Donnerstag, 23. März 2023

GeoTHERM 2023:
Kongressprogramm veröffentlicht


[19.1.2023] Anfang März trifft sich die Geothermie-Branche in Offenburg zur GeoTHERM. Aktuelle Entwicklungen und Erfahrungsberichte stehen im Fokus der Fachmesse. Das Kongressprogramm ist nun online einsehbar.

Die Geothermie-Fachmesse mit Kongress GeoTHERM bietet am 2. und 3. März Raum für Austausch und aktuelle Diskussionen. Dabei kombiniere die Veranstaltung die Oberflächennahe sowie Tiefe Geothermie mit über 150 Ausstellern und 3.500 nationalen und internationalen Fachbesuchern, meldet der Veranstalter Messe Offenburg. Die GeoTHERM greife aktuelle Entwicklung der Branche auf und schaffe eine Plattform, die auch immer einen Fokus auf klare Erfahrungsberichte hat, so der Veranstalter weiter. Aufgrund der hohen Internationalität werden beide Kongresse der Oberflächennahen und Tiefen Geothermie simultan übersetzt. Die Kongress-Sprachen sind dabei Deutsch und Englisch. Am ersten Messetag wird Florian Stanko vom Bundesverband Geothermie auf die Relevanz der Geothermie in der heutigen Zeit eingehen. Vom Nischenprodukt zur zentralen Säule der netzgebundenen Wärmeversorgung sei dabei seine Kernaussage. Im Bereich der Oberflächennahen Geothermie geht Rolf Michael Wagner vom Unternehmen BLZ Geotechnik auf die wirtschaftlichen und energetischen Reserven von Erdwärmesonden ein. Ergänzt wird dies unter anderem durch einen Vortrag von Professor Roland Koenigsdorff der Hochschule Biberach, der Schnellrechenverfahren für Erdwärmesonden-Felder in Grundwasserströmung darstellen wird.

Große Bandbreite an Themen

Am zweiten Tag wird unter anderem Nils Lummer vom Unternehmen Fangmann Energy Services über innovative Systeme zur Zementierung von Geothermiebohrungen im Oberrheingraben berichten. Professor Ingo Sass von der Technischen Universität Darmstadt stellt Ergebnisse der innerstädtischen Errichtung eines 750 Meter mitteltiefen Forschungs-Erdwärmesondenspeichers vor. Darüber hinaus wird André Deinhardt vom Bundesverband Geothermie die zukünftigen Rahmenbedingungen für die Oberflächennahe Geothermie darstellen. „Das Interesse der Referenten war in diesem Jahr sehr stark. Die Bandbreite der Vorträge ermöglicht es, ein spannendes Programm zu bieten, bei dem jeder Besucher seinen Mehrwert erzielen kann“, berichtet Gabriele Weislogel, Projektleiterin bei der Messe Offenburg. Die Auswahl der rund 40 Beiträge erfolgte durch den Beirat der GeoTHERM. (sav)

https://www.geotherm-offenburg.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Geothermie, GeoTHERM, Bundesverband Geothermie



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Fiberdays 2023: Open Access statt Doppelausbau
[21.3.2023] Die diesjährigen Fiberdays verzeichnen mit rund 6.500 Gästen, 200 Ausstellern und hochkarätigen Panelisten neue Rekorde. Im Zentrum standen der Wettbewerb um Deutschlands Glasfasernetze und das Thema Open Access. Auch das neue Angebot für Fachbesucher aus Kommunen kam gut an. mehr...
Der starke Wettbewerb um Deutschlands Glasfasernetze war eines der meistdiskutierten Themen der Fiberdays 2023.
Fiberdays 2023: WEMACOM und TSG präsentieren Plattform
[14.3.2023] Die Unternehmen WEMACOM und Thüga SmartService haben ihr Wissen rund um den Glasfaserausbau in eine Plattform fließen lassen. Diese stellen sie auf den diesjährigen Fiberdays vor. mehr...
Das Breitbandunternehmen WEMACOM ist auf den Fiberdays vertreten.
Renexpo Interhydro: Fachmesse für Wasserkraft
[3.3.2023] Der Branchentreffpunkt für Wasserkraft Renexpo Interhydro am 30. und 31. März in Salzburg beschäftigt sich unter anderem mit der Energiekrise und der Rolle der Wasserkraft. mehr...
KRITIS-Event: Sind kritische Infrastrukturen sicher?
[20.2.2023] Am 16. März widmet sich die Veranstaltung „Vertrauenswürdige Infrastrukturen und nachhaltiger Schutz“ der Frage, wie sicher kritische Infrastrukturen sind. mehr...
polisMOBILITY: Kommunen als Orte der Transformation
[17.2.2023] Bei der diesjährigen polisMOBILITY, die vom 24. bis 26. Mai in der Koelnmesse stattfindet, steht unter anderem die Rolle der Kommunen beim Ausbau der Lade-Infrastruktur im Mittelpunkt. mehr...
Auch in diesem Jahr wird sich auf der Messe polisMOBILITY wieder alles um Mobilität drehen.

Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen