Freitag, 20. Mai 2022

Termine

14. Branchentag Windenergie NRW
10. - 11. August 2022, Gelsenkirchen
[ Jahrestagung ]

Weitere Informationen und Anmeldung
E-Mail: h.schiffer@lorenz-kommunikation.de
14. Branchentag Windenergie NRW
Am 10. und 11. August 2022 trifft sich die Fachwelt der erneuerbaren Energien auf dem 14. Branchentag Windenergie NRW in Gelsenkirchen. Wie der Veranstalter mitteilt, werden nicht nur Themen entlang der Wertschöpfungskette diskutiert, sondern auch die aktuellen energiewirtschaftlichen und politischen Entwicklungen in den Blick genommen. Da im NRW im Mai Neuwahlen anstehen, stelle sich die Frage, welche energiepolitischen Vorstellungen die neue beziehungsweise alte Koalition hat. Darüber hinaus gelte es zu klären, wie sich die Maßnahmen der seit Mitte Dezember regierenden Ampelkoalition im Bund auswirken und welche Pläne seitens der EU für den europäischen Energiemarkt angedacht werden. Diese und weitere Themen könnten unter anderem die Fachteilnehmerinnen und -teilnehmer auf dem diesjährigen Branchentag Windenergie NRW diskutieren und in der begleitenden Ausstellung Projektlösungen für aktuelle und geplante EE-Projekte mit den Unternehmen vor Ort besprechen. Außerdem werde auch in diesem Jahr beim Branchentag ein Business-Speed-Dating angeboten. Dabei bestehe die Möglichkeit, innerhalb von 90 Minuten rund 24 Personen kennen zu lernen und seine Kontakte zu erweitern beziehungsweise zu pflegen. In diesem Jahr werde das Business-Speed-Dating von R+V Allgemeine Versicherung und der DZ Bank ausgerichtet. Bereits registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 14. Branchentags Windenergie NRW könnten sich jetzt schon kostenfrei für das Business-Speed-Dating online anmelden. Zuletzt bestehe noch die Möglichkeit, Themen für einen Vortrag oder einen Workshop für das Programm des 14. Branchentags Windenergie NRW an die unten genannte Adresse einreichen.

Aktuelle Meldungen und Beiträge

Ørsted: Offshore-Windpark für Regelreserve
[20.5.2022] Ein Windpark von Ørsted kann als erste deutsche Offshore-Anlage Regelleistung für das deutsche Stromnetz zur Verfügung stellen. mehr...
Der Windpark Borkum Riffgrund 1 von Ørsted kann Regelenergie zur Verfügung stellen.
European Energy Award: 27 Kommunen ausgezeichnet
[20.5.2022] In Baden-Württemberg wurden 27 Kommunen jeweils mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand jetzt in Reutlingen statt. mehr...
Grüne Fernwärme: AGFW-Netzwerk Hessen gestartet
[20.5.2022] In Hessen hat die AGFW ein Netzwerk für grüne Fernwärme gestartet. Zudem haben sich mehrere sächsische Kommunen für Fernwärme entschieden. mehr...
Start des AGFW-Netzwerks Grüne Fernwärme in Hessen.
BDEW: 14 Vorschläge für H2-Hochlauf
[20.5.2022] Ein neues BDEW-Papier will mit 14 Vorschlägen den Wasserstoff-Hochlauf beschleunigen. Notwendige rechtliche Änderungen sollten demnach in einem Wasserstoffhochlaufgesetz umgesetzt werden. mehr...
futureprojects: Bürgerbeteiligung für Klimaschutz
[20.5.2022] Klimaschutz in Städten bleibt nach Meinung von Norbert Rost, Geschäftsführer von futureprojects, ohne Bürgerbeteiligung unvollständig. mehr...
Tagebau Hambach: RWE erhält Zuschlag
[20.5.2022] RWE baut demnächst eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher im Hambacher Tagebausee. Den Zuschlag hierfür hat das Unternehmen jetzt von der Bundesnetzagentur erhalten. mehr...
Auf den nach und nach im Tagebau Hambach entstehenden Böschungen für den künftigen See ist reichlich Raum für Photovoltaik.
Eschweiler: Faktor X-Baugebiet entsteht
[20.5.2022] EWV Energie- und Wasser Versorgung übernimmt die Heizzentrale bei den in Eschweiler entstehenden Faktor X-Baugebieten. Diese zeichnen sich durch klimaschonende Ansätze bei Bau und Nutzung der Gebäude aus. mehr...
Besichtigung der Pläne für das in Eschweiler entstehende Neubaugebiet.
IÖW: Anwohner an Energiewende beteiligen
[19.5.2022] Nach einem Verfassungsgerichtsurteil, wonach die verpflichtende Beteiligung von Kommunen an EEG-Anlagen rechtens ist, empfiehlt das IÖW, Anwohner und standortnahe Gemeinden mehr an der Energiewende zu beteiligen. mehr...
Pforzheim: Klimaanpassungskonzept entworfen
[19.5.2022] Um gegen die Auswirkungen des Klimawandels widerstandsfähiger zu werden, hat die Stadt Pforzheim jetzt ein Klimaanpassungskonzept entworfen. mehr...
Stadtwerke Schwäbisch Hall: Bereit für Redispatch 2.0.
[19.5.2022] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall sind bereit für Tests zum Redispatch 2.0. Die Stadtwerke übernehmen dabei die Verwaltung für 41 Energienetze. mehr...
GWAdriga: Meilenstein beim Metering
[19.5.2022] Das Unternehmen GWAdriga hat mehr als 10.000 intelligente Messsysteme in Betrieb. Jetzt rücken komplexere Anwendungsfälle in den Kundenfokus. mehr...
EWE: Abrechnung mit Wilken
[19.5.2022] EWE Vertrieb will alle Abrechnungsprozesse mit Geschäftskunden für Strom, Gas, Wärme und des virtuellen Kraftwerks automatisieren und führt dazu die Branchen-Software Wilken ENER:GY ein. mehr...
Köln: polisMOBILITY gestartet
[18.5.2022] Heute startete in Köln die polisMOBILITY. Die Messe widmet sich der urbanen Mobilität. mehr...
enercity: Riesen-Deal bei Onshore-Windparks
[18.5.2022] Mit dem Kauf von 60 Onshore-Windparks stößt enercity in die Spitzengruppe der Onshore-Windstromerzeuger in Deutschland vor. Der Gesamtanteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion des Unternehmens liegt nun bei über 50 Prozent. mehr...
Neu im enercity-Portfolio: Windpark Ostermarsch bei Norden.
M&P Motion Control and Power Electronics: Schnellladesystem entwickelt
[18.5.2022] Das neu entwickelte Schnell- beziehungsweise Pulsladesystem von M&P Motion Control and Power Electronics kann E-Busse innerhalb kürzester Zeit mit bis zu 500 Kilowatt (kW) aufladen. Das Ladesystem kommt derzeit bei GUW+ in Hannover zum Einsatz. mehr...
Das Schnell- bzw. Pulsladesystem von M&P Motion Control and Power Electronics lädt E-Busse mit bis zu 500 kW innerhalb kürzester Zeit leise und netzschonend auf.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk5/6 2022 (Mai/Juni)
5/6 2022
(Mai/Juni)
Doppelte Transformation
Digitalisierung und die Einführung intelligenter Messsysteme verändern die Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 5/2022 (Maiausgabe)
Gesundheitswesen
Diagnose: Digitale Dysfunktion