EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 24. Mai 2024

Energieagentur Rheinland-Pfalz:
Neuer Kartenbereich Solarpotenziale


[9.8.2021] Im Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz steht ab sofort der Kartenbereich Solarpotenziale zur Verfügung. Mit ihm können Kommunen ihre Potenziale für Photovoltaik und Solarthermie abschätzen.

Kommunen können mit dem neuen Kartenbereich ihre Solarpotenziale abschätzen. Im Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist jetzt der Kartenbereich Solarpotenziale freigeschaltet. Wie die Energieagentur mitteilt, ist für die Erfüllung der Klimaschutzziele des Landes ein jährlicher Zubau von 500 Megawatt (MW) an Photovoltaikanlagen erforderlich. Der neue Kartenbereich Solarpotenziale im Energieatlas Rheinland-Pfalz halte nun entsprechende Informationen bereit, mit denen sich die Potenziale in den rheinland-pfälzischen Kommunen abschätzen lassen. In jeweils eigenen Kartenansichten werden die Potenziale für Photovoltaik und Solarthermie auf Dachflächen in Rheinland-Pfalz bis auf die Ebene der Verbandsgemeinde abgebildet. Datengrundlage hierfür sei das Solarkataster Rheinland-Pfalz des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität.
Für die Photovoltaik können installierbare Leistung (kWp), potenzieller Energieertrag (kWh) sowie dadurch einzusparende Treibhausgasemissionen (CO2-Äquivalente) gefiltert werden. Für das genutzte Potenzial werde die bereits installierte PV-Leistung (Dachflächen) auf Basis des Marktstammdatenregisters gegenübergestellt.
Die Karte zur Solarthermie bilde die insgesamt zur solaren Nutzung geeignete Dachfläche (m2), den potenziellen Wärmeertrag (kWh) sowie die dadurch vermeidbare Treibhausgasmenge ab. Zur Berechnung des potenziellen Wärmeertrags werden unter Berücksichtigung einer wirtschaftlichen Realisierbarkeit maximal 10 m2 pro Dachteilfläche einbezogen.
Laut Energieagentur sollen die Karten insbesondere Kommunen eine Grundlage für Analysen bieten, welche solaren Potenziale sich in ihrem Gebiet noch ausschöpfen lassen. Die neuen Themenkarten finden sich auf dem Energieatlas unter Solarpotenziale im Energieatlas. Ausführliche Informationen zu Datenquellen und Methodik finden sich unter Methodik Solarpotenziale. (th)

https://www.energieagentur.rlp.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Energieagentur Rheinland-Pfalz, Energieatlas

Bildquelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

RWE: Sonnenstrom aus dem Kohlerevier
[22.5.2024] RWE hat im Tagebau Hambach eine neue Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher in Betrieb genommen. Die Anlage kann rechnerisch mehr als 3.100 Haushalte mit Strom versorgen. mehr...
RWE hat im Tagebau Hambach eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.
Europa: 43 Prozent Grünstrom
[15.5.2024] Im Jahr 2023 werden rund 43 Prozent des in Europa erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Nach der Windenergie an Land ist die Wasserkraft die wichtigste erneuerbare Stromquelle in Europa, so eine Erhebung des BDEW. mehr...
Tübingen: Bau eines Solarthermieparks
[13.5.2024] Einer der größten Solarthermieparks der Region entsteht jetzt in Tübingen. Im Herbst 2025 soll die Anlage ans Netz gehen. mehr...
Mit einem symbolischen Spatenstich wurde das Projekt Solarthermiepark Au in Tübingen offiziell auf den Weg eingeleitet.
Niedersachsen: Umgekehrter Bayern-Effekt
[6.5.2024] In Niedersachsen hat sich die installierte Leistung von Photovoltaikanlagen im Jahr 2023 zwar mehr als verdoppelt. Experten fordern dennoch einen weiteren Ausbau, damit es nicht zu einem Ungleichgewicht zwischen PV und Windkraft kommt. mehr...
RES: PV-Projekt für Oberrot
[30.4.2024] Der Gemeinderat Oberrot hat jetzt den Satzungsbeschluss für einen Solarpark im im Ortsteil Kornberg genehmigt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen