BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Sonntag, 14. Juli 2024

Kisters:
FairNetz setzt auf ControlStar


[12.7.2023] Der Netzbetreiber FairNetz aus Reutlingen hat sich jetzt für das Leitsystem ControlStar von Kisters entschieden. Damit soll ein optimaler Netzbetrieb gewährleistet werden.

FairNetz erhält mit Kisters ControlStar ein neues Netzleitsystem zur Überwachung und Steuerung der Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung. Der Reutlinger Netzbetreiber FairNetz hat sich jetzt entschieden, sein bestehendes Leitsystem durch die Leitsystem-Software des Aachener IT-Anbieters Kisters zu ersetzen. Wie Kisters mitteilt, will FairNetz damit den steigenden Anforderungen an die Netz- und Versorgungssicherheit sowie der Erhöhung der System-Performance gerecht werden.
Bernd Oraschewski, Team-Leiter Netzleitstelle bei FairNetz, erklärt: „Mit ControlStar erhalten wir ein vollredundantes und vollgrafisches Netzleitsystem zur Überwachung und Steuerung der Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung, das unsere hohen technischen, funktionalen und betrieblichen Anforderungen voll erfüllt. Insbesondere die hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit der Netzsteuerung und die Netzstabilität waren ein wesentliches Auswahlkriterium.“
Das redundant ausgelegte Leitsystem von Kisters soll nach Angaben des Unternehmens für einen optimalen Netzbetrieb bei FairNetz sorgen. „Bei der Auswahl haben wir großen Wert auf die Fernsteuerbarkeit der Versorgungsnetze, die schnelle Störungsbehebung, die Erhöhung der Beobachtbarkeit der Netze sowie die Anbindung an die bestehende und zukünftige Netzstruktur gelegt“, so Oraschewski weiter. Dank guter Erweiterbarkeit und offener, skalierbarer Systemarchitektur sei das neue Leitsystem auch für zukünftige Aufgaben gerüstet.
Nach Angaben von Kisters werden alle Betriebsführungsaufgaben mit einer einheitlichen Bedienoberfläche realisiert, die durch die intuitive Auslegung der Systembedienung eine schnelle Einarbeitung des Personals ermöglicht. Die Prozessführung und -überwachung werde durch ein spartenübergreifendes Alarmierungskonzept unterstützt, das eine einfache und effiziente Fehlererkennung, -lokalisierung und -behebung ermögliche. Durch die schnelle Informationserfassung und -übermittlung von Prozessvariablen sei das FairNetz-Team in der Lage, bedarfsgerecht auf Änderungen des Prozesszustands zu reagieren und die erforderlichen Schalt- und Stellbefehlshandlungen durchzuführen.
Kisters liefere dem Reutlinger Netzbetreiber das Komplettpaket, das neben dem Leitsystem auch Hardware-Komponenten inklusive Installation, die Anbindung vorhandener leittechnischer Geräte, Anlagen und Einrichtungen sowie ein maßgeschneidertes, anwenderorientiertes Schulungsprogramm für das Fairnetz-Team umfasst. (th)

https://www.kisters.de
https://www.fairnetzgmbh.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Kisters, FairNetz, ControlStar

Bildquelle: FairNetz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Stadtwerke Nettetal: Echtzeitdaten für effiziente Netzplanung
[12.7.2024] Die Stadtwerke Nettetal setzen auf SMIGHT Grid2, um ihr Niederspannungsnetz zukunftssicher zu machen. Echtzeitdaten ermöglichen eine präzisere Netzplanung und helfen, die wachsende Zahl von Photovoltaikanlagen und Ladestationen zu bewältigen. mehr...
Die Stadtwerke Nettetal setzen auf SMIGHT Grid2, um ihr Niederspannungsnetz zukunftssicher zu machen.
Stadtwerke Schwäbisch Hall: Erweiterung des Umspannwerks
[12.7.2024] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall erweitern ihr Umspannwerk in der Robert-Bosch-Straße, um die Kapazität zu verdoppeln und den Anforderungen der Energiewende gerecht zu werden. Der erste Bauabschnitt hat bereits begonnen und soll im Herbst 2025 abgeschlossen sein. mehr...
Die Stadtwerke Schwäbisch Hall arbeiten daran, die Netze für die erhöhte Stromnachfrage zu rüsten, indem sie ihr Umspannwerk erweitern.
Hertener Stadtwerke: Digitalisierung der Ortsnetzstationen
[3.7.2024] Bis Ende des Jahres wollen die Hertener Stadtwerke 25 ihrer Ortsnetzstationen digitalisiert haben. Dies ist notwendig um die unterschiedlichen Akteure im Stromkreislauf besser überwachen und steuern zu können. mehr...
Umrüstung einer Trafostation der Hertener Stadtwerke mit moderner Visualisierungssoftware.
Bayernwerk/LEW: Einspeisesteckdosen können kommen
[27.6.2024] Bayernwerk Netz und LEW Verteilnetz haben das Konzept für Einspeisesteckdosen vorgestellt. Die Netzbetreiber stellen in Umspannwerken dazu zusätzliche Anschlussleistung für Erneuerbare-Energien-Anlagen bereit. mehr...
Bayernwerk-Vorstandsvorsitzender Egon Leo Westphal (rechts) und LEW-Vorstand Christian Barr (links) stellen dem bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Einspeisesteckdose vor.
Magdeburg: Neues Umspannwerk genehmigt
[18.6.2024] In Magdeburg entsteht jetzt ein neues Umspannwerk in einem geplanten Industriegebiet, in dem sich unter anderem Intel ansiedeln wird. Das Umspannwerk ist eine entscheidende Voraussetzung für eine stabile Energieversorgung. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen