Meldung | stadt+werk - Kommunale Klimaschutz- und Energiepolitik

Samstag, 1. April 2023

VARTA:
Neuer Energiespeicher für Notstrom


[1.12.2021] VARTA hat einen neuen Energiespeicher mit Notstromfunktion auf dem Markt platziert. Er sorgt für Strom auch bei einem Blackout und bietet zudem große Speicherkapazität.

Mit einem Energiespeicher machen Verbraucher ihre Stromversorgung unabhängig von Netzbetreiber und Energiekosten. Mit dem neuen VARTA element backup können bestimmte Geräte sogar bei Netzausfall betrieben werden – fällt der Strom aus, schaltet der Energiespeicher automatisch seine Notstromfunktion an. Das berichtet das Unternehmen. Auch zum Schwarzstart ist das System fähig. Damit trifft der VARTA Vorkehrungen, falls das Risiko von Stromausfällen durch Extremwetter und überlastete Netzsysteme künftig steigen sollte. Wie sein nach wie vor erhältlicher Vorgänger ist der neue Energiespeicher ein AC-Komplettsystem mit integriertem Batteriewechselrichter. Neu ist neben der Notstromfunktion die größere Speicherkapazität mit bis zu 19,5 Kilowattstunden (kWh). Lieferbar ist der VARTA element backup seit Mitte November 2021.
Er ist mit einer Batteriekapazität von 6,5 kWh, 13 kWh und 19,5 kWh erhältlich. Verbraucher können sich entweder gleich beim Kauf für die höhere Speicherkapazität entscheiden oder ihren Energiespeicher mit einem Batteriemodul nachrüsten, wenn der Strombedarf wächst. Bei Bedarf kann die Speicherkapazität auch durch die Verbindung von bis zu fünf VARTA Energiespeichern mit dem VARTA Link oder dem VARTA pulse neo erweitert werden. Die passende Speichergröße lässt sich einfach und individuell auf der Website unter www.varta-ag.com/speicherauslegung berechnen. Der VARTA element backup verfügt wie auch die anderen VARTA Energiespeicher über eine Plug & Play Technologie. Für die Kommunikation mit verschiedenen Photovoltaik-Wechselrichtern ist zudem keine zusätzliche Hardware nötig. (ur)

https://www.varta-ag.com

Stichwörter: Energiespeicher, VARTA, Notstrom, Blackout



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

´╗┐

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Green Planet Energy: Großspeicher für Netzbetrieb
[22.3.2023] Green Planet Energy wird Mitbetreiber einer netzgekoppelten Neun-MW-Batterie in Haßfurt. Das Unternehmen will eine energiewendedienliche Fahrweise eines Grünstrom-Speichers demonstrieren. mehr...
Der Speicher in Haßfurt soll energiewendedienlich betreiben werden.
CMBlu Energy: Speicher für Energie-Hub von Uniper
[16.3.2023] Uniper und CMBlu Energy intensivieren ihre Zusammenarbeit beim Umbau des Kraftwerks Staudinger. Geplant ist ein Energie-Hub mit Rechenzentrum, Strom- und Wärmeerzeugung sowie Großspeichern in der Nähe von Frankfurt am Main. mehr...
Kooperation von Uniper und CMBlu Energy: Uniper-Kraftwerksstandort Staudinger soll langfristig klimaneutral gestaltet werden.
IÖW-Studie: Umweltvorteile durch virtuelle Verbünde
[6.2.2023] Eine jetzt erschienene Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung zeigt, dass virtuell vernetzte Photovoltaikspeicher den Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. mehr...
RWE: Megabatterien in Betrieb
[24.1.2023] RWE hat an zwei Kraftwerksstandorten ein Batteriespeichersystem in Betrieb genommen, das in Verbindung mit Wasserkraftwerken Regelenergie bereitstellen kann. mehr...
Stadtwerke Rostock: 45-Millionen-Liter-Speicher fertig
[21.12.2022] Die Stadtwerke Rostock setzen einen Meilenstein in Richtung grüne Wärme. Ein 45 Millionen Liter fassender Wärmespeicher befindet sich auf der Zielgeraden zum Regelbetrieb. mehr...
Kann 45 Millionen Liter heißes Wasser fassen: Großspeicher der Stadtwerke Rostock.

Suchen...

 Anzeige

´╗┐

 Anzeige

´╗┐

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energiespeicher:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A-4641 Steinhaus
Kremsmüller Anlagenbau GmbH

Aktuelle Meldungen