Mittwoch, 8. Februar 2023

Trianel:
Reporting für Borken und Coesfeld


[16.1.2023] Die Stadtwerke Borken und Coesfeld setzen auf mehr Datentransparenz in der Strombeschaffung und arbeiten dazu mit Trianel zusammen.

Die Stadtwerke Borken und Coesfeld nutzen ein Reporting-Tool von Trianel. Seit dem 1. Januar 2023 setzen die Stadtwerke Borken/Westf. und die Stadtwerke Coesfeld bei der Beschaffung ihrer Strom- und Gasmengen auf die enge Zusammenarbeit mit dem Energiehandelshaus Trianel. „Die aktuelle Situation an den Energiemärkten erfordert neue Lösungen, um die Strom- und Gasbeschaffung und alle davor und dahinter liegenden Prozesse zu optimieren und Risiken in der Bewirtschaftung unserer Portfolios zu begrenzen. Damit wir auch weiterhin unsere Kunden gut und sicher versorgen können, setzen wir mit Trianel auf einen erfahrenen Partner für unser Liefer- und Portfolio-Management und erweitern die langjährige Zusammenarbeit bei der Gasbeschaffung nun auch auf die Strombeschaffung“, stellt Ron Keßeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Borken/Westf. und Coesfeld, fest. „Wir freuen uns, unseren langjährigen Gesellschafter und Kunden mit unserer Expertise und unseren erweiterten Möglichkeiten der Datentransparenz durch unsere neuen digitalen Kunden-Reportings bei der Strom- und Gasbeschaffung und im Bilanzkreis-Management in Zukunft noch stärker unterstützen zu können“, hebt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel, hervor.
Das von Trianel entwickelte digitale Kunden-Reporting ermöglicht es Stadtwerken, ihre energiewirtschaftlichen Prozesse transparent und auf unterschiedlichen Ebenen jederzeit online zu betrachten. Über das Kunden-Reporting stellt Trianel ihren Kunden täglich alle notwendigen Daten zur Verfügung, um ihre Strombeschaffung an den Termin- und Kurzfristmärkten zu optimieren. Aktuelle Informationen zu Spotmengen und Spotmarktpreisen gehören dazu, genauso wie Informationen zu Ausgleichsenergiemengen und -preisen. Darüber hinaus stehen die Daten für die Bilanzkreisbewirtschaftung für das Fahrplan-Management, Bilanzierungsmengen der Ist-Mengen auf Zählpunktebene sowie Daten der Bilanzkreisabrechnung zur Verfügung. Neben den Stadtwerken Borken/Westf. und den Stadtwerken Coesfeld nutzen bereits über 30 Stadtwerke die neuen Möglichkeiten des digitalen Kunden-Reportings. Zentrale Schnittstelle ist das Trianel Desk. Im nächsten Schritt wird das Kunden-Reporting auch um wichtige Daten für das Risiko-Management erweitert werden. (ur)

https://www.trianel.com

Stichwörter: Informationstechnik, Trianel, Borken/Westf., Coesfeld, Reporting, Beschaffung

Bildquelle: Trianel

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

DigiKoo/Westnetz: Mit wenigen Klicks zum Wärmeplan
[25.1.2023] DigiKoo bietet mit einem sozialen Online-Netzwerk Informationen für ein kommunales Wärmekonzept. mehr...
Arvato: Sicher zur AS4-Marktkommunikation
[24.1.2023] Arvato Systems begleitet die Umstellung auf die AS4-Marktkommunikation ab Oktober 2023. Dabei wird ein Hardware-Sicherheitsmodul des Software-Spezialisten eingesetzt. mehr...
ENTEGA: Technikzentralen fürs Glasfasernetz
[20.12.2022] Beim Ausbau des ENTEGA-Glasfasernetzes werden nun die regionalen Technikzentralen errichtet. mehr...
Der Ausbau des schnellen ENTEGA-Internets in der Region kommt planmäßig und zügig voran.
Energiepreisbremsen: Einfache Umsetzung mit ITC-Lösung
[19.12.2022] Energieversorger müssen durch die Energiepreisbremsen bald mit zwei Tarifmodellen rechnen. Der Portal-Spezialist ITC ermöglicht die einfache Umsetzung in Online-Tarifrechnern und Portal-Apps. mehr...
audius: Neue Lösung für Energietechnik
[12.12.2022] Das Unternehmen audius bietet jetzt eine neue Lösung für Unternehmen der Energietechnik an. audius:Energy dient dem Vertrieb, der Planung, Montage und dem Service von Stromerzeugungsprodukten, mit einem Schwerpunkt auf Anlagen für erneuerbare Energien. mehr...