Mittwoch, 28. September 2022

Leipziger Stadtwerke:
Zwei neue PV-Projekte


[30.11.2021] Die Leipziger Stadtwerke wollen den Ausbau von Solaranlagen in Sachsen vorantreiben. Aktuell sind zwei leistungsstarke Photovoltaikprojekte in Kooperation mit Green City im Großraum Dresden in Planung.

Die Solarenergie gewinnt in Sachsen an Kraft. 8.280 neue Photovoltaikmodule werden gerade auf einer 2,8 Hektar großen Fläche von den Leipziger Stadtwerken in der Gemeinde Schönfeld im Nordosten Dresdens montiert. Das teilt das Unternehmen mit. Die festaufgeständerte Photovoltaikanlage mit 13 Wechselrichtern hat eine Leistung von 3,1 Megawatt peak (MWp). Die jährliche Energieproduktion beträgt rund 3.200.000 Kilowattstunden, was ausreichend wäre, um mehr als 900 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Bauarbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein. Die Photovoltaikanlage in Schönfeld ist auf gemeinsame Initiative der Leipziger Stadtwerke und Green City entstanden. Der Strom, der mit dieser Photovoltaikanlage erzeugt wird, wird teilweise direkt verkauft. „Die Leipziger Stadtwerke haben einen entsprechenden langfristigen Stromliefervertrag abgeschlossen. Für den Kunden bedeutet die Direktvermarktung, dass das EEG-Umlagekonto und damit die EEG-Umlage nicht belastet wird, entgegen einer klassischen EEG-geförderten Anlage“, sagt Marcel Werner, Projektleiter bei den Leipziger Stadtwerken.
Mittlerweile sind die Leipziger Stadtwerke in der Lage, fast die gesamte Menge des Jahresstromverbrauchs der Leipziger Privat- und Gewerbekunden aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Das Ende der Investitionen in erneuerbare Energien ist für die Leipziger Stadtwerke noch lange nicht erreicht. „Wir haben gerade für ein weiteres PV-Projekt die Baugenehmigung in der Gemeinde Priestewitz bei Dresden erhalten. Im Herbst 2020 erteilte die Bundesnetzagentur für dieses Projekt bereits einen Zuschlag im Rahmen der EEG- Innovationsausschreibung. Hier bereiten wir aktuell den Baustart vor und werden zeitnah mit dem Bau beginnen“, sagt Werner weiter. Dieses Projekt wird mit einer installierten Leistung von 13,65 MWp sowie einem Batteriespeicher mit einer Leistung von 3.780 Kilovoltampere deutlich größer als die Photovoltaikanlage in der Gemeinde Schönfeld. Die Leipziger Stadtwerke haben 2020 circa 315 Gigawattstunden Strom mit Anlagen für erneuerbare Energien und circa 450 Gigawattstunden mit konventionellen Anlagen erzeugt. Der Ökostromanteil lag damit bei rund 40 Prozent. (ur)

https://www.L.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Leipziger Stadtwerke, Green City



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

enercity: Größe PV-Anlage Hannovers
[21.9.2022] enercity baut die größte Dach-Photovoltaikanlage der Region Hannover. Sie entsteht im Logistikzentrum Verdion ExpoPark und umfasst 11.400 Module mit einer Leistung von 4,7 Megawatt peak. mehr...
Die PV-Anlage auf dem Dach der neuen Verdion-Halle.
Andernach/Neuwied: Verpachtung von PV-Anlagen
[21.9.2022] Im rheinland-pfälzischen Andernach und Neuwied bieten die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden Photovoltaikanlagen zur Pacht an. mehr...
Im rheinland-pfälzischen Andernach und Neuwied bieten die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden Photovoltaik-Anlagen zur Pacht an.
Düsseldorf: PV-Strom für Hauptbetriebshof
[15.9.2022] Eine neue Photovoltaikanlage soll in Düsseldorf künftig einen erheblichen Beitrag zur Energieversorgung des Hauptbetriebshofs des Garten-, Friedhofs- und Forstamts leisten. 
 mehr...
LichtBlick: Spatenstich für ersten eigenen Solarpark
[12.9.2022] Das Unternehmen LichtBlick errichtet in der Stadt Calbe in Sachsen-Anhalt seinen ersten eigenen Solarpark. Die Anlage soll Ende dieses Jahres in Betrieb gehen und dann Ökostrom für rechnerisch 1.000 Haushalte produzieren. mehr...
Calbe: Spatenstich für den ersten LichtBlick-Solarpark.
Stadtwerke Tübingen: juwi übergibt Solarpark Zernitz
[9.9.2022] Das 6,3 Megawatt starke Sonnenkraftwerk Zernitz wurde von juwi nun an die Stadtwerke Tübingen übergeben. Seit Ende Juli 2022 ist die Anlage am Netz. mehr...
Der 6,8 Megawatt starke Solarpark Zernitz entlang der ICE-Strecke Berlin-Hamburg ist das vierte Solarprojekt, das juwi für die swt entwickelt und realisiert hat.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen