Dienstag, 7. Februar 2023

Uelzen:
Sonnenstrom aus dem Knast


[25.1.2023] Auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Uelzen wurde eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von über 30.000 Quadratmetern erzeugen rund 12.000 PV-Module eine maximale Leistung von 6.500 Kilowatt.

Liefert Strom: PV-Anlage auf der JVA Uelzen. Am 23. Januar 2023 haben die niedersächsische Justizministerin Kathrin Wahlmann, Finanzminister Gerald Heere und der Geschäftsführer der Stadtwerke Uelzen, Markus Schümann, eine große Photovoltaikanlage auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Uelzen in Betrieb genommen. Auf einer Gesamtfläche von über 30.000 Quadratmetern können die rund 12.000 verbauten PV-Module eine maximale Leistung von 6.500 Kilowatt erzeugen.
Insgesamt soll die Anlage rund zehn Prozent des gesamten Haushaltsstrombedarfs der Stadt Uelzen mit regenerativer Energie decken. Auch die Haftanstalt profitiert durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen von der neuen Nutzung.
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Uelzen, Markus Schümann, betonte: „Wir als Stadtwerke Uelzen stehen in der Verantwortung, die Energieversorgung in unserer Region nachhaltig zu gestalten. Das bedeutet vor allem, sie aktiv umzugestalten. Dafür setzen wir uns mit Nachdruck ein. Vieles haben wir hier gemeinsam schon auf den Weg gebracht. Vieles wird aber auch noch kommen. Denn das ist notwendig auf unserem Weg zur klimaneutralen Hansestadt.“ (ur)

https://www.stadtwerke-uelzen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Uelzen

Bildquelle: Stadtwerke Uelzen

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

enercity: PV-Anlagen für Fertighäuser
[23.1.2023] enercity bietet SchwörerHaus-Kunden künftig Photovoltaikanlagen an. Schätzungsweise 1,5 Millionen Quadratmeter Dachfläche könnten ausgestattet werden. mehr...
enercity rüstet Einfamilienhäuser von SchwörerHaus zukünftig mit PV-Anlagen aus.
RWE: Solarstrom aus dem Revier
[20.1.2023] Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet. Rund 26.500 Solarmodule produzieren grünen Strom für mehr als 3.500 Haushalte. Ein Speicher optimiert die Solarstrom-Einspeisung. mehr...
Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet.
SWLB: 6,7 Millionen kWh im Jahr 2022
[19.1.2023] Die Solarthermieanlage der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim konnte im vergangenen Jahr 6,7 Millionen Kilowattstunden erzeugen. mehr...
Solarfeld am Römerhügel
Baden-Württemberg: Photovoltaik-Pflicht in Kraft getreten
[17.1.2023] In Baden-Württemberg greift jetzt die vierte und letzte Stufe der Photovoltaik-Pflicht. Demnach muss bei einer grundlegenden Dachsanierung eine Photovoltaikanlage installiert werden. mehr...
Seit 1. Januar 2023 greift die Solar-Pflicht im Südwesten auch für bestehende Gebäude – wenn das Dach grundlegend saniert wird.
Straubing: Mieterstromkonzept realisiert
[13.1.2023] Den Bewohnerinnen und Bewohnern eines Gebäudekomplexes in Straubing liefern künftig vier Photovoltaikanlagen emissionsfreien Solarstrom direkt vom Dach. mehr...
Konzeptbild der Wohnanlage Antoniusberg.