EW-Medien-2405.15-rotation

Dienstag, 28. Mai 2024

Langerwehe:
Gemeinde erhält erste Freiflächen-PV


[6.10.2022] Die unweit von Aachen gelegene Gemeinde Langerwehe erhält ihre erste Freiflächen-Photovoltaikanlage. Der Baubeginn ist für Ende 2023, Anfang 2024 vorgesehen.

Unterzeichnung des Vertragswerk zur ersten Freiflächen-Photovoltaikanlage in Langerwehe. Die in Nordrhein-Westfalen gelegene Gemeinde Langerwehe baut jetzt zusammen mit EWV Energie- und Wasserversorgung eine Freiflächen-Photovoltaikanlage. Wie EWV mitteilt, verfügt die Anlage über eine Leistung von 1,6 Megawatt (MW) und kann aus ihren rund 3.000 einzelnen Solarmodulen rein rechnerisch 370 Haushalte versorgen.
Die Baugenehmigung solle bis Ende 2023 vorliegen, der Baubeginn sei für Ende 2023, Anfang 2024 vorgesehen. Jörg Simon vom Kommunal-Management der EWV erläutert: „Die Kosten liegen bei rund 1,6 Millionen Euro. Wir sparen damit 700 Tonnen CO2 pro Jahr. Weiteres Plus: Strom wird direkt vor Ort erzeugt. Da, wo er verbraucht wird.“
Angaben von EWV zufolge setzt die Gemeinde Langerwehe schon länger auf nachhaltige Baugebiete. Die neue Anlage sei ein weiterer Schritt in eine klimafreundliche Zukunft. „Gerade erst haben wir die Ideensuche zum Klimaschutz beendet. Unsere Bürgerinnen und Bürger konnten dabei mitmachen. Was dabei herauskommt, wissen wir noch nicht. Umso schöner, dass wir hier gemeinsam mit der EWV schon eine Idee verwirklichen“, sagt Bürgermeister Peter Münstermann (SPD). (th)

https://www.langerwehe.de
https://www.ewv.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Langerwehe, EWV

Bildquelle: EWV/Markus Bienwald

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

RWE: Sonnenstrom aus dem Kohlerevier
[22.5.2024] RWE hat im Tagebau Hambach eine neue Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher in Betrieb genommen. Die Anlage kann rechnerisch mehr als 3.100 Haushalte mit Strom versorgen. mehr...
RWE hat im Tagebau Hambach eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.
Europa: 43 Prozent Grünstrom
[15.5.2024] Im Jahr 2023 werden rund 43 Prozent des in Europa erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Nach der Windenergie an Land ist die Wasserkraft die wichtigste erneuerbare Stromquelle in Europa, so eine Erhebung des BDEW. mehr...
Tübingen: Bau eines Solarthermieparks
[13.5.2024] Einer der größten Solarthermieparks der Region entsteht jetzt in Tübingen. Im Herbst 2025 soll die Anlage ans Netz gehen. mehr...
Mit einem symbolischen Spatenstich wurde das Projekt Solarthermiepark Au in Tübingen offiziell auf den Weg eingeleitet.
Niedersachsen: Umgekehrter Bayern-Effekt
[6.5.2024] In Niedersachsen hat sich die installierte Leistung von Photovoltaikanlagen im Jahr 2023 zwar mehr als verdoppelt. Experten fordern dennoch einen weiteren Ausbau, damit es nicht zu einem Ungleichgewicht zwischen PV und Windkraft kommt. mehr...
RES: PV-Projekt für Oberrot
[30.4.2024] Der Gemeinderat Oberrot hat jetzt den Satzungsbeschluss für einen Solarpark im im Ortsteil Kornberg genehmigt. mehr...