Dienstag, 18. Mai 2021

Thyssengas:
Rahmenvertrag mit GISA verlängert


[5.2.2021] Den bestehenden Rahmenvertrag mit IT-Dienstleister GISA hat der Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas verlängert. GISA stellt somit für den Versorger auch künftig Betrieb und Betreuung der Software SAP ERP sicher.

Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas hat den bestehenden Rahmenvertrag mit IT-Dienstleister GISA um fünf Jahre verlängert. Somit wird GISA laut eigener Angabe für den Versorger auch in Zukunft den Betrieb und die Betreuung der Software SAP ERP sowie diverser Umsysteme sicherstellen. „Gerne haben wir uns für die GISA entschieden, da wir den immer transparenten, kollegialen und vertrauensvollen Kontakt mit guten Erfolgen schätzen“, sagt Thomas Wienand, Leiter Informationstechnologie bei Thyssengas. „Wir freuen uns auf die Umsetzung unserer IT-Roadmap.“ GISA-COO Heino Feige ergänzt: „Wir sind stolz, dass Thyssengas erneut auf uns setzt. Die Zusammenarbeit war in den zurückliegenden acht Jahren stets durch einen engen, vertrauensvollen Umgang geprägt. Wir setzen alles daran, dies mit dem neuen Vertrag fortzuführen, um Thyssengas auch in Zukunft bestmöglich zu begleiten.“ (co)

https://www.gisa.de
https://thyssengas.com/de

Stichwörter: Unternehmen, Thyssengas, GISA, Informationstechnik



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

MVV Energie: Starkes erstes Halbjahr
[17.5.2021] In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres verzeichnet MVV Energie einen Umsatz- und Ergebnisanstieg. Das Mannheimer Energieunternehmen hat nun die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr angehoben und erwartet zusätzlichen Schub durch das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts. mehr...
In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21 verzeichnet MVV Energie einen Umsatz- und Ergebnisanstieg.
prego services: Über den Südwesten hinaus
[11.5.2021] prego services wächst über den Südwesten Deutschlands hinaus und gewinnt neue Kunden in Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen. mehr...
Der Stammsitz von prego services in Saarbrücken.
Siemens: Grüner Wasserstoff für Mainfranken
[7.5.2021] Die Stadtwerke Schweinfurt und das Unternehmen Siemens wollen grünen Wasserstoff im industriellen Großmaßstab gewinnen. Industrie und Wirtschaft wurden jetzt über die Anwendungsmöglichkeiten in der Region Mainfranken informiert. mehr...
Die Stadtwerke Schweinfurt und Siemens informieren über die industrielle Anwendbarkeit von Wasserstoff in der Region Mainfranken.
Energiepark Emden: H2 von der Küste in den Tank
[4.5.2021] In Ostfriesland entsteht eine regionale Wasserstoffwirtschaft auf Basis von lokal erzeugtem Ökostrom. Das zugrundeliegende Konzept wurde von den Gründungsgesellschaftern der H2NORD präsentiert. mehr...
Die Stellvertreter der Gründungsunternehmen Jens Rötteken (Terravent), André Steinau (GP JOULE), Tim Kruithoff (Oberbürgermeister Emden), Thomas Ehrlich (SCORE), Claas Mauritz Brons (Brons Gruppe, v.l.n.r.).
NRW-Stadtwerke: 80 Prozent geben Zuschüsse
[29.4.2021] In Nordrhein-Westfalen unterstützen mehr als 80 Prozent der Stadtwerke die Nutzung erneuerbarer Energien oder die Steigerung der Energieeffizienz durch Förderprogramme. Das ergab eine Umfrage der EnergieAgentur.NRW. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen