BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 20. Juli 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Kommunen profitieren

Juwi:
Kommunen profitieren


[10.7.2024] Mit dem Ausbau der Windenergie stärkt Juwi bundesweit die Haushaltskassen der Städte und Gemeinden und sichert in mehr als 20 Projekten die Auszahlung der Kommunalabgabe von 0,2 Cent pro Kilowattstunde und Jahr.

Mit dem Ausbau der Windenergie stärkt Juwi bundesweit die Haushaltskassen der Städte und Gemeinden. Seit der Einführung des § 6 in das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2023) hat die Juwi-Gruppe nach eigenen Angaben in mehr als 20 Projekten die vertraglichen Voraussetzungen geschaffen, um die Kommunalabgabe sicher und ohne Einschränkungen über den gesamten EEG-Vergütungszeitraum zu zahlen. Die Umlage beträgt 0,2 Cent pro Kilowattstunde und Jahr und wird aus den Erträgen der Windenergieanlagen finanziert.
„Damit zeigen wir einmal mehr: Erneuerbare Energien stärken nicht nur den Wirtschaftsstandort Deutschland, sie ermöglichen den Kommunen auch eine gezielte regionale Wertschöpfung. Gleichzeitig verbessern sie die finanziellen Spielräume der Kommunen“, betont Juwi-Chef Carsten Bovenschen.
Eine moderne Windkraftanlage der Sechs-Megawatt-Klasse könne an einem Standort mit mittleren Windverhältnissen etwa 25.000 bis 30.000 Euro pro Jahr an Kommunalabgaben einbringen. Diese werde anteilig an alle Gemeinden im Umkreis von 2,5 Kilometern um das Windrad gezahlt. „Wir machen das bei allen unseren Neubauprojekten möglich, auch die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort ist, wo immer möglich, ein wichtiger Teil unseres Konzepts“, ergänzt Bovenschen.
Darüber hinaus biete Juwi bei vielen Projekten weitere Vorteile für die Anwohnerinnen und Anwohner, wie günstige regionale Stromtarife, Windsparbriefe in Zusammenarbeit mit regionalen Banken und die Möglichkeit der finanziellen Beteiligung am Projekt, zum Beispiel für Energiegenossenschaften. (al)

https://www.juwi.de

Stichwörter: Windenergie, juwi, Kommunalabgabe

Bildquelle: Juwi

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Deutsche WindGuard: Positiver Trend
[19.7.2024] Eine Auswertung der Deutschen WindGuard zeigt, dass der Zubau von Windenergieanlagen in Deutschland steigt. Der Gesamtausbau bleibt jedoch hinter dem Bedarf zurück. mehr...
Baden-Württemberg: Windräder kommen nicht in Schwung
[19.7.2024] Baden-Württemberg braucht jährlich über 100 neue Windkraftanlagen, um die Klimaziele zu erreichen. Nach aktuellen Zahlen ist das Ausbautempo dafür viel zu gering. mehr...
Der Südwesten braucht mehr Windenergieanlagen – Anlage bei Biederbach im Schwarzwald.
RES: Wartungsvertrag mit ERG
[19.7.2024] RES Deutschland und ERG Germany haben eine Partnerschaft vereinbart. RES übernimmt in den nächsten drei Jahren die Reparatur und den Austausch von Großkomponenten für die deutschen Windenergieanlagen von ERG. mehr...
Technische Präzisionsarbeit: RES Services tauscht eine Großkomponente an einer Windenergieanlage aus.
Gomadingen: Baustart für Windpark
[19.7.2024] Ein neuer Windpark wird jetzt in Gomadingen errichtet. Die fünf Windenergieanlagen liefern künftig über 65 Millionen Kilowattstunden Strom. Den Anrainergemeinden bringt er außerdem finanzielle Einkünfte. mehr...
Fotomontage des geplanten Windparks Gomadingen.
Lemgo: Windenergieanlage genehmigt
[16.7.2024] Die Stadtwerke Münster haben jetzt die Genehmigung für den Bau einer 200 Meter hohen Windenergieanlage in Lemgo erhalten. Ab Ende 2025 soll diese Anlage rund 7.000 Haushalte mit Strom versorgen und durch Bürgerbeteiligung sowie Gemeindebeteiligung zusätzliche Vorteile für die Region bieten. mehr...
Projektentwickler Philipp Richter (l.) und Abteilungsleiter Maximilian Wolf (r.) vom Erneuerbare-Energien-Team der Stadtwerke Münster freuen sich über den Genehmigungsbescheid für die Windenergieanlage Lemgo.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen