Sonntag, 18. August 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge

Kohleausstieg: Neue Perspektiven für den Tagebau Bericht
[25.3.2019] Ende November 2018 hat die Energiegenossenschaft Greenpeace Energy einen Braunkohle-Ausstiegsplan für das Rheinische Revier vorgelegt, der seitdem für Diskussionen sorgt. Mit den Beschlüssen der Kohlekommission ist das bürgernahe Erneuerbaren-Konzept aktueller denn je. mehr...
Zukunftsaussichten im Rheinischen Revier: Erneuerbare Energien statt Braunkohle.
Greenpeace Energy: Erneuerbare senken Strompreis
[7.2.2019] Laut einer Analyse zum Kohleausstieg im Auftrag von Greenpeace Energy können Strompreise und CO2-Emissionen deutlich sinken, wenn erneuerbare Energien beispielsweise auf frei werdenden Tagebauflächen konsequent ausgebaut werden. mehr...
Greenpeace Energy will auf ehemaligen Tagebauflächen zusätzliche Wind- und Photovoltaikanlagen errichten.
Greenpeace Energy: Erneuerbare Energien im Kohlerevier
[27.11.2018] Greenpeace Energy bietet RWE an, Kohlereviere und -kraftwerke zu übernehmen und schrittweise stillzulegen. Auf den Tagebauflächen im Rheinischen Revier sollen dann für rund sieben Milliarden Euro Erneuerbare-Energien-Anlagen errichtet werden. mehr...
Blick in die Zukunft: Im Tagebau Garzweiler sollen bald Erneuerbare-Energien-Anlagen Strom liefern.
Greenpeace-Studie: Vorrang für Atomstrom?
[12.6.2018] In Norddeutschland stehen trotz des Einspeisevorrangs Windräder still, während Kernkraftwerke weiterlaufen. Über 2.000 Gigawattstunden Ökostrom gingen so im Jahr 2017 verloren. Das ergab eine Studie im Auftrag von Greenpeace Energy. mehr...
Kernkraftwerk Brokdorf: Laut Greenpeace-Studie drängt Atomstrom erneuerbare Energien aus dem Netz.
Verteilnetze: Wie viel Intelligenz darfs denn sein?
[4.10.2017] Wie viel Digitalisierung brauchen unsere Netze? Und wie viel Elektromobilität vertragen sie? Diese Fragen haben die Referenten der vierten Smart-Grid-Tagung von WAGO diskutiert. Insgesamt 150 Besucher waren der Einladung an den Firmensitz in Minden gefolgt. mehr...
Die Referenten der vierten Smart-Grid-Fachtagung von WAGO haben am Firmensitz in Minden über die Digitalisierung der Verteilnetze diskutiert.
AKW Hinkley Point C: Subventionsklage abgewiesen
[4.10.2016] Zehn Energieunternehmen aus Deutschland und Österreich haben im Rechtsstreit um Subventionen für das Atomkraftwerk Hinkley Point C eine Niederlage erlitten. Greenpeace Energy kündigt jedoch an, weitere Rechtsmittel zu prüfen. mehr...
Studie: Stromsicherheit trotz AKW-Abschaltung
[8.9.2016] Die Sicherheit der Stromversorgung in Deutschland hat sich seit der Abschaltung von Atomkraftwerken im Zuge des Atomausstiegs verbessert. Das ist das Ergebnis einer Kurzstudie im Auftrag des Ökostromanbieters Greenpeace Energy. mehr...
Energy Brainpool: Papier zu weltweitem Energiemarkt
[30.3.2016] Das auf die Energiebranche spezialisierte Beratungsunternehmen Energy Brainpool hat gemeinsam mit Partnern ein White Paper für einen weltweit vernetzten Energiemarkt entwickelt. mehr...
Verbindungsmöglichkeiten der regionalen Energie-Cluster mit den Schlüsseltechnologien PV, Windkraft und Wasserkraft zu einem weltweiten Netz.
Studie: Windgas senkt Kosten
[25.8.2015] Laut einer aktuellen Studie des Unternehmens Greenpeace Energie macht Windgas die Energiewende sicher und günstiger. mehr...
Studie: Negative Strompreise nehmen zu
[12.6.2014] Eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Energy Brainpool zeigt: Negative Strompreise an den Strombörsen nehmen zu. Schuld ist die Inflexibilität konventioneller Kraftwerke. mehr...

Suchergebnisse aus dem stadt+werk Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 8/2019 (Augustausgabe)
Smart-City-Konzepte
Ideen für die intelligente Stadt

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk7/8 2019 (Juli / August)
7/8 2019
(Juli / August)
Fernwärme als Zentralheizung
Die Umstellung von KWK-Anlagen auf erneuerbare Energien bietet einen großen Hebel bei der Dekarbonisierung der Wärmeversorgung.