BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 13. Juli 2024

Stadtwerke Osnabrück:
Start einer Wärmepartnerschaft


[17.6.2024] Die Stadtwerke Osnabrück, Kämmerer und Energethik haben eine Wärmepartnerschaft zur Nutzung ungenutzter Abwärme des Papierherstellers Kämmerer für die Wärmeversorgung in Osnabrück vereinbart.

Bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung für eine gemeinsame Wärmepartnerschaft in Osnabrück. Die Stadtwerke Osnabrück haben jetzt gemeinsam mit den Unternehmen Kämmerer und Energethik eine Absichtserklärung zur Entwicklung einer Wärmepartnerschaft unterzeichnet. Wie der lokale Energieversorger mitteilt, ist das Ziel dieser Kooperation die Nutzung ungenutzter Abwärme des Papierherstellers Kämmerer zur Wärmeversorgung der Stadt Osnabrück.
Der Papierhersteller Kämmerer produziert am Standort Römereschstraße technische Spezialpapiere und generiert dabei über 60 Gigawattstunden Abwärme jährlich. Diese Energie soll nun effizient für die Wärmeversorgung der Stadt genutzt werden. Kämmerer wird die ungenutzte Abwärme liefern, während die Energethik-Tochter Friedensenergie die Wärmeversorgung durch Speicher und erneuerbare Wärmeerzeuger absichert. SWO Netz wird die Wärmenetz-Infrastruktur bauen und betreiben, wobei die Energethik Ingenieursgesellschaft den gesamten Prozess von der Wärmeerzeugung bis zum Endkunden koordiniert.
Die Stadtwerke Osnabrück betreiben bereits zwei Nahwärmenetze, die künftig von Kämmerer aus versorgt werden könnten. Zudem wird untersucht, ob das Klärwerk Eversburg als zusätzliche Wärmequelle dienen kann.
Die Kooperation basiert auf einer Machbarkeitsstudie und setzt den Fokus auf eine nachhaltige und erneuerbare Energieversorgung für die Region. (th)

https://www.stadtwerke-osnabrueck.de

Stichwörter: Wärmeversorgung, Stadtwerke Osnabrück, Abwärme

Bildquelle: Stadtwerke Osnabrück / Marco Hörmeyer

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

E.ON: Fernwärme dominiert in Großstädten
[10.7.2024] Aktuelle Daten aus der E-ON-Wärmekarte zeigen: In Berlin, Hamburg und München sind mehr als ein Drittel der Gebäude an Fernwärme angeschlossen. Nur Köln fällt deutlich ab. mehr...
Berlin: Fossilfreies Quartier in Pankow
[9.7.2024] In Berlin-Pankow entsteht bis 2030 das Quartier STAYTION mit einem innovativen, vollständig fossilfreien Energiekonzept. Die Wärmeversorgung der sechs Gebäude erfolgt über mehr als 100 Erdwärmesonden und Photovoltaikanlagen. mehr...
In Berlin-Pankow entsteht bis 2030 das Quartier STAYTION mit einem fossilfreien Energiekonzept.
Munster: Startschuss für grünes Quartier
[9.7.2024] In der Stadt Munster beginnen die Bauarbeiten für ein klimafreundliches Nahwärmenetz, das rund 70 Wohneinheiten versorgen wird. Der Oldenburger Energieversorger EWE investiert mehr als zwei Millionen Euro in das Projekt. mehr...
SAENA: Lehrgang zur Wärmeplanung
[3.7.2024] Im August startet die SAENA in Zusammenarbeit mit der Ingenieurskammer Sachsen einen Qualifikationslehrgang zur kommunalen Wärmeplanung. Anmeldeschluss ist der 9. August. mehr...
Hattingen: Stadtwerke machen Wärmeplanung
[28.6.2024] Die Stadtwerke Hattingen erarbeiten eine kommunale Wärmeplanung für die Stadt. Ziel ist es, die Wärmeversorgung in Hattingen bis 2045 klimaneutral zu gestalten. mehr...
Die Stadtwerke Hattingen erarbeiten eine kommunale Wärmeplanung für die Stadt.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy

Aktuelle Meldungen