Mittwoch, 8. Februar 2023

Stadtwerke München:
Kohleausstieg verschieben?


[14.3.2022] Block 2 im Münchner Heizkraftwerk Nord sollte eigentlich noch in diesem Jahr von Kohle auf Gas umgestellt werden. Wegen des Kriegs in der Ukraine wollen die Stadtwerke München den Umstieg verschieben.

Block 2 im Münchner Heizkraftwerk Nord soll länger als geplant mit Kohle befeuert werden. Die Stadtwerke München wollen prüfen, ob die Umstellung von Kohle auf Erdgas im Heizkraftwerk Nord wie angekündigt noch in diesem Jahr möglich ist. Wie der kommunale Versorger mitteilt, sei eine verlässliche Versorgung mit Erdgas durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine in Frage gestellt. Es bestehe ein hohes Risiko einer fortgesetzt angespannten Gasversorgungssituation in Deutschland bis in den kommenden Winter hinein und möglicherweise darüber hinaus.
Deshalb wollen die Stadtwerke München den Umstieg auf Gas im Heizkraftwerk Nord um ein oder zwei Jahre verschieben. Stadtwerke-Chef Florian Bieberbach erklärt: „Unsere Strategie hin zu hundertprozentig erneuerbarer Strom- und Wärmeversorgung bleibt unverändert. Wir stimmen aber mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überein, dass der kurzfristige Fokus energiepolitischen Handelns jetzt vor allem auf der Versorgungssicherheit liegen muss.“ (al)

https://www.swm.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Stadtwerke München, Heizkraftwerk Nord

Bildquelle: SWM / Felix Steck

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

2G Energy: Mehr Forschung für Wasserstoff-KWK
[7.2.2023] Das Forschungsprojekt CH2P zur Weiterentwicklung von Technologielösungen für dezentrale Wasserstoff-KWK-Anlagen ist gestartet. Initiiert und geleitet wird es von 2G Energy. mehr...
Auftakttreffen aller Projektteilnehmer.
Nürnberg: Klärwerk plant fünftes BHKW
[3.2.2023] Im Nürnberger Klärwerk 1 ist die Installation eines fünften Blockheizkraftwerks geplant. Die bereits vorhandenen BHKWs können den steigenden Klärgasertrag nicht mehr vollständig verarbeiten. mehr...
Kraft-Wärme-Kopplung: Treiber für Klimaneutralität Bericht
[24.1.2023] Auf dem Weg hin zur Klimaneutralität kann die Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag leisten. Sie ist bestens für den Betrieb mit defossilierten Energieträgern geeignet, unterstützt die Systemintegration erneuerbarer Energien und trägt zur Versorgungssicherheit bei. mehr...
Auf dem Weg hin zur Klimaneutralität kann die Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag leisten.
Sokratherm: BHKW für Charkiw
[9.1.2023] Fünf mobile Blockheizkraftwerke von Sokratherm sollen die Strom- und Wärmeversorgung von Krankenhäusern oder Verwaltungsgebäuden in Charkiw sicherstellen. mehr...
Mobiles Blockheizkraftwerk: Fünf der Anlagen liefert Sokratherm nach Charkiw.
B.KWK: Blaue Energie für Oerlinghausen
[14.12.2022] Zum 20. Duisburger KWK-Symposium hat der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) das bereits 4.527. Zertifikat Blaue Energie verliehen. Es ging an die Stadtwerke Oerlinghausen. mehr...