Donnerstag, 9. Februar 2023

DigiKoo/Westnetz:
Mit wenigen Klicks zum Wärmeplan


[25.1.2023] DigiKoo bietet mit einem sozialen Online-Netzwerk Informationen für ein kommunales Wärmekonzept.

Wie kann die Wärmeversorgung der Zukunft gesichert und gleichzeitig sozialverträglich und umweltschonend gestaltet werden? Vor dieser Frage stehen derzeit viele Kommunen, Energieversorger, Stadtwerke und Netzbetreiber. DigiKoo, ein Unternehmen der E.ON-Tochter Westenergie, unterstützt seine Kunden bei der Planung der kommunalen Wärmewende mit einer eigens entwickelten Online-Plattform: dem DigiPAD. Dabei arbeitet das Unternehmen mit verschiedenen Partnern zusammen, die die Kommunen auf Basis der im DigiPAD dargestellten Szenarien beraten.
Im ersten Schritt analysiert DigiKoo mit dem DigiPAD den Status quo der jeweiligen Kommune: Dazu gehört die Auswertung des Wärmeverbrauchs, des Gebäude- und Heizungsbestands sowie der Einkommensstruktur. Im zweiten Schritt zeigt das Unternehmen auf, welche Auswirkungen verschiedene Heiztechnologien auf die Kommune hätten. Beispielsweise könnten mehr Wärmepumpen oder Wasserstoffheizungen eingesetzt, Fernwärmegebiete ausgeweitet oder ein Technologiemix eingesetzt werden. Mithilfe von DigiPAD lassen sich dann verschiedene Szenarien für die Ausgestaltung der kommunalen Wärmewende berechnen – insbesondere im Hinblick auf die Gesamtwirtschaftlichkeit, die Kostenimplikationen für die Haushalte und den Sanierungsbedarf.
Das DigiPAD ist nicht nur ein Analyse-Instrument. Es dient auch als soziales Netzwerk: Kommunen und Unternehmen haben die Möglichkeit, gemeinsam digital zu planen. „Wir wollen Gemeindevertretern, Netzbetreibern, Unternehmen und Haushalten eine Plattform bieten, auf der sie sich austauschen können und relevante Informationen für alle zugänglich sind. Denn die Wärmewende ist etwas sehr Individuelles, je nach Situation vor Ort – und diese Bedingungen müssen transparent gemacht werden“, erklärt Martin Möller, Geschäftsführer von DigiKoo. (ur)

https://www.westenergie.de

Stichwörter: Informationstechnik, Westnetz, DigiKoo, Wärmeplan



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Smart Parking: Zenner kooperiert mit SCS
[9.2.2023] In Kooperation mit Smart City System Parking Solutions (SCS) erweitert die Minol-Zenner-Gruppe ihr Portfolio um eine Smart-Parking-Lösung. Ein Digitaler Zwilling der Stellflächen soll Nutzende gezielt zu freien Plätzen leiten. mehr...
Arvato: Sicher zur AS4-Marktkommunikation
[24.1.2023] Arvato Systems begleitet die Umstellung auf die AS4-Marktkommunikation ab Oktober 2023. Dabei wird ein Hardware-Sicherheitsmodul des Software-Spezialisten eingesetzt. mehr...
Trianel: Reporting für Borken und Coesfeld
[16.1.2023] Die Stadtwerke Borken und Coesfeld setzen auf mehr Datentransparenz in der Strombeschaffung und arbeiten dazu mit Trianel zusammen. mehr...
Die Stadtwerke Borken und Coesfeld nutzen ein Reporting-Tool von Trianel.
ENTEGA: Technikzentralen fürs Glasfasernetz
[20.12.2022] Beim Ausbau des ENTEGA-Glasfasernetzes werden nun die regionalen Technikzentralen errichtet. mehr...
Der Ausbau des schnellen ENTEGA-Internets in der Region kommt planmäßig und zügig voran.
Energiepreisbremsen: Einfache Umsetzung mit ITC-Lösung
[19.12.2022] Energieversorger müssen durch die Energiepreisbremsen bald mit zwei Tarifmodellen rechnen. Der Portal-Spezialist ITC ermöglicht die einfache Umsetzung in Online-Tarifrechnern und Portal-Apps. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen