BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 13. Juli 2024

BMDV:
DLR erhält Förderbescheid


[25.6.2024] Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat jetzt vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr einen Förderbescheid in Höhe von 130 Millionen Euro für den Bau der Technologieplattform Power-to-Liquid-Kraftstoffe erhalten. Mit der Forschungsanlage in Leuna, Sachsen-Anhalt, sollen Technologien für die Produktion strombasierter Kraftstoffe in industriellem Maßstab erforscht und entwickelt werden.

Vi­sua­li­sie­rung Tech­no­lo­gie-Platt­form PtL (TPP) für die das DLR jetzt einen Förderbescheid  in Höhe von 130 Millionen Euro vom BMDV erhalten hat. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat jetzt dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen Förderbescheid in Höhe von 130 Millionen Euro für den Bau der Technologieplattform Power-to-Liquid-Kraftstoffe (PtL) überreicht. Wie das BMDV mitteilt, wird diese Forschungsanlage in Leuna, Sachsen-Anhalt, errichtet und soll Technologien zur Produktion strombasierter Kraftstoffe im industriellen Maßstab erforschen und entwickeln.
Bundesminister Volker Wissing (FDP) erklärte: „Der Start der Technologieplattform Power-to-Liquid-Kraftstoffe (TPP) in Leuna ist ein Meilenstein auf dem Weg zu klimafreundlicher Mobilität. An dem traditionsreichen Standort in Sachsen-Anhalt entsteht die weltweit erste Anlage, in der strombasierte Kraftstoffe vollintegriert über den gesamten Technologiestrang hinweg und im industriellen Maßstab erprobt werden. Ziel ist es, die Produktion der Kraftstoffe hochzufahren. Wir brauchen diese Kraftstoffe, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Deutschland soll Technologieführer in diesem Bereich bleiben.“
Dem BMDV zufolge hat es das DLR bereits im Jahr 2023 in einem wettbewerblichen Förderaufruf ausgewählt, die TPP in Leuna detailliert zu planen. Für diese Planungsphase wurden rund 5,48 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit der Übergabe des aktuellen Förderbescheids startet das Projekt nun in die Umsetzungsphase. Dies schaffe Arbeitsplätze in den Bereichen Bau, Anlagenbetrieb und Forschung am Chemiestandort Leuna.
Das Konzept der Forschungsanlage umfasst zwei aufeinander aufbauende Anlagenstränge. Im Forschungsstrang wird das DLR gemeinsam mit Wissenschaft und Industrie neuartige Technologien und Prozesse erproben, detaillierte wissenschaftliche Analysen durchführen und einzelne Komponenten optimieren. Der Demonstrationsstrang wird sich auf den Kampagnenbetrieb einer semi-industriellen Anlage konzentrieren, die strombasierte Kraftstoffe mit einer Kapazität von 2.000 bis 3.000 Tonnen pro Jahr produziert. Aktuell wäre die TPP damit die weltweit größte Forschungsanlage im Bereich strombasierter Kraftstoffe.
Durch die umfassende Förderung zur Einrichtung und zum Betrieb der Technologieplattform schaffe die Bundesregierung die notwendigen Voraussetzungen für technologische Innovationen. Bundesminister Wissing betonte: „Ich freue mich sehr, dass bereits einige Unternehmen ihr Interesse bekundet haben, auf der Plattform forschen und die Kraftstoffe von morgen entwickeln zu wollen.“
Mit der TPP in Leuna nimmt Deutschland laut BMDV eine Vorreiterrolle ein und stärkt seine Position als Technologieführer im Bereich klimafreundlicher Mobilität. (th)

https://bmdv.bund.de
https://www.dlr.de

Stichwörter: Politik, Leuna, MBDV, DLR, Power-to-Liquid

Bildquelle: DLR

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BDEW: Kraftwerke schnell bauen
[9.7.2024] Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sieht das neue Kraftwerkssicherheitsgesetz positiv. BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae fordert, auch die Kraft-Wärme-Kopplung in der Kraftwerksstrategie zu berücksichtigen. mehr...
BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae fordert, auch die Kraft-Wärme-Kopplung in der Kraftwerksstrategie zu berücksichtigen.
Sachsen: Masterplan für Klimaneutralität
[9.7.2024] Die sächsische Landesverwaltung soll bis zum Jahr 2040 weitgehend klimaneutral arbeiten. Das sieht der „Masterplan klimabewusste Landesverwaltung“ von Klimaschutzminister Wolfram Günther vor, den das Kabinett jetzt beschlossen hat. mehr...
Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther: „Wir brauchen in allen Bereichen entschlossenes Handeln für konsequenten Klimaschutz.“
Kraftwerksstrategie: Dreifacher Schwung
[8.7.2024] Zur Umsetzung der Kraftwerksstrategie hat sich die Bundesregierung jetzt mit der EU-Kommission auf die Eckpunkte eines Kraftwerkssicherheitsgesetzes geeinigt. mehr...
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck legt Kraftwerkssicherheitsgesetz vor.
VKU/PwC: Stadtwerke vor hohen Investitionen
[8.7.2024] Eine Umfrage von VKU und PwC zeigt: Kommunale Versorger sehen in den nächsten zehn Jahren erheblichen Investitionsbedarf, vor allem in den Bereichen Wärme-, Strom- und Wasserversorgung. mehr...
Fraunhofer ISE: Rekord bei Erneuerbaren
[8.7.2024] In diesem Jahr stammen bisher rund 65 Prozent des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Quellen. Das teilt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE mit. Zudem sind die Börsenstrompreise stark gesunken. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH

Aktuelle Meldungen