Mittwoch, 19. Januar 2022

MVV Energie:
Anerkennung für Klimaschutz


[30.11.2021] Die Science Based Targets Initiative hat die Klimaschutzziele von MVV bestätigt. Diese beinhalten, bis 2030 über 80 Prozent weniger CO₂ auszustoßen und ab 2040 klimapositiv zu sein.

MVV will bis 2030 mehr als 80 Prozent weniger CO₂-Emissionen ausstoßen und 2040 klimapositiv sein.
Die Klimaschutzziele des Mannheimer Unternehmens MVV Energie stehen im Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens und tragen zu dessen Einhaltung bei. Das hat die Science Based Targets Initiative (SBTi), ein Verbund von internationalen Nichtregierungsorganisationen, nach umfassender wissenschaftlicher Prüfung im November 2021 bestätigt. MVV ist damit das erste deutsche Energieunternehmen, das entsprechend dem 1,5-Grad-Ziel von der SBTi testiert ist. Das teilt das Unternehmen mit. „Bereits 2015 haben wir als eines der ersten europäischen Energieunternehmen die SBTi-Charta unterzeichnet und seitdem unsere Klimaschutzziele stetig nachgeschärft. Mit dem Mannheimer Modell haben wir diesen nun zudem eine langfristige Perspektive hinzugefügt. Wir werden 2040 klimaneutral und danach klimapositiv sein, also der Atmosphäre Treibhausgase wieder entziehen“, erklärt Georg Müller, Vorstandsvorsitzender der MVV Energie.
Mit der Testierung bestätigt die SBTi die Ziele von MVV, ihre CO2-Emissionen im Scope 1 und 2 bis 2030 um über 80 Prozent gegenüber 2018 zu reduzieren. Zudem hat SBTi testiert, dass die von MVV angestrebte CO2-Reduktion im Scope 3 bis 2035 um über 80 Prozent mit einem 1,5-Grad-Pfad kompatibel ist. Treibhausgasemissionen werden nach den Kriterien des Greenhouse Gas Protocol in drei Kategorien unterteilt: Scope 1 umfasst direkte Emissionen aus eigenen oder kontrollierten Quellen. Scope 2 deckt indirekte Emissionen aus dem Eigenverbrauch von eingekaufter Energie ab. Scope 3 umfasst alle anderen indirekten Emissionen, die in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens entstehen – also beim Lieferanten und Kunden. Die SBTi-Bestätigung ergänzt eine Reihe von nationalen und internationalen Projekten, Initiativen, Listings und Ratings für den klimaneutralen Pfad von MVV. Im Sommer 2021 wurde MVV von der renommierten Rating-Agentur ISS ESG mit der besten Rating-Note für den Energiesektor ausgezeichnet. Damit gehört MVV weltweit zu den vier nachhaltigsten Energieunternehmen des ISS ESG Ratings. (ur)

https://www.mvv.de

Stichwörter: Klimaschutz, MVV Energie, SBTi, Mannheim

Bildquelle: MVV

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Blauer Kompass: Start als neuer Bundespreis
[19.1.2022] Der Blaue Kompass startet als neuer Bundespreis in die erste Bewerbungsrunde. Kommunen mit Klimaanpassungsprojekten können sich erstmals bewerben. mehr...
Erstmals können sich in der Wettbewerbsrunde 2022 auch Kommunen um den Bundespreis Blauer Kompass bewerben.
Hessen: Software für Treibhausgasbilanzierung
[19.1.2022] Eine neue Software, die das Land Hessen jetzt zur Verfügung stellt, erlaubt es den Kommunen, ihre Treibhausgase zu bilanzieren und auf diesem Wege gezielt zu reduzieren. Bereits 17 Lizenzen wurden für das Tool beantragt, zahlreiche weitere Anfragen liegen vor. mehr...
Agentur für Erneuerbare Energien: Transparenz in der Energiewende
[23.12.2021] Die Agentur für Erneuerbare Energien stellt jetzt in einer Datenbank die umfassendste Sammlung von Zahlen und Fakten zur Energiewende in den Bundesländern bereit. Diese übernehmen hierfür die Förderung. mehr...
Eine neue Datenbank der Agentur für Erneuerbare Energien stellt die umfassendste Sammlung von Zahlen und Fakten zur Energiewende in den Bundesländern bereit.
Pirmasens: Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht
[21.12.2021] Die in der Westpfalz gelegene Stadt Pirmasens hat eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt. Sie setzt sich aus fünf Handlungsfeldern zusammen und hat sich der Agenda 2030 der Vereinten Nation verschrieben. mehr...
Die 17 globalen Ziele der Agenda 2030 (Sustainable Development Goals – SDG) der Vereinten Nationen.
AGEE-Stat: 2021: Weniger erneuerbarer Strom
[20.12.2021] Die Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) hat nun eine vorläufige Auswertung des Energieverbrauchs Deutschlands im Jahr 2021 vorgenommen. Erste Ergebnisse zeigen: Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen