Montag, 2. August 2021

Hamburg:
Neuer Online-Dienst


[19.7.2021] Leitungen für Energie, Wasser und Telekommunikation können in Hamburg ab sofort online beantragt werden. Damit setzt Hamburg seinen Digital-Kurs weiter fort.

In Hamburg lassen sich jetzt über einen Online-Dienst Trassenanweisungen für so genannte Leitungen beantragen. Dies betrifft konkret Abwasser, Trinkwasser, Gas, Strom, Fernwärme und Telekommunikation. Wie die Freie und Hansestadt Hamburg berichtet, haben die Antragsstellerinnen und Antragssteller den Online-Dienst gut angenommen.
„Die online Trassenanweisung ist ein augenfälliges Beispiel dafür, wie Unternehmen von der Digitalisierung profitieren, weil der Prozess ohne Papier oder mehrfache Ausgaben deutlich gestrafft ist. Im Rahmen des bundesweiten Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist Hamburg federführend für den Bereich Unternehmensführung und -entwicklung (UfE). Dabei haben wir Unternehmen und Mittelständler kontinuierlich im Blick, denn die digitale Infrastruktur stärkt Hamburgs Standortattraktivität langfristig“, sagt Christian Fromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg und Leiter des Amts für IT und Digitalisierung.
Laut Stadt stehen im Serviceportal außerdem verwandte digitale Angebote, wie etwa die Recherche nach existierenden Leitungen im Hamburger Netz, mit dem kostenlosen Servicekonto Business bereit. Von der digitalen Unterstützung für den Netzausbau profitieren alle Hamburgerinnen und Hamburg, denn durch den Online-Dienst werde der Antrag jeder einzelnen Trasse vereinfacht. (th)

https://www.hamburg.de

Stichwörter: Informationstechnik, Hamburg, Trassenanweisungen, Bürger-Service



Druckversion    PDF     Link mailen


gvs2108

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Pfalzwerke Netz: Laternenlicht, verlösch mir nicht
[30.7.2021] Pfalzwerke Netz will eine sichere Versorgung der Straßenbeleuchtung garantieren. Hierfür startet sie einen neuen Service in drei pfälzischen Pilot-Gemeinden. mehr...
Michael Schenck von der Pfalzwerke Netz testet den QR-Code.
Gurobi / KISTERS : Kooperation verlängert
[22.7.2021] Gurobi und KISTERS arbeiten in puncto Energieeinsatzoptimierung langfristig weiter zusammen und verlängerten eine entsprechende Kooperation. mehr...
BelVis ResOpt unterstützt unter Einsatz des Gurobi-Solvers dabei, konventionelle Kraftwerke, Erneuerbare-Energie-Anlagen und Erzeugungsparks bestmöglich zu betreiben.
infrest: Leitungsauskunftsportal wächst
[15.7.2021] Das Leitungsauskunftsportal von infrest ist weiter auf Wachstumskurs. Nach Einschätzung des Dienstleisters gewinnt die Digitalisierung der Bau- und Versorgungswirtschaft weiter an Fahrt. mehr...
Das Leitungsauskunftsportal von infrest wächst weiter.
Data Science: Daten generieren Mehrwerte Bericht
[30.6.2021] VIVAVIS, Anbieter intelligenter Systemlösungen in der Energieversorgung, beteiligt sich am Data-Science-Spezialisten eoda. Gemeinsam unterstützen sie Kunden bei der Digitalisierung. mehr...
Chancen von Data Science nutzen.
Überlandwerk Leinetal : procilon-Tech für Kommunikation
[29.6.2021] Die Überlandwerk Leinetal nutzen Technologie von procilon für sichere elektronische Kommunikation. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen