Mittwoch, 22. September 2021

Stadtwerke Pfaffenhofen:
Mieterstrom in zwei Monaten


[3.9.2021] Die Stadtwerke Pfaffenhofen nutzen die Expertise des Unternehmens Vor Ort Energie für Mieterstrom. Ein erstes Projekt für 30 Wohnungen wurde in zwei Monaten realisiert.

Mieterstrom-Modelle gelten aus Sicht von Stadtwerken häufig als komplex und aufwendig in der Umsetzung. Dass es auch einfach geht, zeigt das Beispiel der Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm. Innerhalb weniger Wochen wurde mit Hilfe des Mieterstromspezialisten Vor Ort Energie aus der theoretischen Idee ein konkretes Projekt. Das teilt Vor Ort Energie mit. In einer Kundenanlage mit drei Gebäuden und 30 Wohneinheiten in Pfaffenhofen werden die Mieter seit Juli 2021 von einer Photovoltaik-Anlage mit grünem Strom vom eigenen Dach versorgt. Damit profitieren nun erstmals auch Mieter von den Vorteilen, die bislang nur Hausbesitzern vorbehalten waren. „Erfolgsentscheidend war für uns, dass die notwendigen Prozesse vereinfacht und standardisiert wurden. Von der Verwaltung bis zur Abrechnung der Mieterstromkunden setzen wir nun voll auf eine digitale Lösung. Durch die bei uns erfolgte Prozessstandardisierung können wir Mieterstrom aktiv anbieten, ohne dass bei jedem neuen Projekt unübersehbare Kosten und Aufwände entstehen“, erklärt Sebastian Wittmann, Projektleiter erneuerbare Energien von den Stadtwerken Pfaffenhofen. Weitere Projekte sind aktuell in Planung. Hierbei wird gänzlich auf die in der initialen Beratung eingeführten standardisierten Prozesse gesetzt.
„Aufgrund der zahlreichen Verordnungen und technischen Anforderungen stellt die Einführung von Mieterstrom für Stadtwerke häufig eine Herausforderung dar. Um diese Aufwände zu reduzieren, setzen wir auf eine klare Standardisierung der Prozesse. Damit ermöglichen wir Stadtwerken, bereits das erste Projekt effizient zu konzipieren“, sagt Steffen Kühner, Geschäftsführer von Vor Ort Energie. Die Stadtwerke Pfaffenhofen konnten so nicht nur ihr Portfolio um eine nachhaltige und lokale Bezugsquelle erweitern. Da ein großer Teil des Strombedarfs durch die Sonnenenergie vom eigenen Dach abgedeckt wird, werden Kosten für die Nutzung des öffentlichen Netzes gespart. Dieser Kostenvorteil wird an die Mieter weitergegeben und senkt somit die Wohnnebenkosten. (ur)

https://www.vor-ort-energie.de
https://www.stadtwerke-pfaffenhofen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Stadtwerke Pfaffenhofen, Mieterstrom, Vor Ort Energie



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

GASAG: Eigener Grünstrom fürs Eigenheim
[22.9.2021] Die GASAG bietet Eigenheimbesitzern individuelle Lösungen für Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher. mehr...
Mühlhausen : Eigener Ökostrom dank PV
[17.9.2021] Die Gemeinde Mühlhausen installiert PV-Anlagen auf kommunalen Gebäuden. Vier Anlagen leisten insgesamt 132 Kilowatt peak. mehr...
Die neuen Photovoltaikanlagen der Gemeinde Mühlhausen leisten 132 KWp.
WEMAG: 165 MWp Sonnenkraft mit der Kirche
[9.9.2021] Die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die WEMAG investieren in Mecklenburg-Vorpommern in sieben Photovoltaikkraftwerke mit mehr als 165 MWp. mehr...
Der Solarpark in Zietlitz erbringt eine Leistung von mehr als 80 MWp.
N-ERGIE: Sonnenkraft entlang der A 7
[3.9.2021] N-ERGIE nimmt das Solarkraftwerk in Rottendorf in Betrieb. Es verläuft entlang der A 7 und leistet 3,3 MW. mehr...
Benedikt Bausenwein, Ingenieur von BELECTRIC Solar & Battery, erklärt die Technik des neuen Solarkraftwerks.
Trianel: Positive Perspektiven für Projekte
[3.9.2021] Trianel Energieprojekte behauptet sich mit zwei Projekten bei der dritten Innovations-Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur. mehr...
Der 12 MWp leistende PV-Park in Lübars ist ein weiteres Projekt der TEP.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen