Donnerstag, 8. Dezember 2022

Eurosolar-Konferenz:
Im Dialog mit der Industrie


[19.3.2021] Um Industriepolitik und die Energiewende dreht sich die diesjährige Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“, die Ende April als Online-Event stattfindet. Veranstalter sind Eurosolar und die Stadtwerke Speyer.

Industriepolitik und Energiewende – wie passt das zusammen? Unter diesem Motto steht die Eurosolar-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ am 28. April 2021 (Online-Event). Initiator ist die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien Eurosolar gemeinsam mit den Stadtwerken Speyer. Die Stadtwerke-Konferenz rückt laut Veranstalter die Akteure einer umweltfreundlichen und verbrauchernahen Energieversorgung in den Mittelpunkt und bringt Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um die Energiewende auf kommunaler Ebene voranzutreiben. In der Eröffnung richtet sich Speyers Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler mit einem Grußwort an die Vertreter von Kommunalversorgern und anderen Energiewende-Akteuren. Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer, schildert die aktuelle Situation und fordert neue Impulse für erneuerbare Stadtwerke. Gemeinsam mit Margit Conrad, Mitglied im Eurosolar-Vorstand und ehemalige Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, treten die Gastgeber in diesem Frühjahr in den Dialog mit der Industrie. Uwe Liebelt, Werksleiter BASF Ludwigshafen, stellt in seiner Keynote das Konzept seines Unternehmens für klimaneutrales Wachstum vor und Britta Buchholz, Market Innovation Manager, Hitachi ABB Power Grids, präsentiert Praxisbeispiele für den Energiefluss der Zukunft. Tobias Brosze, Vorstand der Stadtwerke Mainz, findet den perfekten Mix für sektorenübergreifenden Klimaschutz vor Ort, während Arndt Müller, Vorstand der Stadtwerke Trier am Beispiel der Wasserversorgung in Trier zeigt, wie kommunale Infrastruktur mit Erneuerbaren gelingen kann. Christian Held, Partner Becker Büttner Held, spricht über die Chancen und Risiken der neuesten EnWG-Reform.
Auch stehen Quartierskonzepte und das Designetz auf der Agenda. Außerdem bietet die Online-Konferenz mit Expertencafés ihren Teilnehmern die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen für die Themen Bürgerenergie, Eigenstromoptimierung oder Raumkonflikte. (co)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Eurosolar, Stadtwerke Speyer, Eurosolar-Konferenz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

The smarter E Europe: Pioniere gesucht
[7.12.2022] Die Bewerbungsphase für die Awards im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe hat begonnen. Im kommenden Jahr werden auch erstmals der Power2Drive Award und der EM-Power Award vergeben. Bis zum 17. März können Bewerbungen eingereicht werden. mehr...
15. Eurosolar Stadtwerke-Konferenz: Tempo für die Energiewende erhöhen
[30.11.2022] Im Fokus der Eurosolar Stadtwerke-Konferenz Ende März 2023 stehen unter anderem die lokale Versorgungssicherheit für Strom und Wärme sowie Kooperationsstrategien von Stadtwerken und Genossenschaften zur schnellen Umsetzung der Energiewende. mehr...
E-world 2023: Bereits zahlreiche Zusagen
[9.11.2022] Vom 23. bis zum 25. Mai 2023 findet in Essen die nächste Auflage der E-world statt. Der Veranstalter kann bereits jetzt etliche Zusagen verzeichnen. mehr...
Die letzte E-world war so gut, dass bereits jetzt etliche Zusagen für die nächste Ausgabe vorliegen.
Megatrend Wasserstoff 2022: Allroundtalent der Energieversorgung
[7.11.2022] Der Kongress Megatrend Wasserstoff, der vom 9. bis 10. November 2022 in Berlin stattfindet, widmet sich dem Thema Wasserstoff und damit einer Ressource, die als Allroundtalent der Energieversorgung von morgen gehandelt wird. mehr...
dikomm – Zukunft Digitale Kommune: Nachhaltige kommunale Strategien
[27.10.2022] Erfolgreiche kommunale Transformationsprojekte stehen im Fokus der dikomm. In Keynotes, Vorträgen sowie im Messebereich können sich IT-Entscheider Anfang November über die Neuigkeiten der Branche informieren. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen