Mittwoch, 21. Februar 2018

smartlab / SMATRICS:
Vernetzung über Landesgrenzen


[18.10.2017] Inhaber der smartlab-Ladekarte können künftig auch an den 400 Ladepunkten von SMATRICS in Österreich problemlos tanken.

smartlab, der Initiator von ladenetz.de, und der österreichische Ladepunktbetreiber SMATRICS kooperieren. Damit stehen SMATRICS-Kunden ab sofort rund 1.200 weitere Ladepunkte in Deutschland zur Verfügung. Kunden von ladenetz.de können im Austausch ihre Ladekarte an den 400 SMATRICS Ladepunkten in Österreich einsetzen. Wie beide Unternehmen melden, erfolgt die Abrechnung über die Standardrechnung, ohne weiteren Aufwand für die User. SMATRICS-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer sagt: „Ich werde nicht müde zu betonen, dass eine alltagstaugliche Elektromobilität nicht an der Staatsgrenze enden darf. In der Zusammenarbeit mit smartlab leben wir diesen Grundsatz und ermöglichen unseren Kunden grenzübergreifende Mobilität.“ Auch smartlab-Geschäftsführer Mark Steffen Walcher betont: „Unser Ziel ist die Vernetzung von Ladeinfrastruktur mit besonderem Fokus auf Interoperabilität und Nutzerfreundlichkeit. Durch den Zusammenschluss mit SMATRICS als Betreiber des größten flächendeckenden Ladenetzes in Österreich haben wir einen wichtigen Schritt bei der Vernetzung von Playern in der Elektromobilität gesetzt.“ (me)

www.smatrics.com
www.smartlab-gmbh.de

Stichwörter: Elektromobilität, smartlab, ladenetz.de, SMATRICS



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

ZSW: Zapfsäule der Zukunft
[16.2.2018] In einem Forschungsvorhaben entwickelt das ZSW eine Multienergiezapfsäule, die neben Strom und Wasserstoff auch Methan liefern soll. mehr...
EWE: Mobilitätsgesellschaft WAYDO gegründet
[16.2.2018] Das Geschäftsfeld Mobilität will der Energieversorger EWE auf eigene Beine stellen und hat dazu das Unternehmen WAYDO gegründet. mehr...
TÜV Süd: Sichere Schnellladesäulen
[15.2.2018] Rund 70 EnBW-Schnellladestationen an Autobahnraststätten wurden von TÜV Süd geprüft und freigegeben. mehr...
EnBW-Schnellladestation an Autobahnraststätte: Vom TÜV geprüft und freigegeben.
Planungstool: Software erkennt Ausbaubedarf
[14.2.2018] Das Energieunternehmen innogy hat eine Software entwickelt, mit der Verteilnetzbetreiber den regionalen Ausbaubedarf für E-Auto-Ladestationen prognostizieren können. mehr...
Der Versorger ELE ist erster Referenzkunde für das Planungstool für Ladestationen von innogy.
smartlab: Offensive für Elektromobilität
[12.2.2018] Das Unternehmen smartlab, Betreiber des Verbunds ladenetz.de, startet eine große Produktoffensive und will damit auf die schnelle Entwicklung im Markt der Elektromobilität reagieren. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen