Freitag, 17. September 2021

Rheinland-Pfalz:
Energietag der TSB


[5.8.2021] Die Transferstelle Bingen lädt am 16. September 2021 zum 24. Energietag Rheinland-Pfalz ein. Die Veranstaltung findet sowohl online als auch in Präsenz statt. Thema des Tags wird die Frage nach der Bedeutung der „neuen Normalität“ für die Energiewelt sein.

Am 16. September 2021 findet der 24. Energietag Rheinland-Pfalz sowohl an der Technischen Hochschule Bingen als auch online statt. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, was die „neue Normalität“ – also die Zeit nach der Bewältigung der Corona-Krise – für die Energiewelt bringt. Wie der Veranstalter mitteilt, werden dabei Fragen berührt wie: Trägt die Pandemie zu einem neuen Bewusstsein bei? Und damit zu einer gestiegenen Sensibilität für die Umweltwirkungen unseres Tuns – und Lassens? Für die Abhängigkeit von globalen Lieferketten? Für die Bedeutung von Suffizienz und nicht nur Effizienz? Für den Nutzen, den eine regionale Wertschöpfung stiftet – und zwar nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch und damit auch in sozialer Hinsicht, mit Hinblick auf die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen? Für die Notwendigkeit, diesen auf drei Säulen ruhenden Nachhaltigkeitsansatz zu verfolgen und nicht nur einen Aspekt, den ökologischen, zu betrachten?
Laut Veranstalter ist die Transformation des Energiesystems seit langer Zeit erfolgreich im Gange, wenn man die Stromwelt betrachtet. Notwendig sei aber mehr. So gelte es, alle Sektoren mit der Aufmerksamkeit zu betrachten, die angemessen sei. Bei Wärme und Verkehr bestehe Nachholbedarf. Des Weiteren sei eine Transformation des Wirtschaftssystems anzustoßen, die Umweltlasten und soziale Lasten in die Produkte einspeise, eine Transformation der Mobilität, die ohne gesellschaftliche Veränderungen nicht machbar sein werde.
Die Klimaschutz- und Umweltministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Anne Spiegel, Prof. Dr. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Dr. Barbara Saerbeck von Agora Energiewende und Daniel Bansch von MetropolSolar werden in ihren Plenarvorträgen Antworten dazu geben. Eine Diskussionsrunde mit den Sprecherinnen und Sprechern des Vormittags sowie Herrn Dr. Manz von MKUEM werde die Fragestellungen vertiefen.
Am Nachmittag finden Vortragsblöcke zu konkreten Anforderungen im Gebäudesektor für Neubau und Sanierung statt, inklusive notweniger Kopplung der Sektoren sowie ein Schwerpunkt zur Wasserstoffnutzung mit Übersichtsvorträgen und einer anschließenden Diskussionsrunde mit Akteuren aus Rheinland-Pfalz. (th)

https://www.tsb-energie.de
Hier können Sie den Programm-Flyer des Energietags herunterladen. (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Transferstelle Bingen, Rheinland-Pfalz



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

GeoTHERM: 2022 als Präsenzmesse
[16.9.2021] Am 17. und 18. Februar findet die GeoTHERM als Präsenzveranstaltung in der Messe Offenburg statt. Noch bis zum 30. September können sich Aussteller Frühbucher-Vorteile verschaffen. Der Call for Paper startet in Kürze. mehr...
Forum Neue Energiewelt: Innovation muss im Mittelpunkt stehen
[16.9.2021] Nur wenige Tage vor der Bundestagswahl, am 22. und 23. September 2021, findet in Berlin das Forum Neue Energiewelt statt. Das Forum bietet der Energiebranche einen Anlass, um ein politisches Verständnis zu Innovation und freier Marktentwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien zu diskutieren. mehr...
Husum Wind: Impulsgeber für die Energiewende
[15.9.2021] Vor Ort und live können sich die Besucher der Husum Wind über Produktinnovationen und den neuesten Technologiestand informieren. Gestern wurde die Leistungsschau der Windindustrie eröffnet. mehr...
Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht eröffnet die HUSUM Wind.
GISA: Partner beim BDEW-Kongress
[9.9.2021] GISA ist Partner des BDEW-Kongresses 2021. Dieser findet vom 15. und 16. September 2021 in Berlin sowohl virtuell als auch vor Ort statt. mehr...
HUSUM Wind: Spitzentechnologie live erleben
[8.9.2021] Anderthalb Jahren nach Ausbruch der Corona Pandemie findet erstmals wieder eine wichtige Branchenmesse als Vor-Ort-Veranstaltung statt. Die HUSUM Wind öffnet vom 14. bis 17. September in Husum ihre Pforten. mehr...
Die Segel sind gehisst für die diesjährige HUSUM Wind, die vom 14. bis 17. September in Husum stattfindet.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen