Donnerstag, 23. März 2023
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Klima-Check beschlossen

Unna:
Klima-Check beschlossen


[23.2.2023] In der Kreisstadt Unna soll die Arbeit von Politik und Verwaltung künftig einem Klima-Check unterzogen werden. Das hat der Rat jetzt in einer Sitzung mehrheitlich beschlossen.

In der Kreisstadt Unna hat der Rat jetzt die Einführung einer Klimarelevanz-Checkliste beschlossen, um politische Entscheidungen im Hinblick auf den Klimaschutz transparenter und vergleichbarer zu machen. Wie die Kreisstadt mitteilt, hat der Rat bereits 2019 den Beschluss gefasst, per Resolution den Klimanotstand auszurufen. Damit verbunden sei auch, dass Sitzungsvorlagen künftig mit einem Informationsfeld zu den Klimafolgen versehen werden.
Dieser einfache Hinweis habe in der Praxis jedoch häufig nicht den gewünschten Effekt gehabt, das Bewusstsein für die konkreten Klimaauswirkungen eines Vorhabens zu schärfen. Ab Juli 2021 müssten zudem die Vorgaben des neuen Klimaanpassungsgesetzes NRW umgesetzt werden. Danach hätten aber die Träger öffentlicher Aufgaben und damit auch die Kommunen die Pflicht, bei ihren Planungen und Entscheidungen zu berücksichtigen, dass die nachteiligen Auswirkungen des Klimawandels begrenzt werden müssen.
Der Klima-Manager der Kreisstadt Unna, Thomas Heer, habe deshalb eine pragmatische Lösung entwickelt, die mit überschaubarem Verwaltungsaufwand eine belastbare Einschätzung der Klimarelevanz von politischen Anträgen und Verwaltungsvorlagen ermögliche. Als Vorbild für den neuen Klima-Check diene ein Verfahren, das die Stadt Rietberg bereits seit einiger Zeit anwende.
Demnach sollen künftig alle Anträge und Vorlagen mit einer Klimafolgenabschätzung anhand einer Check-Liste versehen werden. Diese Check-Liste klärt in zwei Schritten, ob und wie sich das jeweilige Vorhaben auf das Klima auswirkt.
Für die Mitglieder des Stadtrats ist die Bewertung der Klimarelevanz ihrer Sachanträge durch den Ratsbeschluss ab sofort verbindlich. Für die Verwaltung erfolgt die Umsetzung durch eine Dienstanweisung von Bürgermeister Dirk Wigant (CDU). (th)

http://www.unna.de

Stichwörter: Politik, Kreisstadt Unna, Klima-Check



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

IRENA-Bericht: Erneuerbare global auf Wachstumskurs
[23.3.2023] Der Ausbau der erneuerbaren Energien hat im vergangenen Jahr weltweit weiter zugenommen. Das geht jetzt aus einem Bericht der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien hervor. mehr...
Auch im vergangenen Jahr hat der Ausbau erneuerbarer Energien im globalen Maßstab zugenommen.
Saarland: Auftaktveranstaltung des Klima-Clubs
[22.3.2023] Im Rahmen des Kommunalen Klima-Clubs Saarland erhalten die Saar-Kommunen Unterstützung und Begleitung, damit sie den Folgen des Klimawandels entgegentreten können. Die Auftaktveranstaltung hat jetzt stattgefunden. mehr...
Auftaktveranstaltung des Kommunalen Klima-Clubs Saarland.
Hessen: Energieverbrauch reduziert
[21.3.2023] Mit ihrem im Sommer 2022 vorgestellten Energiesparpaket konnte die hessische Landesregierung ihren Energieverbrauch deutlich senken. Langfristig will sie weitere Maßnahmen ergreifen. mehr...
Niedersachsen: Taskforce kommt ins Machen
[20.3.2023] Die niedersächsische Taskforce Energiewende hat nun sechs Projektgruppen gebildet, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2040 voranzutreiben. mehr...
BDEW / VKU: Lob für Stadtwerke-Schutzschirm
[17.3.2023] BDEW und VKU begrüßen einen Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz zur Stabilisierung des Energiehandels. Demnach sollte die Bundesregierung bestehende Instrumente dringend anpassen. mehr...

Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen