Montag, 30. Januar 2023

Hessen:
Entwurf für Klimagesetz beschlossen


[9.8.2022] In Hessen hat die Landesregierung jetzt den Entwurf für ein Klimagesetz beschlossen. Es soll dabei helfen, das Land klimaneutral zu machen.

Hessens Umweltministerin Priska Hinz: „Konsequenter Klimaschutz nicht nur eine ökologische Notwendigkeit, sondern auch ökonomisch und sozial zwingend, um unseren Wohlstand zu erhalten.“ Die hessische Landesregierung hat jetzt einen Gesetzesentwurf zur Förderung des Klimaschutzes und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels von der Landesregierung beschlossen und die Verbändeanhörung eingeleitet. Dies teilt das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit. Die Hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) erläutert: „Der Klimawandel trifft besonders diejenigen Menschen, die Hilfe brauchen, ältere oder kranke Menschen oder Menschen in hochverdichteten Stadtgebieten, die sich schnell aufheizen. Bereits die aktuellen Schäden etwa in der Land- und Forstwirtschaft kosten Hessen Millionen, die für wichtige andere Investitionen in die Zukunft fehlen. Deswegen ist konsequenter Klimaschutz nicht nur eine ökologische Notwendigkeit, sondern auch ökonomisch und sozial zwingend, um unseren Wohlstand zu erhalten.“
Angaben des Ministeriums zufolge sollten die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2025 um mindestens 40 Prozent im Vergleich zu 1990 gemindert werden. Das Ziel für 2030 sei zudem verschärft worden: Statt bisher 55 Prozent sollten nun 65 Prozent der Treibhausgasemissionen eingespart werden. Bis zum Jahr 2040 müssten die Emissionen um mindestens 88 Prozent sinken. 2045 solle Hessen klimaneutral sein. Mit dem Gesetz leiste das Land Hessen seinen Beitrag zur völkerrechtlich verpflichtenden Begrenzung der globalen Durchschnittstemperatur nach dem Pariser Klimaabkommen.
Ziel des Gesetzesentwurfs sei es, die Klimapolitik des Landes zu stärken und eine landesgesetzliche Grundlage für die erforderlichen Maßnahmen zu schaffen. Außerdem werde die CO2-neutrale Landesverwaltung gestärkt: Das Ziel, dass die Landesverwaltung bis 2030 CO2 neutral organisiert wird, bekomme Gesetzesrang. Für fossile Heizungen solle ab 2026 in Landesgebäuden Schluss sein. Der Gesetzesentwurf sehe auch vor, dass alle Gesetze, Verordnungen und größeren Förderprogramme der Landesregierung dahin überprüft werden, ob sie bezüglich der Erreichung der Klimaziele optimiert werden können.
Mit dem Gesetz werde zudem ein neuer, wissenschaftlicher Klimabeirat für Hessen geschaffen. Er berate die Landesregierung und wache mit darüber, dass das Land auf Reduktionspfad bleibt. Das Gesetz werde ergänzt vom Klimaplan des Landes, der mit seinen Maßnahmen ebenfalls gesetzlich verankert wird und die konkreten Umsetzungsschritte enthält. (th)

https://www.hessen.de
https://umwelt.hessen.de

Stichwörter: Politik, Hessen, Klimagesetz

Bildquelle: Oliver Rüther / Umweltministerium

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Stadtwerke Neckargemünd: Konzession verlängert
[30.1.2023] Die Stadtwerke Neckargemünd sind für weitere 20 Jahre für die Gas- und Wasserversorgung in der Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis zuständig. Die entsprechenden Konzessionsverträge wurden jetzt unterzeichnet. mehr...
DStGB/VKU: Die Menschen vor Ort mitnehmen
[27.1.2023] Der ländliche Raum spielt eine wichtige Rolle für das Gelingen der Energiewende. Warum das so ist, erläuterten der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Verband kommunaler Unternehmen jetzt auf der Grünen Woche in Berlin. mehr...
VKU: Keine Entwarnung
[25.1.2023] Die gesunkenen Energiepreise sind noch nicht bei den Kunden angekommen. Erst wenn sich auch am Terminmarkt wieder dauerhaft günstige Preise durchsetzen, werden auch die Verbraucherpreise sinken. Darauf weist VKU-Hauptgeschäftsführer Ingbert Liebing hin. mehr...
Rheinland-Pfalz: Fortschreibung des LEPs
[20.1.2023] In Rheinland-Pfalz soll der Ausbau von Wind- und Solaranlagen weiter vorangetrieben werden. Dazu hat der Ministerrat jetzt die Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms beschlossen. mehr...
Frauhofer-Studie: Gebäude agieren im Energiesystem
[19.1.2023] Können Gebäude und Quartiere zukünftig als regelbare Lasten oder dezentrale Erzeuger selbst Teil des Energiesystems werden? Diese Frage hat das Fraunhofer ISE in einer Fallstudie untersucht. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG

Aktuelle Meldungen