EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 24. Mai 2024

Stadtwerke Osnabrück:
Plattform für Mobilität 2.0


[27.7.2021] Die Stadtwerke Osnabrück und highQ Computerlösungen starten eine Entwicklungspartnerschaft. Ziel ist eine Mobilitätsplattform 2.0.

Maik Blome und Werner Linnenbrink, Stadtwerke Osnabrück, läuten den Start der Entwicklungspartnerschaft mit Christian Disch und Thomas Hornig, highQ, ein (v.l.). Die Stadtwerke Osnabrück möchten mit der MobilitySuite von highQ die ganzheitliche Mobilität für den Kunden so einfach wie möglich gestalten und sich zukunftsorientiert aufstellen. Das berichten die Stadtwerke. „Mit der Einführung dieses Systems ermöglichen wir den Kunden eine digitale, bequeme und vor allem vereinfachte Lösung zur ganzheitlichen Mobilität“, sagt Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot der Stadtwerke Osnabrück. Um Zugang zum Mobilitätsportal zu erhalten, müssen sich die Fahrgäste nur einmal registrieren und können dann auf alle Dienste zugreifen. „Das Mobilitätsportal unterstreicht das zukunftsorientierte Denken und zeigt, worauf es in den nächsten Jahren ankommt: den öffentlichen Nahverkehr so einfach und zentralisiert wir möglich zu gestalten“, erklärt Christian Disch, Geschäftsführer von highQ Computerlösungen. Dabei bringt highQ seine Kernkompetenzen im Bereich Mobilitätsplattformen und Digitalisierung ein, um gemeinsam mit den Stadtwerken sicher nutzbare, individuelle und flexible Mobilitätslösungen, die sich an die Bedürfnisse der Fahrgäste anpassen und durch innovative Schnittstellen mit anderen Verkehrsangeboten vernetzbar sind, zu testen und zu optimieren. Die Stadtwerke Osnabrück bieten so eine zuverlässige Mobilität, die stets auf dem neuesten Entwicklungsstand ist.
„Die Digitalisierung erlaubt es uns, mit dem Bestand an städtischer Infrastruktur wie Parkhäusern, ÖPNV oder dem Straßennetz bestmöglich umzugehen. Über- und Auslastungen können durch eine Verschiebung im Raum, der Zeit und dem Fortbewegungsmittel vermieden werden", so Linnenbrink weiter. Am Ende des Monats erhielten die Kunden eine Abrechnung mit Übersicht der in Anspruch genommenen Leistungen. Durch die Zusammenarbeit von highQ und den Stadtwerken Osnabrück entstand ein integriertes Vertriebssystem, das zukünftig auch mit einem integrierten Zeitmeilen-Incentivierungsmodul erweitert werden kann. Die Verknüpfung von städtischen Mobilitätsangeboten und Diensten wie CRM, Aboverwaltung oder Beschwerde-Management dient der Zusammenführung verschiedenster Informationsquellen. (ur)

https://www.stadtwerke-osnabrueck.de

Stichwörter: Smart City, Stadtwerke Osnabrück, Mobilität, ÖPNV

Bildquelle: Stadtwerke Osnabrück

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Würzburg: Erste 5G-Straßenleuchte Bayerns
[22.4.2024] In Würzburg wurde jetzt die erste 5G-Straßenleuchte Bayerns in Betrieb genommen. Sie ist das Ergebnis eines Pilotprojekts von O2 Telefónica, 5G Synergiewerk und den Stadtwerken Würzburg. mehr...
In Würzburg funkt seit Kurzem die erste 5G-Straßenleuchte Bayerns.
Hagen: Erfassung des Energieverbrauchs
[11.4.2024] In der Stadt Hagen erfassen intelligente Messsysteme und Sensoren seit Anfang Februar den Energieverbrauch in städtischen Gebäuden. mehr...
Ein Mitarbeiter der Smart City Solutions GmbH installiert die Sensoren an Gas- und Wasserzählern in einer Hagener Kita.
Konstanz: Wetterstationen für die Smart Green City
[22.12.2023] Zwölf Wetterstationen liefern in Konstanz künftig genaue Klimadaten. Diese sollen unter anderem für die Stadtplanung und zur effizienten Steuerung des Winterdienstes genutzt werden. mehr...
Freuen sich über die neue Wetterstation im Konstanzer Herosé-Park*
Mainova/evm: Kräfte gebündelt
[12.12.2023] Um Kommunen auf dem Weg zur Smart City zu unterstützen, arbeiten Mainova und die Energieversorgung Mittelrhein (evm) enger zusammen. Beide Unternehmen wollen ein gemeinsames Smart-City-Portfolio entwickeln. mehr...
Sensor für das Parkraum-Management.
energielenker: Regler steuert smartes Quartier
[15.11.2023] Ein Regler von energielenker steuert die Energieflüsse in einem smarten Quartier Harsefeld. mehr...
Wird mit einem Regler von energielenker gesteuert: Smartes Quartier Harsefeld.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart City:
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH

Aktuelle Meldungen