Meldung | stadt+werk - Kommunale Klimaschutz- und Energiepolitik

Dienstag, 7. Februar 2023

BMWK:
Verstärkte Zusammenarbeit mit BMDV


[1.9.2022] Um für eine bessere Verzahnung von Lade-Infrastruktur und Stromversorgung zu sorgen, wollen das BMWK und BMDV enger zusammenarbeiten. Nun haben die beiden Minister Volker Wissing und Robert Habeck gemeinsam die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur besucht.

Der Bundesminister für Digitales und Verkehr, Volker Wissing (FDP), und der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), haben gemeinsam die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur besucht. Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mitteilt, standen im Mittelpunkt des Besuchs sowohl die Arbeit und die digitalen TOOLs der Leitstelle als auch die Gründung der Interministeriellen Steuerungsgruppe Ladeinfrastruktur (ISLa). Hauptaufgabe der ISLa sei es, die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Masterplan Ladeinfrastruktur II für den beschleunigten Aufbau einer flächendeckenden, bedarfsgerechten und nutzerfreundlichen Lade-Infrastruktur ressortübergreifend zu koordinieren. Dazu gehöre die an Bedeutung gewinnende Verzahnung von Lade- und Stromnetz, welche die Minister mit der Interministeriellen Steuerungsgruppe gemeinsam gestalten und weiter verbessern wollen. Ziel sei, den Ausbau beider Netze besser zu synchronisieren.
Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und das BMWK übernähmen die gemeinsame Leitung der ISLa. Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur unterstütze inhaltlich und organisatorisch. Das BMDV verständige sich derzeit mit dem BMWK und weiteren relevanten Akteuren wie Ländern, Kommunen, Verbänden und Unternehmen über den neuen Masterplan, der den gemeinsamen Fahrplan der Bundesregierung für den Lade-Infrastrukturausbau vorgeben und im Herbst vom Bundeskabinett beschlossen werden soll.
Die Leitstelle plant, unterstützt und begleitet unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr die Aktivitäten zum Ausbau der Lade-Infrastruktur in Deutschland. (th)

https://nationale-leitstelle.de
https://www.bmwk.de
https://www.bmvi.de

Stichwörter: Elektromobilität, BMWK, BMDV, Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

´╗┐

 Anzeige

´╗┐

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilit├Ąt

Bonn: 222. Ladepunkt eingeweiht
[3.2.2023] Mit Beginn des Jahres ist in Bonn der 222. öffentliche Ladepunkt in Betrieb gegangen. Bis zum Jahresende sollen dort 50 weitere Ladesäulen hinzukommen. mehr...
Das Team Elektromobilität der SWB weiht den 222. Ladepunkt ein.
Berlin: Förderbescheide für E-Bus 2030+
[31.1.2023] Bis 2030 soll jeder zweite Berliner Stadtbus elektrisch fahren. Den Umstieg will das Forschungsprojekt E-Bus 2030+ erleichtern. Dieses hat jetzt vom BMDV Förderbescheide in Höhe von insgesamt knapp 1,4 Millionen Euro erhalten. mehr...
Überreichung der Förderbescheide für das Berliner Forschungsprojekt E-Bus 2030+.
Stuttgart: Fünf neue Schnellladesäulen
[31.1.2023] In Stuttgart stehen ab sofort fünf neue Schnellladesäulen zur Verfügung. Finanziert wurden sie von den Stadtwerken. mehr...
Inbetriebnahme des Schnellladeparks auf dem Gelände des SVG-Autohofs in Stuttgart-Wangen .
Wiesbaden: Leitfaden zur Lade-Infrastruktur
[20.1.2023] Einen Leitfaden zum Aufbau öffentlicher Lade-Infrastruktur stellen jetzt das Beratungsunternehmen Drees & Sommer, das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML und die Stadt Wiesbaden zur Verfügung. mehr...
Projekt EV-Fleet: Netzstabilisierung durch E-Autos
[17.1.2023] Ein Feldtest mit über 150 Elektrofahrzeugen zur Bereitstellung von Regelreserve wurde jetzt von TransnetBW abgeschlossen. Das Projekt zeigte ein hohes Potenzial der Elektromobilität zur Netzstabilisierung. mehr...
Im Projekt EV-Fleet testete TransnetBW, ob und wie sich mehrere zu einem virtuellen Kraftwerk zusammengeschlossene Elektroautos zur Bereitstellung von Regelreserve für das Stromnetz eignen.