BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 20. Juli 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Erster Windpark in NRW

Stadtwerke Bochum:
Erster Windpark in NRW


[5.7.2024] Ihren ersten unternehmenseigenen Windpark in Nordrhein-Westfalen bauen derzeit die Stadtwerke Bochum. In Bremerhaven betreibt das Unternehmen schon seit einigen Jahren eigene Windenergieanlagen und konnte auch in Trianel-Beteiligungen Erfahrungen rund um die Errichtung und den Betrieb sammeln.

In Iserlohn entsteht der erste unternehmenseigene Windpark der Stadtwerke Bochum in Nordrhein-Westfalen. Die Stadtwerke Bochum errichten jetzt ihren ersten unternehmenseigenen Windpark in Nordrhein-Westfalen. „In Bremerhaven betreiben wir bereits seit vielen Jahren eigene Windenergieanlagen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführerin Elke Temme. „Nun realisieren wir mit dem Windpark Schälker Heide unsere ersten Windenergieanlagen in der Region.“ Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Windpark in einem Waldgebiet in Iserlohn, nördlich des Stadtteils Stübbeken, errichtet. Die bauvorbereitenden Maßnahmen seien bereits abgeschlossen. Zurzeit werden die Fundamente erstellt. Diese sollen später die Last der 239 Meter hohen Windenergieanlagen gleichmäßig auf den Untergrund verteilen und für verlässliche Standsicherheit sorgen. Geplant und errichtet werde der Windpark in Kooperation mit dem Projektentwickler ABO Wind. Der Park werde aus zwei Windenergieanlagen des Typs Nordex N149 mit einer Leistung von je 5,7 Megawatt (MW) bestehen. Die prognostizierte Stromproduktion liegt nach Angaben der Stadtwerke bei rund 31,3 Millionen Kilowattstunden (kWh) pro Jahr. Rechnerisch können damit knapp 9.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Die Inbetriebnahme der beiden Windenergieanlagen ist bis Sommer 2025 geplant. „In den vergangenen Jahren konnten wir insbesondere über unsere Anlagen in Bremerhaven sowie unsere Trianel-Beteiligungen sehr gute Erfahrungen mit der Errichtung und dem Betrieb von Windkraftanlagen sammeln“, erklärt Geschäftsführerin Temme. „Die Arbeit in Kooperationen und unser bundesweites Engagement sind für uns wesentlich, um unser erneuerbares Stromerzeugungsportfolio auszubauen. Wichtig ist aber auch, dass wir die Chancen nutzen, die sich regional ergeben.“ Auf Bochumer Stadtgebiet betreiben die Stadtwerke unter anderem neun große Photovoltaikanlagen und gewinnen an der Ruhr in Stiepel Ökostrom aus Wasserkraft. Zusätzlich wird der Anteil regenerativer Wärme ausgebaut.
 (ve)

https://www.stadtwerke-bochum.de
https://www.aboenergy.com

Stichwörter: Windenergie, ABO Wind, Stadtwerke Bochum

Bildquelle: Stadtwerke Bochum

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Deutsche WindGuard: Positiver Trend
[19.7.2024] Eine Auswertung der Deutschen WindGuard zeigt, dass der Zubau von Windenergieanlagen in Deutschland steigt. Der Gesamtausbau bleibt jedoch hinter dem Bedarf zurück. mehr...
Baden-Württemberg: Windräder kommen nicht in Schwung
[19.7.2024] Baden-Württemberg braucht jährlich über 100 neue Windkraftanlagen, um die Klimaziele zu erreichen. Nach aktuellen Zahlen ist das Ausbautempo dafür viel zu gering. mehr...
Der Südwesten braucht mehr Windenergieanlagen – Anlage bei Biederbach im Schwarzwald.
RES: Wartungsvertrag mit ERG
[19.7.2024] RES Deutschland und ERG Germany haben eine Partnerschaft vereinbart. RES übernimmt in den nächsten drei Jahren die Reparatur und den Austausch von Großkomponenten für die deutschen Windenergieanlagen von ERG. mehr...
Technische Präzisionsarbeit: RES Services tauscht eine Großkomponente an einer Windenergieanlage aus.
Gomadingen: Baustart für Windpark
[19.7.2024] Ein neuer Windpark wird jetzt in Gomadingen errichtet. Die fünf Windenergieanlagen liefern künftig über 65 Millionen Kilowattstunden Strom. Den Anrainergemeinden bringt er außerdem finanzielle Einkünfte. mehr...
Fotomontage des geplanten Windparks Gomadingen.
Lemgo: Windenergieanlage genehmigt
[16.7.2024] Die Stadtwerke Münster haben jetzt die Genehmigung für den Bau einer 200 Meter hohen Windenergieanlage in Lemgo erhalten. Ab Ende 2025 soll diese Anlage rund 7.000 Haushalte mit Strom versorgen und durch Bürgerbeteiligung sowie Gemeindebeteiligung zusätzliche Vorteile für die Region bieten. mehr...
Projektentwickler Philipp Richter (l.) und Abteilungsleiter Maximilian Wolf (r.) vom Erneuerbare-Energien-Team der Stadtwerke Münster freuen sich über den Genehmigungsbescheid für die Windenergieanlage Lemgo.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen