Freitag, 20. Mai 2022

Berlin:
Startschuss für den Glasfaserausbau


[12.10.2021] Das Land Berlin und das Joint Venture Vattenfall Eurofiber haben eine Absichtserklärung zum Ausbau des Glasfasernetzes in Berlin unterzeichnet. Mehr als 500.000 Berliner Haushalte und Unternehmen sollen bis 2026 an ein leistungsstarkes Glasfasernetz angeschlossen werden.

V. l.: Jan Timmermann, Vattenfall Wärme Berlin, Marco Sick, Vattenfall Eurofiber, Alf Aleithe, berlinovo und Eric Kuisch, Eurofiber. Das Joint Venture Vattenfall Eurofiber und das Land Berlin haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet und sind somit Partner im Rahmen der Gigabit-Strategie Berlin. Das Joint Venture Vattenfall Eurofiber wurde 2020 eigens für den Glasfaserausbau in Berlin gegründet. Es wird Investitionen in Millionenhöhe tätigen und bis Ende 2026 mehr als 500.000 Berliner Haushalte und Unternehmen an das leistungsstarke Glasfasernetz anschließen. Das Land Berlin will im Rahmen von begleitenden Maßnahmen den eigenwirtschaftlichen Ausbau von Vattenfall Eurofiber unterstützen und hierdurch einen schnellen und effizienten Ausbau ermöglichen. Dies erklärten die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Vattenfall in ähnlich lautenden Meldungen. Für den Ausbau will Vattenfall Eurofiber größtenteils vorhandene Fernwärmekanäle nutzen. Ein solcher „minimalinvasiver Eingriff“ halte die Belastungen etwa durch Tiefbauarbeiten so gering wie möglich. Das so entstehende leistungsstarke Glasfasernetz soll allen Internet-Anbietern diskriminierungsfrei via Open Access zur Verfügung stehen. Moderne Glasfaser gilt als schneller, sicherer und energieeffizienter als die vorhandenen Koaxial- oder Kupferkabel und erfülle langfristig alle Anforderungen an eine moderne digitale Infrastruktur, so Vattenfall. Das Netz werde auch eine digitale Infrastruktur für 5G- und IoT-Konnektivität sein und bereite der Entwicklung Berlins zu einer Smart City den Weg. Im Berliner Stadtteil Spandau habe der Glasfaserausbau bereits begonnen. (sib)

https://www.berlin.de/sen/web
https://vattenfall-eurofiber.de

Stichwörter: Breitband, Berlin, Vattenfall, Eurofibre, Glasfaser

Bildquelle: Vattenfall

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Bad König/Abtsteinach: Südhessisches Glasfasernetz wächst
[10.5.2022] Das Glasfasernetz von ENTEGA erreicht jetzt auch den Südhang von Bad König im Odenwaldkreis und die Gemeinde Abtsteinach an der Bergstraße. mehr...
Garbsen: Vereinbarung zum Glasfaserausbau
[9.5.2022] Die Deutsche Telekom hat mit Glasfaser Garbsen eine Vereinbarung getroffen, die niedersächsische Stadt Garbsen bis 2030 mit mehr als 31.000 FTTH-Anschlüssen zu versorgen. mehr...
Brandenburg/Sachsen-Anhalt: Die Fläche erschließen Bericht
[2.5.2022] Gemeinsam mit dem Netzbetreiber DNS:NET realisieren zahlreiche Kommunen in Brandenburg und Sachsen-Anhalt den Gigabit-Ausbau und stärken damit ihre Attraktivität als Wohn- und Gewerbestandorte. mehr...
Wiesenburg/Mark: Kooperation zur Gigabit-infrastruktur.
Tettnang: Gefördertes Breitband
[26.4.2022] In Tettnang surfen jetzt die ersten Kunden mit Highspeed durchs Netz des regionalen Telekommunikationsanbieters TeleData. Der erste von vier Bauabschnitten wurde planmäßig fertiggestellt, die Tiefbauarbeiten des zweiten laufen bereits. mehr...
Tettnang: Erster Breitband-Bauabschnitt fertiggestellt.
Breitbandausbau: Gas geben für Glasfaser Bericht
[19.4.2022] Beim Breitbandausbau sollten Kommunen und Netzbetreiber unbedingt auf Glasfaser-Infrastrukturen setzen. Alle anderen Möglichkeiten für schnelle Internet-Zugänge sind nur Zwischenlösungen. mehr...
Alle Lösungen jenseits der Glasfaser sind Zwischenlösungen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen