Dienstag, 27. September 2022

Energieagentur Rheinland-Pfalz:
Neuer Kartenbereich Solarpotenziale


[9.8.2021] Im Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz steht ab sofort der Kartenbereich Solarpotenziale zur Verfügung. Mit ihm können Kommunen ihre Potenziale für Photovoltaik und Solarthermie abschätzen.

Kommunen können mit dem neuen Kartenbereich ihre Solarpotenziale abschätzen. Im Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist jetzt der Kartenbereich Solarpotenziale freigeschaltet. Wie die Energieagentur mitteilt, ist für die Erfüllung der Klimaschutzziele des Landes ein jährlicher Zubau von 500 Megawatt (MW) an Photovoltaikanlagen erforderlich. Der neue Kartenbereich Solarpotenziale im Energieatlas Rheinland-Pfalz halte nun entsprechende Informationen bereit, mit denen sich die Potenziale in den rheinland-pfälzischen Kommunen abschätzen lassen. In jeweils eigenen Kartenansichten werden die Potenziale für Photovoltaik und Solarthermie auf Dachflächen in Rheinland-Pfalz bis auf die Ebene der Verbandsgemeinde abgebildet. Datengrundlage hierfür sei das Solarkataster Rheinland-Pfalz des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität.
Für die Photovoltaik können installierbare Leistung (kWp), potenzieller Energieertrag (kWh) sowie dadurch einzusparende Treibhausgasemissionen (CO2-Äquivalente) gefiltert werden. Für das genutzte Potenzial werde die bereits installierte PV-Leistung (Dachflächen) auf Basis des Marktstammdatenregisters gegenübergestellt.
Die Karte zur Solarthermie bilde die insgesamt zur solaren Nutzung geeignete Dachfläche (m2), den potenziellen Wärmeertrag (kWh) sowie die dadurch vermeidbare Treibhausgasmenge ab. Zur Berechnung des potenziellen Wärmeertrags werden unter Berücksichtigung einer wirtschaftlichen Realisierbarkeit maximal 10 m2 pro Dachteilfläche einbezogen.
Laut Energieagentur sollen die Karten insbesondere Kommunen eine Grundlage für Analysen bieten, welche solaren Potenziale sich in ihrem Gebiet noch ausschöpfen lassen. Die neuen Themenkarten finden sich auf dem Energieatlas unter Solarpotenziale im Energieatlas. Ausführliche Informationen zu Datenquellen und Methodik finden sich unter Methodik Solarpotenziale. (th)

https://www.energieagentur.rlp.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Energieagentur Rheinland-Pfalz, Energieatlas

Bildquelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

enercity: Größe PV-Anlage Hannovers
[21.9.2022] enercity baut die größte Dach-Photovoltaikanlage der Region Hannover. Sie entsteht im Logistikzentrum Verdion ExpoPark und umfasst 11.400 Module mit einer Leistung von 4,7 Megawatt peak. mehr...
Die PV-Anlage auf dem Dach der neuen Verdion-Halle.
Andernach/Neuwied: Verpachtung von PV-Anlagen
[21.9.2022] Im rheinland-pfälzischen Andernach und Neuwied bieten die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden Photovoltaikanlagen zur Pacht an. mehr...
Im rheinland-pfälzischen Andernach und Neuwied bieten die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden Photovoltaik-Anlagen zur Pacht an.
Düsseldorf: PV-Strom für Hauptbetriebshof
[15.9.2022] Eine neue Photovoltaikanlage soll in Düsseldorf künftig einen erheblichen Beitrag zur Energieversorgung des Hauptbetriebshofs des Garten-, Friedhofs- und Forstamts leisten. 
 mehr...
LichtBlick: Spatenstich für ersten eigenen Solarpark
[12.9.2022] Das Unternehmen LichtBlick errichtet in der Stadt Calbe in Sachsen-Anhalt seinen ersten eigenen Solarpark. Die Anlage soll Ende dieses Jahres in Betrieb gehen und dann Ökostrom für rechnerisch 1.000 Haushalte produzieren. mehr...
Calbe: Spatenstich für den ersten LichtBlick-Solarpark.
Stadtwerke Tübingen: juwi übergibt Solarpark Zernitz
[9.9.2022] Das 6,3 Megawatt starke Sonnenkraftwerk Zernitz wurde von juwi nun an die Stadtwerke Tübingen übergeben. Seit Ende Juli 2022 ist die Anlage am Netz. mehr...
Der 6,8 Megawatt starke Solarpark Zernitz entlang der ICE-Strecke Berlin-Hamburg ist das vierte Solarprojekt, das juwi für die swt entwickelt und realisiert hat.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen