BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Samstag, 13. Juli 2024

E.ON:
Fernwärme dominiert in Großstädten


[10.7.2024] Aktuelle Daten aus der E-ON-Wärmekarte zeigen: In Berlin, Hamburg und München sind mehr als ein Drittel der Gebäude an Fernwärme angeschlossen. Nur Köln fällt deutlich ab.

E-ON-Wärmekarte: In Berlin sind ein Drittel der Gebäude an Fernwärme angeschlossen. Der Energiekonzern E.ON hat aktuelle Daten zur Nutzung von Heiztechnologien und zum Sanierungsstand in den vier deutschen Millionenstädten Berlin, Hamburg, München und Köln veröffentlicht. Die E.ON-Wärmekarte (wir berichteten) zeigt, dass Fernwärme in vielen Großstädten eine beliebte Heizungsart ist. In München nutzen 36,5 Prozent der Häuser Fernwärme, in Hamburg 36,2 Prozent und in Berlin 33,6 Prozent. Köln liegt mit 11,2 Prozent deutlich zurück, plant aber bis 2030 einen Ausbau auf ein Drittel.
Spitzenreiter bei der Nutzung von Wärmepumpen ist Berlin mit einem Anteil von 4,3 Prozent, gefolgt von Hamburg (zwei Prozent), München und Köln (jeweils 1,9 Prozent). Bei den fossilen Heizungen dominieren nach wie vor Gas und Öl. Den geringsten Anteil an Gasheizungen hat Hamburg (36 Prozent), während in Köln noch mehr als die Hälfte der Haushalte mit Gas heizt (56,6 Prozent). Der Anteil der Ölheizungen variiert zwischen 16,3 Prozent in München und 22,7 Prozent in Köln. Sanierungen sind ein wichtiger Faktor zur Senkung des Wärmeverbrauchs. In Berlin sind 59,5 Prozent der Gebäude teil- oder vollsaniert, in Köln 54,9 Prozent. Hamburg folgt mit 53,7 Prozent und München mit 41,3 Prozent.
Mit der E.ON-Wärmekarte unterstützt der Essener Energiekonzern Städte und Gemeinden bei der Planung und Umsetzung der Wärmewende und will Transparenz über den aktuellen Stand von Heiztechnologien und Sanierungen in Deutschland schaffen. Marc Spieker, E.ON-Vorstand für Vertrieb und Kundenlösungen, betont die Bedeutung der Wärmewende in Ballungsräumen für die Reduzierung von CO2-Emissionen und eine effiziente Wärmeversorgung: „Wir bei E.ON sind Treiber der Energiewende, indem wir Städte und Gemeinden auf dem Weg zur Dekarbonisierung unterstützen.“ (al)

https://www.eon.com/waermewende

Stichwörter: Wärmeversorgung, E.ON, Wärmewende, Wärmekarte

Bildquelle: www.eon.com/waermewende

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

Berlin: Fossilfreies Quartier in Pankow
[9.7.2024] In Berlin-Pankow entsteht bis 2030 das Quartier STAYTION mit einem innovativen, vollständig fossilfreien Energiekonzept. Die Wärmeversorgung der sechs Gebäude erfolgt über mehr als 100 Erdwärmesonden und Photovoltaikanlagen. mehr...
In Berlin-Pankow entsteht bis 2030 das Quartier STAYTION mit einem fossilfreien Energiekonzept.
Munster: Startschuss für grünes Quartier
[9.7.2024] In der Stadt Munster beginnen die Bauarbeiten für ein klimafreundliches Nahwärmenetz, das rund 70 Wohneinheiten versorgen wird. Der Oldenburger Energieversorger EWE investiert mehr als zwei Millionen Euro in das Projekt. mehr...
SAENA: Lehrgang zur Wärmeplanung
[3.7.2024] Im August startet die SAENA in Zusammenarbeit mit der Ingenieurskammer Sachsen einen Qualifikationslehrgang zur kommunalen Wärmeplanung. Anmeldeschluss ist der 9. August. mehr...
Hattingen: Stadtwerke machen Wärmeplanung
[28.6.2024] Die Stadtwerke Hattingen erarbeiten eine kommunale Wärmeplanung für die Stadt. Ziel ist es, die Wärmeversorgung in Hattingen bis 2045 klimaneutral zu gestalten. mehr...
Die Stadtwerke Hattingen erarbeiten eine kommunale Wärmeplanung für die Stadt.
Ahrensburg: Baustart für klimaneutrales Wärmenetz
[28.6.2024] In Ahrensburg hat jetzt der Bau eines klimaneutralen Fernwärmenetzes begonnen, das ab 2026 jährlich 18 Gigawattstunden Wärme liefern soll. Das Projekt nutzt überwiegend erneuerbare Energien und setzt auf umfassende Bürgerbeteiligung. mehr...
In Ahrensburg hat jetzt der Bau eines klimaneutralen Fernwärmenetzes begonnen.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy

Aktuelle Meldungen