BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Donnerstag, 18. Juli 2024

Thüringen:
Förderung für Verkehrswende


[30.5.2023] Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz investiert jetzt mehr als 30 Millionen Euro in die Verkehrswende. Neben Bussen sollen auch Schienenfahrzeuge vermehrt Unterstützung erhalten.

Drei Elektrobusse vor dem Bus-Depot der Stadtwerke Jena. In Thüringen erweitert jetzt das Umwelt- und Energieministerium seine bisherige Förderung für zunehmend CO2-freie Mobilität im Nahverkehr. Wie das Ministerium mitteilt, sollen neben Bussen nun auch Schienenfahrzeuge gefördert werden. Dies beinhalte auch die Infrastruktur wie etwa das Laden batterieelektrischer Fahrzeuge, Wasserstoff-Tankstellen oder das Umrüsten in Depots und Werkstätten.
In einem ersten Schritt würden auch Machbarkeitsstudien unterstützt. Bis zum Jahr 2027 stünden dafür rund 34 Millionen Euro, zum Großteil als EU-Mittel (EFRE), zur Verfügung. Fünf Millionen Euro kämen aus dem Haushalt des Umweltressorts. Die neue Richtlinie richte sich an Thüringer Nahverkehrsunternehmen.
Das erweiterte Programm habe einen technologieoffenen Ansatz. Batterieelektrische Lösungen seien ebenso denkbar wie – dort, wo es sinnvoller wäre - E-Mobilität auf Wasserstoff-Basis. Neben Investitionen in die Technik (Förderquote 60 Prozent) würden auch Studien zur Machbarkeit mit einer Förderquote von bis zu 75 Prozent bezuschusst.
Aktuell führen in Thüringen bereits 26 Elektrobusse: im Landkreis Nordhausen sechs, in Jena fünf, in Heilbad Heiligenstadt vier, in Meiningen drei, in Bad Langensalza drei, in Eisenach zwei sowie in Suhl/Zella-Mehlis drei. In den kommenden Monaten steige ihre Zahl auf über 30, denn auch die Nahverkehrsunternehmen in Bad Salzungen (zwei), Bad Langensalza (ein weiterer), Gera (zwei) und Ilmenau (zwei automatisierte Fahrzeuge, so genannte People Mover) investierten weiter in die innovative Technik. In Weimar setzten die Verkehrsbetriebe mit der Förderung des Umweltministeriums aktuell auf die ersten drei Wasserstoff-Busse im Thüringer Linienverkehr. Eine E-Bus-Premiere in Gera sei für Anfang Juli geplant. (th)

https://umwelt.thueringen.de

Stichwörter: Politik, Thüringen, Verkehrswende, EFRE

Bildquelle: Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Umweltbundesamt: Grüner Strom legt zu
[18.7.2024] Nach aktuellen Zahlen des Umweltbundesamts ist die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien im ersten Halbjahr 2024 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um neun Prozent gestiegen. mehr...
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien steigt um neun Prozent.
Brandenburg: Neues Förderprogramm gestartet
[15.7.2024] Ein neues Förderprogramm unterstützt jetzt Unternehmen in Brandenburg bei Investitionen in erneuerbare Energien. Das Programm „Erneuerbare Energien Brandenburg“ stellt 25,3 Millionen Euro für Projekte zur Verfügung, die zur Reduktion von CO2-Emissionen beitragen. mehr...
BDEW: Kraftwerke schnell bauen
[9.7.2024] Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sieht das neue Kraftwerkssicherheitsgesetz positiv. BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae fordert, auch die Kraft-Wärme-Kopplung in der Kraftwerksstrategie zu berücksichtigen. mehr...
BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae fordert, auch die Kraft-Wärme-Kopplung in der Kraftwerksstrategie zu berücksichtigen.
Sachsen: Masterplan für Klimaneutralität
[9.7.2024] Die sächsische Landesverwaltung soll bis zum Jahr 2040 weitgehend klimaneutral arbeiten. Das sieht der „Masterplan klimabewusste Landesverwaltung“ von Klimaschutzminister Wolfram Günther vor, den das Kabinett jetzt beschlossen hat. mehr...
Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther: „Wir brauchen in allen Bereichen entschlossenes Handeln für konsequenten Klimaschutz.“
Kraftwerksstrategie: Dreifacher Schwung
[8.7.2024] Zur Umsetzung der Kraftwerksstrategie hat sich die Bundesregierung jetzt mit der EU-Kommission auf die Eckpunkte eines Kraftwerkssicherheitsgesetzes geeinigt. mehr...
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck legt Kraftwerkssicherheitsgesetz vor.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen