energieversorger in Essen. Zuvor war er mehrere Jahre für RWE im Silicon Valley tätig und begleitete dort federführend digitale Innovationsprojekte, Investitionen in Start-ups sowie Partnerschaften mit der Stanford University. Heinz-Werner Hölscher, 46 Jahre, ist aktuell Geschäftsführer von SWO Netz in Osnabrück und Vorstandsvorsitzender von Civitas Connect, Kooperationsplattform kommunaler Unternehmen zur Förderung von Smart City/Region in Kommunen, in Münster. Zudem vertritt er die SWO in diversen Aufsichtsgremien und Verbänden. (ur)

https://www.badenova.de

Stichwörter: Unternehmen, Badenova, Hans-Martin Hellebrand, Heinz-Werner Hölscher



Druckversion    PDF     Link mailen


swsh2104

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerk am See: Bürkle weitere fünf Jahre Chef
[13.4.2021] Alexander-Florian Bürkle bleibt für weitere fünf Jahre Geschäftsführer des Stadtwerks am See. Sein Ziel: Die Stadtwerke-Gruppe aus Friedrichshafen und Überlingen am Bodensee soll zum vielseitigen Dienstleister werden. mehr...
Bleibt weitere fünf Jahre Chef des Stadtwerks am See: Alexander-Florian Bürkle.
Mainova: Gutes Ergebnis im Corona-Jahr
[1.4.2021] Der Frankfurter Energiedienstleister Mainova erwirtschaftete 2020 ein bereinigtes Konzernergebnis von 160 Millionen Euro. mehr...
Der Mainova-Vorstand mit dem Geschäftsbericht 2020.
Pfalzwerke: Wasserstoff aus der Pfalz
[1.4.2021] Die Pfalzwerke planen den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur in der Pfalz. Eine erste Erzeugungsanlage soll in Bad Dürkheim entstehen. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Geschäftsführer wiederbestellt
[31.3.2021] Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Heidelberg hat zugestimmt, drei Geschäftsführer von vier Gesellschaften des Unternehmens vorzeitig wieder zu bestellen. mehr...
N-ERGIE: 2020 mit gutem Ergebnis
[31.3.2021] N-ERGIE erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro und damit etwas mehr als im Vorjahr. Der Gewinn sank leicht auf 129,1 Millionen Euro. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen