Dienstag, 5. Juli 2022

polisMOBILITY:
Talkrunde Mobilität und urbanes Leben


[11.3.2022] Im Vorfeld der polisMOBILITY richtet der Veranstalter bereits am 17. und 24. März zwei Diskussionsrunden aus, in denen es um Mobilität und urbanes Leben geht.

Im Vorfeld der in Köln ablaufenden Messe polisMOBILTY finden mit den Thinktanks am 17. und 24. März zwei Diskussionsrunden zu Mobilität und urbanem Leben statt. Dies geben die Veranstalter bekannt.
Am 17. März moderieren Frank M. Rinderknecht und Katja Diehl den Thinktank, der unter dem Motto „Mobilitäts-Revolution“ aufzeigen solle, wie Innovationen unsere mobile Zukunft verändern.
Mit Innovationen kenne sich der Schweizer Automobilvisionär Frank M. Rinderknecht aus. Er habe schon 1977 neben seinem Maschinenbaustudium mit dem Import von Sonnendächern aus den Vereinigten Staaten und der Herstellung von Fahrzeugen für Menschen mit Behinderungen begonnen. Mit der Gründung von Rinspeed fördere er bis heute neue und visionäre Mobilitäts- und City-Logistik-Konzepte sowie innovative Antriebe und verwirkliche diese in weltweit bekannten Konzeptfahrzeugen.
Auch Katja Diehl habe sich voll und ganz dem Mobilitätswandel verschrieben. Nach 15 Jahren in zum Teil leitenden Funktionen der Mobilitäts- und Logistikbranche verändere sie das System nun mit ihrer Expertise von außen und hoste den Podcast SheDrivesMobility. In Hamburg habe sie die Vertretung der womeninmobility gegründet und engagiere sich im Bundesvorstand des Verkehrsclub Deutschland e. V. Kürzlich sei ihr erstes Buch mit dem Titel Autokorrektur erschienen.
Am 24. März wagten Insa Thiele-Eich und Alexander Mankowsky als Hosts ihres Thinktanks unter dem Motto „Neue Wege gehen“ einen Blick in die Zukunft unserer Mobilität.
Die Meteorologin und Klimaforscherin Insa Thiele-Eich arbeite an der Universität Bonn und analysiere dort unter anderem die Auswirkungen des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit. Sie bereite sich seit 2017 in der privat finanzierten Initiative Die Astronautin auf einen Weltraumaufenthalt vor. Außerdem sei sie als Stadträtin für die Königswinterer Wählerinitiative e.V. zu den Themen Klimaschutz und -anpassung in ihrer Kommune aktiv.
Der Blick in die Zukunft gehöre für Alexander Mankowsky zu seinem Alltag. Seit 2001 liege sein Arbeitsgebiet in der „Gestaltenden Zukunftsforschung“, um soziale und technische Innovationen für die Mobilität von Morgen zu erkennen und umzusetzen. Für den studierten Philosophen, Psychologen und Soziologen stehe die Entwicklung von wünsch- und machbaren Zukunftsentwürfen im Zentrum. (th)

https://www.polis-mobility.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, polisMOBILITY, Thinktank



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

BEE Sommerfest 2022: Erneuerbaren-Branche trifft sich
[30.6.2022] Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) lädt zu seinem Sommerfest ein. Auf dem „Gipfeltreffen der Erneuerbaren“ werden rund 2.000 Akteure der Energiewende erwartet. Im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen Wirtschaft und Politik. mehr...
E-world 2022: Altbewährt trifft Neu Bericht
[15.6.2022] Die E-world energy & water wird 2022 erstmals im Sommer stattfinden. Vom 21. bis 23. Juni treffen sich Führungskräfte, Entscheidungstragende der Energiewirtschaft und alle, die die Zukunft der Energie mitgestalten, in der Messe Essen. mehr...
Erstmals im Sommer: Die E-world 2022.
E-world 2022: Grüner Wasserstoff in KWK-Anlagen
[15.6.2022] Wasserstoff als Treibstoff für Gasmotoren in Blockheizkraftwerken einzusetzen ist besonders nachhaltig. Hierüber informiert der Anbieter von Antriebs- und Energiesystemen Zeppelin Power Systems auf der E-world 2022 in Essen. mehr...
Zeppelin Power Systems betreibt KWK-Anlagen mit grünem Wasserstoff.
14. B.KWK-Kongress: Anmeldung ab sofort möglich
[15.6.2022] Ab sofort ist die Anmeldung für den 14. B.KWK-Kongress möglich, der dieses Jahr am 26. und 27. September in Berlin stattfindet. mehr...
GeoTHERM 2022: Zukunftsfähige Wärmewende gestalten
[10.6.2022] Der Appell der GeoTHERM war klar formuliert: Bei der zukünftigen Ausrichtung der Energieversorgung darf die Geothermie nicht außer Acht gelassen werden. Anfang Juni traf sich die Branche in Offenburg und feierte unter anderem das 30-jährige Bestehen des Bundesverbandes Geothermie. mehr...

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A-4641 Steinhaus
Kremsmüller Anlagenbau GmbH

Aktuelle Meldungen