BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 13. Juli 2024

Stadtwerke Ahlen:
Rückkehr zur Stadt


[26.6.2024] Die Stadtwerke Ahlen sollen wieder vollständig in den Besitz der Stadt Ahlen übergehen, nachdem der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld dem Rückkauf der 49-prozentigen Anteile zugestimmt hat.

Die Stadtwerke Ahlen sollen wieder zu 100 Prozent der Stadt Ahlen gehören. Wie die Stadt Ahlen sowie die Stadtwerke Ahlen und Bielefeld in einer gemeinsamen Pressemeldung berichten, hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld dem Rückkauf der 49 Prozent der Gesellschaftsanteile zugestimmt, die 2004 von den Stadtwerken Bielefeld erworben wurden. Der Rat der Stadt Ahlen hatte bereits im vergangenen Jahr beschlossen, Verhandlungen über die Rückübertragung zu führen.
In einem konstruktiven Prozess haben sich die Stadtwerke Bielefeld und die Stadt Ahlen auf die Konditionen für die Übertragung geeinigt. „Wir haben in den zurückliegenden Wochen konstruktive Verhandlungen miteinander geführt. Besonders wichtig ist uns, zu betonen, dass wir auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten wollen. Die Partnerschaft war immer von großem Vertrauen geprägt und soll in diesem Sinne weitergeführt werden,“ sagt Alexander Berger, Bürgermeister der Stadt Ahlen.
Martin Uekmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld, betont die zukünftige Zusammenarbeit: „Die Zukunft hält für die Energiebranche viele Herausforderungen bereit. Wir freuen uns diese weiter gemeinsam anzugehen. Vor allem in den Bereichen Energiewirtschaft und IT werden wir verstärkt zusammenarbeiten.“
Der Rat der Stadt Ahlen und der Rat der Stadt Bielefeld werden sich im Herbst mit der Thematik befassen und abschließend darüber entscheiden. Die bestehende Kooperation der Stadtwerke Ahlen und Bielefeld soll fortgesetzt werden, um weiterhin gemeinsam die Herausforderungen der Energiebranche zu meistern. (th)

https://www.ahlen.de
https://www.stadtwerke-ahlen.de
https://www.stadtwerke-bielefeld.de

Stichwörter: Rekommunalisierung, Stadtwerke Ahlen, Stadtwerke Bielefeld



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Bundeskartellamt: Freigabe des Berliner Wärmenetzes
[9.4.2024] Das Land Berlin darf das Fernwärmenetz von Vattenfall in der Hauptstadt übernehmen. Dies hat das Bundeskartellamt jetzt genehmigt. mehr...
Berlin: Rückkauf von Vattenfall Wärme
[21.12.2023] Das Land Berlin hat jetzt einen Vertrag zum Rückkauf von Vattenfall Wärme Berlin unterzeichnet und sich eine Option auf GASAG-Anteile gesichert. mehr...
Berlin: Rekommunalisierung der Fernwärme
[26.10.2023] Der Berliner Senat will das Fernwärmenetz von Vattenfall zurückkaufen. Eine Absichtserklärung markiert den Beginn der Verhandlungen. mehr...
Hamburg: Positive Bilanz zu Volksentscheid
[22.9.2023] Vor zehn Jahren entschied sich eine Volksabstimmung in Hamburg für den Rückkauf der Energienetze. Jetzt haben die zuständigen Behörden und Unternehmen eine positive Bilanz gezogen. mehr...
Luftbild der Stadt Hamburg.
Arnstadt: Start für Bürger-Solaranlage
[3.5.2022] Bei der Einweihung einer neuen Freiflächen-Solaranlage hat die Thüringer Energieministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) angekündigt, dieses Jahr einen Bürgerenergiefonds zu starten. Damit will das Land sicherstellen, dass die Energiewende in den Händen der Bürgerinnen und Bürger liegt. mehr...
Einweihung einer 400kW-PV-Anlage der Bürgerkraft Thüringen e.G. im Industriegebiet Erfurter Kreuz; mit Energieministerin Anja Siegesmund (3.v.l.) und Ilmkreis-Landrätin Petra Enders (7.v.l.).

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Meldungen