Samstag, 8. Mai 2021

Leipziger Stadtwerke:
Gratis Strom tanken ist Geschichte


[18.3.2021] Die Leipziger Stadtwerke starten mit L-Strom.drive ein neues Ladeprodukt. Damit ist die Gratisphase für das Stromtanken in der Messestadt beendet.

Um die E-Mobilität auf Leipzigs Straßen in der ersten Phase voranzubringen, haben die Leipziger Stadtwerke das Stromtanken bislang kostenlos ermöglicht. „Wir haben damit frühzeitig ein Zeichen für eine saubere Mobilität in Leipzig gesetzt und den Umstieg hin zur elektrischen Mobilität gefördert, während unsere Lade-Infrastruktur aufgebaut wurde. Über 3.000 Kunden aus Leipzig und der Region konnten wir so bislang unterstützen“, sagt Geschäftsführer Karsten Rogall. Am 17. März 2021 beendet das Unternehmen diese Phase und startet das neue Ladestromprodukt L-Strom.drive. Mit der Einführung eines Ladestromtarifs wollen die Stadtwerke die Kosten für den weiteren Ausbau der Lade-Infrastruktur fair und gleichmäßig verteilen.
„Wir gehen vor dem Hintergrund der Ausbauziele der Bundesregierung davon aus, dass das Thema weiter an Schwung gewinnt. Das spüren wir jetzt schon“, ergänzt Geschäftsführer Maik Piehler. Der Ausbau des Netzes gehe also weiter, bis zum Ende des ersten Quartals 2021 sollen zwölf neue Ladestationen entstehen. Das Unternehmen deaktiviert alte Ladekarten, die nicht in einen L-Strom-drive-Vertrag überführt wurden, zum 16. März 2021. (ur)

https://www.l.de

Stichwörter: Elektromobilität, Leipziger Stadtwerke, Ladetarif, Lade-Infrastruktur



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Leipzig: Erste E-Busse auf Linie 89
[6.5.2021] Leipzigs erste Elektro-Busse sind im Probebetrieb auf der Linie 89 unterwegs. Die Verkehrsvertriebe wollen damit schrittweise in die E-Bus-Technologie einsteigen. mehr...
ESWE: Vorzeige-Hub für Elektrofahrzeuge
[3.5.2021] Der Wiesbadener Energieversorger ESWE baut einen Vorzeige-Hub für Elektrofahrzeuge. Der Start der Arbeiten am Charge CENTER ist für November geplant. mehr...
Das geplante ESWE Charge CENTER vom Siegfriedring aus gesehen.
Bonn: Busflotte fährt leise und sauber
[29.4.2021] Bonn baut seine E-Busflotte aus. Insgesamt sieben Elektrobusse fahren ab sofort durch die Bundesstadt. Bis 2035 soll komplett auf emissionsfreie Fahrzeuge umgestellt werden. mehr...
Vier Solobusse der Marke Ebusco 2.2 fahren künftig geräuschlos und emissionsfrei durch die Stadt Bonn.
Kreis Nordhausen: Thüringens größte E-Bus-Flotte
[14.4.2021] Die größte E-Bus-Flotte Thüringens ist auf den Straßen im Kreis Nordhausen unterwegs. Gefördert wurde die Anschaffung der Fahrzeuge vom Umweltministerium des Landes. mehr...
Kreis Nordhausen: Verkehrsbetriebe nehmen sechsten Elektrobus in den Linienbetrieb.
Bremerhaven: Sieben Busse mit Brennstoffzellen
[22.3.2021] In Bremerhaven sollen ab 2022 sieben Brennstoffzellenbusse im Linienverkehr fahren. Der Wasserstoff kommt aus einer zwei Megawatt leistenden Elektrolyseeinheit, der Strom aus regionaler Windkraft. mehr...
Mittels Windstrom wird in einer Elektrolyseanlage grüner Wasserstoff produziert und für Mobilitätszwecke gespeichert.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen